Nach Angriffen auf das Klima-Camp: Kundgebung gegen rechte Gewalt auf dem Hallmarkt

Das könnte dich auch interessieren …

76 Antworten

  1. Avatar Cv sagt:

    Nur weil ich gegen das Camp bin, bin ich aber doch nicht rechts.

  2. Avatar Rh sagt:

    Weil ich gegen das sinnlos Camp auf den Hallmarkt bin, bin ich rechts? Da stimmt doch was nicht. Räumt das weg

  3. Avatar JM sagt:

    Ich lehne mich weit aus dem Fenster und behaupte, dass die nicht nur von Rechten geärgert werden. Müssten die Camper sogar selbst wissen, denn die ersten Tauchenbrillenangreifen waren ganz bestimmt nicht rechts…

  4. Avatar Tierliebhaber sagt:

    Ist schon beeindruckend, dass jeder der eine andere Meinung hat gleich rechts ist. Vielleicht gehören die Täter auch den Linken an. Es ist so einfach immer alles auf Rechts zu schieben.

  5. Avatar aka electric sagt:

    Du musst nicht gegen das Camp sein.
    „Corona / Sport 16. August 2021“ >>> Coronasport.
    Geh ins Stadion und lass Frust ab!

  6. Avatar Joerg sagt:

    Geht mir genauso, ich mag die nicht. Aber die Angriffe gegen Sie gehen überhaupt nicht. Deswegen ist die Demo gerechtfertigt. Diese Vollidioten von Little Trump gehört eine auf die Nuss. Sorry das ich mich so deftig ausdrücke. Warum schaut die Exekutive bei Gewaltandrohungen und deren Ausführung weg. Egal von welcher Seite.

    • Avatar kannstedochnichsagen sagt:

      Also ich bekomme kaum Luft, so heftig war der Ausdruck.

    • Avatar Schuld sagt:

      Die Demo muss sich direkt gegen Haseloff richten. Er ist der Hauptverantwortliche..

      Es kann doch nicht sein, dass in Sachsen-Anhalt die friedlich demonstrierende Zivilgesellschaft Freiwild ist.

      • Avatar BR sagt:

        @Schuld
        „die friedlich demonstrierende Zivilgesellschaft Freiwild ist“
        Der war echt gut 👍👍👍
        Sieht man ja immer wieder, ob Berlin, Leipzig oder anderswo.

  7. Avatar gelobtseijesuschristus sagt:

    Unfassbar , statt den Rettern der Menschheit auf dem Silbertablett wohlgekühlten Champagner , Beluga-Kaviar- u. Koberind – Canape zu reichen kommt jemand aus der „rechten “ Szene u. durchtrennt eine Leine.
    Diese äüßerst brutale u. lebensbedrohende Unmenschlichkeit ist schärfstens zu verurteilen.
    Ist mit “ aus der rechten Szene “ eine wohldurchdachte u. mitorganisierte Fals Flag Aktion gemeint?
    Denn jetzt können wieder alle Guten im Lande sich öffentlich feiernd auf einem zentralen Platz medienbegleitet einen Popanz bekämpfen u. 5 Minuten später den Sieg über den Faschismus verkünden.
    Die unfähigen Russen u. Amerikaner haben dafür ein halb Dutzend Jahre gebraucht.
    Das spricht doch sehr für unsere modernen Helden u. ihre Glaubwürdigkeit .

    • Avatar sichi sagt:

      Fals Flag – äüßerst wahrscheinlich

    • Avatar xxx sagt:

      Angesichts deines Gefasels solltest du dich vielleicht einmal um Hilfe bemühen: Julius-Kühn-Straße 7, 06112 HAL.

      • Avatar gelobtseijesuschristus sagt:

        Ich sehe du bist für Vielfalt , Buntheit , Toleranz u. ein echter Demokrat – wenn man 100% u. mehr deiner Meinung ist – alle anderen gehören auf den Scheiterhaufen , zumindest an den Pranger oder in die Klapse , das hatten wir schon mal bei den Nazis u. auch bei den Bolschewiken u. bei der Kirche im Mittelalter .
        Jetzt weißt du woher der Begriff Klimanazi kommt .

