Nach tödlichem Unfall in der Silberhöhe: kaputter weißer VW Up wird gesucht

33 Antworten

  1. nur so ’ne Idee… sagt:

    Mal bei diversen Pizzadiensten fragen?

  2. joki sagt:

    Der Fahndungsdruck muß unbedingt hoch bleiben.

  3. MoMo sagt:

    Wieviele weisse Elektro UP‘s in Halle fahren? , 1,2,3,4 oder 5??? Ist das so schwer sie alle zu kontrollieren???

    • eseppelt sagt:

      wo steht dass es nur ein Elektro-UP war? Könnte ja auch ein normaler UP sein.

      • Bernd sagt:

        Na in ihrem Artikel:-)

      • Felgenralle sagt:

        Hmm, im von dir geschriebenen Text? “ Elektrofahrzeug der Marke „VW“ vom Typ „UP“ ”

      • analytics sagt:

        „Fahrzeugteile, die dann im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme vor Ort gesichert worden, lassen darauf schließen, dass es sich bei dem beteiligten Auto um ein Elektrofahrzeug der Marke „VW“ vom Typ „UP“ handeln könnte, welcher seit September 2021 auf dem Markt ist.“

        Zweiter Abschnitt.

      • Herr Fuchs sagt:

        „ dass es sich bei dem beteiligten Auto um ein Elektrofahrzeug der Marke „VW“ vom Typ „UP“ handeln könnte“

        • eseppelt sagt:

          eben „könnte“…

          • analytics sagt:

            Nun ja, wenn man sich so oft auf den verwendeten Konjunktiv berufen muss, sollte man vielleicht über die Formulierung nachdenken.

            „Könnte“ impliziert dem Leser eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es sich um den vorher beschriebenen Elektrofahrzeugtyp handelt und nach eben diesem gesucht wird.

            Gegenfrage: Wenn ein E-up so unwahrscheinlich ist, warum wird es dann überhaupt erwähnt? Grenzt doch die Suche automatisch ein?

      • Berta sagt:

        Wie man’s eigentlich zu dem Unfall? War der Junge nüchtern oder etwas angeheitert auf die Straße gelaufen?

        • Krümel sagt:

          Sag mal gehts noch ?

          Wie es zu dem Unfall kam, spielt doch erst einmal keine Rolle !!! In erster Linie geht es um Fahrerflucht

          • Texas sagt:

            Nö, tut es nicht! Fußgänger haben nix auf der Fahrbahn verloren wenn stärkere Verkehrsteilnehmer in Sicht sind, schon gar nicht, wenn sie angetrunken sein sollten. Hinzu kommt noch, daß ein Elektrofahrzeug kaum Fahrtgeräusche entwickelt und es deshalb für Unvorsichtige besonders gefährlich ist.

          • Frodo sagt:

            Nö, es geht um den Unfall. Der war nämlich vorher ursächlich. Und nicht umgekehrt.

          • Texas sagt:

            Genau! Wenn einer besoffen und orientierungslos auf die Fahbrabhn läuft und angefahren wird, kann nur der Autofahrer dran Schuld sein. Wer sonst?

  4. Joerg sagt:

    Sorry es……, im Bericht steht Elektro up. Die haben eine andere Front wie die Benziner. E up könnte ein Pflegedienst Auto sein. Kurfte immer am Rennbahnring rum. Sehe dieses Fahrzeug seit dem Unfall nicht mehr.

  5. ... sagt:

    Zum Bericht: „Vermisste 15-Jährige aus dem Saalekreis wieder da“

    Wem interessiert das eigentlich?

  6. micha06de sagt:

    Also den e-Up gibt es seit 2013, die letzte Überarbeitung war im Jahr 2019. Woher sind denn die Informationen im Artikel (da steht was von Sept. 2021).

    • Riebe sagt:

      Es wird nach einem Auto mit dn beschriebenen Schäden gesucht, nicht nach Hobby-Detektiven ohne Ahnung.

      Trotzdem danke fürs … ähm … Mitmachen.

  7. Manni sagt:

    So wenn die Polizei, mit den Wissen, dass das Fahrzeug ein Elektro VW UP war, jetzt richtige Ermittlungen machen, dann bekommen die den Täter.
    Damit die Ermittler ein paar Ansätze haben: Fragt bei der Zulassungsstelle an einer Liste von Besitzer von E-Fahrzeugen an, in Halle gibt es nicht viele.
    Es sollten die Ermittler sämtliche VW Autohändler bzw. Teile Zulieferer informieren, da an E Autos nicht jeder einfach Teile Austauschen darf, sondern nur Spezielle Ausgebildete Fachkräfte, insbesondere wenn der Erhalt der Garantie gewährleistet sein soll.

    • Riebe sagt:

      Gilt auch für dich.

      • Manni sagt:

        Riebe, wäre unser Polizei nicht so, sagen wir mal Träge bei Ermittlungen, dann hätte nichts geschrieben.

        Aber leider ist mir bekannt, wie motiviert Polizei bei Ermittlungen vorgeht, schnell Vorurteile hat und nur Einseitigen Spuren folgt.

        Manchmal ist der sogenannte „Profi“ auch Betriebsblind.

        Riebe, du könntest auch was nützliches machen oder bist du bei der Polizei? Wenn ja warum dauert alles so lange?

  8. Franz2 sagt:

    Ich wäre mit Unterstellungen „Lieferservice und Pflegedienst“ sehr vorsichtig, weil das wieder die Stimmung unnötig anheizt und leider sind Viele in heutigen Zeiten seeehr schnell mit Vorverurteilungen und Selbstjustiz. Die sozialen Medien laden sich immer zuuu schnell auf und Gerüchte machen dann die Runde … stille Post … und irgendwer kennt wieder jemanden …

  9. Seltener Gast sagt:

    Super Erfolg. Den kriegt ihr 👍

  10. Uf sagt:

    Haben wir keine zulassungsbehörde?

  11. Uf sagt:

    Der junge könnte noch leben

    • As sagt:

      Was hat aber auch ein 14 jähriger Junge allein nachts auf der Strasse verloren? Silvester hin oder her. Verantwortlich für den Unfall sind doch mal in erster Linie die Eltern! Bisher habe ich noch nichts von Anzeige gegen die Eltern gelesen. Vernachlässigung der Aufsichtspflicht!

  12. Haha sagt:

    Woher weiß man wer den vw gefahren hat, wenn man das Fahrzeug gefunden hat

  13. Krk sagt:

    Verwechselt mal Ursache und Wirkung nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.