Rund 200 Menschen stellen sich der Nazi-Kundgebung am Leipziger Turm entgegen

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Karl Eduard sagt:

    Für die Gegendemonstration war es wohl noch zu früh am Tag?

  2. Maik sagt:

    Ganz schön viele männliche Moppelchen. Kein Wunder, dass die sich abgehängt fühlen. Mit denen will sich ja niemand fortpflanzen. #Residualbevölkerung

  3. Dr sagt:

    Geil wie die Gegner sich bemerkbar genacht haben. Immerhin waren etwa 60 Leute da, jedenfalls so laut waren ihre Rufe. Schön wäre es gewesen, wenn sich noch mehr angeschlossen hätten. Da wird immer gemeckert über den einen auf dem Markt, aber wenn es gilt Stellung zu beziehen sind nur wenige breit dazu. Die Polizei passt doch auf!

    • Daniel M. sagt:

      Gut, dass nicht noch mehr Gegendemonstranten da waren. Da hat die Stadt und deren Besucher wenigstens die Chance auf einen ruhigen Feiertag.
      Wäre niemand dorthin gegangen, wäre das ein viel stärkeres Signal.

  4. Klaus sagt:

    Wenn der Provinz mal wieder klar wird, dass es rechts neben der AfD doch noch einiges herumläuft.

  5. tom sagt:

    Die Hälfte der JN kam aus Wittenberg, oder jedenfalls nicht aus Halle!

  6. Horch und Guck sagt:

    Erschreckend, was da am Auto aus Wolfsburg klebt, unter den Augen der Polizei.

  7. Hazel sagt:

    Die hätten Alle lieber einen Baum pflanzen sollen, am Tag der Einheit.
    Da hätten die was sinnvolles getan.

  8. Wilfried sagt:

    Ist jedenfalls schön, das Kfz-Zulassungskennzeichen hier so öffentlich zu sehen… mitsamt der unschönen Heckscheibenverzierung.Die hätte ich als Polizei jedenfalls sofort beseitigen lassen wegen Sichtbehinderung.
    Vlt. machen das jetzt aber andere…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.