        • Avatar leipziger sagt:

          Folge dem Ratschlag lieber nicht. Du siehst ja wohin das führen wird.
          Seit er sie es dort war, werden es nur noch xxx .
          Für den Stimmzettel reicht es aber allemal 😀

  8. Der Wahlkampf hat begonnen und schon hat sich ein Grund gefunden, eine Kundgebung gegen rechte Gewalt durchzuführen. Ist das nur ein Zufall, der hinter diesem Fall steckt? Irgendwie klingt das sehr nach Plan. Die Schelme vom Fachbereich Verschwörungsmythen werden sogar behaupten, das der Vorfall von Sonntag Morgen eine geschickte Inszenierung ist; nur ein wenig böses Straßentheater im Wahlkampf halt. Wirklich neu wäre das nicht.
    Letztlich sind Spekulation darüber müßig und es ist egal, wie es dazu kam.
    Wir haben gestern hier stattdessen eine wunderschöne ›soziologische Studie‹ von einem wahren Menschenkenner mit Benutzernamen Peter Pan über den gemeinen Hallenser lesen können.
    Der Kommentar von Peter Pan verrät uns wenig Neues über die Bewohner des Menschenzoos der Saalestadt. Peter Pan gestattet uns allerdings durch die Wiedergabe seiner Wahrnehmung bezüglich der Spezies gemeiner Hallenser einen tiefen Blick in die Welt seiner ›Seele‹. Er hat eine Menge negativer Assoziationen in Bezug auf das, was um ihn herum passiert. Manches ist durchaus zutreffend beobachtet, eine Menge – vielleicht den Umständen des Sonntags geschuldet – provozierend übertrieben. Peter Pan zeigt dem Hallenser damit vor allem, wes’ Geistes Kind er ist. Offensichtlich legt Peter Pan (als Sprecher seiner Horde im Halleschen Menschenzoo verstanden) wenig Wert darauf, einen Beitrag zu Entspannung der Lage zu leisten. Ein wenig riecht sein Kommentar sogar nach einem Mix von jugendlicher Phantasie unter ›Substanzeinwirkung‹ und beabsichtigter Brunnenvergiftung.
    Ich lasse mich nun überraschen, ob jene angekündigte Kundgebung gegen rechte Gewalt einen anderen Tenor hat oder nicht.
    Peter Pan und Co können mir nun antworten, es sei nicht ihre Aufgabe, mir nur Dinge zu sagen, die ich hören will. Das gestattet mir jedoch, ebenfalls ketzerische Gedanken zu äußern und mich dabei auf das gleiche Argument zu stützen.

    • Avatar Lemus Rupin sagt:

      Ihr ganzes aufgeblasenes Geschreibsel fällt geräuschlos in sich zusammen, weil man die Täter hat. Und sie kommen ausweislich der Berichterstattung bei Dubisthalle.de aus dem Umfeld von Sven Liebich. Also nichts von wegen „false flag“ oder „klingt nach Plan“ oder ähnlichem, mit dem SIE hier wieder einmal versuchen, die Tatsachen zu verdrehen.

      Es sei denn, Sie weisen nach, dass Sven Liebich und seine Anhänger von „links“ geschickt werden. Auf diese Argumentation wäre ich in der Tat gespannt.

      Also: Kommt da noch was?

      • Avatar tricksenundtäuschen sagt:

        Wenn die aus dem Umfeld von “ Vertrauensleuten“ , so heißen heute inoffizielle Zuträger u. Mitarbeiter von Polizei u. Geheimdienst kommen , was spricht denn da gegen eine False Flag Action.

        • Avatar Lemus Rupin sagt:

          Alles.

          Es sei denn, Sie behaupten, dass 1. Sven lieblich zu den Vertrauensleuten gehören würde und 2. Die Täter sich von Sven Liebich haben dort hin schicken lassen. Dann könnten die sich ja dazu äußern. Es sei denn, die beiden gehören ebenso zu den Vertrauensleuten.

          Dann wird es aber langsam komisch, dass viele aus Sven Liebichs Umfeld dazugehören sollten. Man kann auch vieles an den Haaren herbei ziehen.

          Die beiden sind ja nun bekannt und man kann in Ruhe verfolgen, was sie weiter machen.

          • Avatar tricksenundtäuschen sagt:

            Ich nehme an es wird unbedingt nun ein Protokoll über den gar schrecklichen unsere demokratische Grundordnung bedrohenden terroristischen Leib u. Leben der einzigen echter aktiven Demokraten bedrohenden Vorfallf , der , wenn er nicht entschieden u. linkspopulär mit einer Demo beantwortet würde,unverzüglich zu einem neuen grausamen Naziregime führen würde , für eine deutsche Behörde erstellt , ob offiziell oder inoffiziell oder beides sei dahingestellt.

          • Avatar Lemus Rupin sagt:

            @Täuscher und Trickser: Natürlich kann man wie Sie auch blödes Zeug schreiben (sich zusammen reimen). Man kann aber auch die Fakten nehmen: Zwei Dummbratzen aus Liebichs Umfeld schneiden Seile der Zelte durch.. Dies als „Terrorismus“ lächerlich machen zu wollen ist ähnlich, wie wenn an Deinem Auto eine Scheibe eingeschlagen wird und Du auch von Terror sprichst. Lächerliche Überhohungen machen nur den lächerlich, der sie hin schmiert.

            PS: Was denn nun, ich denke das waren Vertrauensleute? Also die oder von „links“ gesteuert? Oder beides zusammen? Da habe ich jetzt (wie zuvor) kein Argument gelesen, nur Polemik.

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Ich vergesse bei meinem ›Geschreibsel‹ stets aufs Neue, daß unsere Jugend Texthäppchen mit Gedankengängen, die länger als 280 Zeichen sind, mental nicht mehr verdauen kann. Ich bitte dafür um Nachsicht. Lesen Sie also bitte bis zu Ende. 1/
        Die zentrale Frage für mich ist nicht, ob wir es mit einer ›false flag‹ zu tun haben oder nicht. Den Begriff verwende ich übrigens nicht mal. Mir stellt sich die Frage, welchen Beitrag leisten Menschen wie Sie zur Entspannung der Situation? /2
        Ich will das ergänzen. Sie verstehen sich als Vorreiter einer bestimmten Weltanschauung. Doch haben Sie auch eine robuste Strategie, um ihre Ideen unters Volk zu bringen? Die beste Idee taugt nämlich nix, wenn die anderen sagen: Hau ab mit dem Scheiß! /3
        Den Nachweis, das »Sven Liebich und seine Anhänger von „links“ geschickt werden«, muß ich nicht erbringen, da ich es nicht behauptet habe. Lesen Sie ggf. nochmals die beiden ersten Absätze meines Kommentars. /4
        Lesen Sie nochmals die ursprüngliche Meldung bei ›Du bist Halle‹. Emotionslos!
        https://dubisthalle.de/wir-stechen-euch-ab-wiederholter-angriff-auf-das-klimacamp-in-halle-seile-der-zelte-durchgeschnitten /5
        Sehen Sie den Widerspruch zwischen den Aussagen »Zwei bis dahin unbekannte Personen näherten sich dem Camp…« und »Die Männer seien dem rechtsradikalen Spektrum und der Anhängerschaft von Sven Liebich zuzuordnen, erklären die Klimacamper«? /6
        Falls Sie noch Fragen haben, dann fragen Sie. /Ende

        • Avatar Lemus Rupin sagt:

          Ich bedanke mich nicht bei Ihnen, dass Sie mich (der in wenigen Jahren, so hoffe ich, in den verdienten Ruhestand geht) der Jugend zuordnen. Es zeigt aber Ihre Denkweise, dass natürlich nur die verorbene Jugend von heute so denken kann wie die Klimacamper. Nein, verdorben haben Sie nicht geschrieben, aber es geht aus Ihren Schreiben (Plural) hervor, dass sie das meinen.

          Und Sie beherrschen genau wie die Heroen der afd (mit Absicht so geschrieben) das Andeuten („klingt sehr nach Plan“ und „ist es Zufall?“ usw.), um dann später zu relativieren (ich habe „false flag“ nicht geschrieben). Auch ich habe nicht ausgesagt, dass Sie das geschrieben haben. Ebenso habe ich keinerlei Aussagen dazu getroffen, dass Sie geschrieben haben, die seien „von links geschickt“, was Sie allerdings mir in den Mund legen wollen.

          Daher bleibe ich dabei, ihr Geschreibsel ist wie ein hohler Ballon in sich zusammen gefallen.

          Mehr gibt es dazu nicht zu sagen und erst recht nicht zu fragen.

    • Avatar Kopiepastor sagt:

      Aber sollten die Dinge, die du nur „ketzerisch“ äußerst auch ein wenig Logik enthalten? Sonst ist es nur delirisches Gefasel, was dir ja auch oft genug vorgeworfen wird.

      Also irgendwie wenigstens ein bisschen Ordnung in deine Gedankengänge bringe und schon gibt es nichts mehr auszusetzen. Vor allem eigene Gedanken wären schön.

      Gut, dann springt natürlich auch niemand mehr über die Stöckchen. Aber darum geht es dir ja gar nicht.

      Oder?

  9. Avatar Hg sagt:

    Die verschandeln den ganzen Hallmarkt, die sollen weg

  10. Avatar Im Osten nüscht neues sagt:

    Gähn. Nichts neues. Alles wie früher und wie immer. Halle wieder gegen rechts. War vor 10 Jahren so und wird in 10 Jahren noch so sein.

  11. Avatar Diesel sagt:

    Kann man da mal nicht mit einen Wasserwerfer den Hallmarkt reinigen 🤣🥳🤔

  12. Avatar Nico sagt:

    Diese Kommentare hier sind reinstes Entertainment. Ich kann nur sagen, man darf in einer Demokratie den Menschen nicht ihre Dummheit verbieten.
    Ich bin nicht wirklich für das Klimacamp, sollen sie doch gerne da campen. Aber man greift Menschen doch nicht wegen Ihrer Meinung an… so ein Verhalten gehört sich nicht. Und jetzt können sie doch gerne demonstrieren. Das gehört zu Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht. Jeder der was anderes behauptet, toleriert keine anderen Meinungen. Fertig aus.

    • Avatar tricksenundtäuschen sagt:

      Nazialarm!
      Im Ältestenrat der Linken sitzt , wohl als letztes ehemaliges NSDAP -Mitglied ein Amt bekleidend , der 95 jährige Hermann Klenner , weiland Mitglied der Hitlerjugend u. ist kurz nach seinem 18. Geburtstag der Nazipartei beigetreten – mit der MG Nr. 9756141.

    • Avatar Lemus Rupin sagt:

      Danke für einen der wenigen vernünftigen Kommentare, Nico.

      Und kaum steht es hier, kommt so ein Trickser und Täuscher und versucht (vergeblich) von der Tat zweier Dummbratzen aus Liebichs Umfeld abzulenken, indem er ein ehemaliges NSDAP – Mitglied (mit einer MG Nummer? Bekamen die damals gleich ein MG???) und anführt.

      Das hat mit dem Sachverhalt ähnlich viel zu tun wie Liebichs gequake mit einer Sonnenfinsternis.

      • Avatar tricksenundtäuschen sagt:

        Eine Demo gegen Nazis müsste also auch zur Bundesgeschäftstelle der Linkspartei , Karl-Liebknecht -Haus , Kleine Alexanderstr. 28 , Berlin führen.
        Wäre der Altnazi in der AFD , dann würdest du doch zu sowas entsprechendem aufrufen , oder ? Aber solche Leute findest du in der AFD nicht .
        Da gibt es ein Aufnahmeverbot für Nazis.

        • Avatar Lemus Rupin sagt:

          Das mit dem vorgeschobenen Naziverbot hat ja wohl nicht so richtig geklappt bei der sogenannten „Alternative“. Dort sitzen reihenweise Nazis, Holocaustleugner, Rechtsextremisten. Selbst in Leitungsfunktionen, nicht bloße Mitglieder.

          Außerdem rufe ich zu gar nichts auf.

          Also alles bloß heiße Luft und Unterstellungen von Ihnen oder besser gesagt: Tricks und Täuschungen. Genau wie das angebliche Naziverbot bei dieser Partei.

      • Avatar Lehm und Rupien sagt:

        „gequake“ … wird das nicht gross geschrieben?

    • Avatar "Fertig aus." sagt:

      War das gerade in lupenreiner Mussolini? In welchem Band steht denn das im Original?

  13. Avatar BR sagt:

    Die armen Opfer 🤣🤣🤣
    Hoffentlich wurde niemand verletzt, beim Durchschneiden der Spannseile.

    • Avatar Satire sagt:

      Leider doch . Ein Petting wurde dadurch zum Geschlechtsverkehr u. nun wird eine 40 jährige Antifaklimajungfer Mutter. Liebig wird Alimente bezahlen müssen.

  14. Avatar Favorit 1906 sagt:

    Wird Halle jetzt ein Panoptikum, oder ist es der „Glauchsche Adel“ der sich in Halle immer mehr ausbreitet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.