Neuer Blitzer am Rennbahnkreuz schon beschmiert

Das könnte dich auch interessieren …

52 Antworten

  1. KGS sagt:

    Das Ding steht nur zum Geld verdienen da.100m vor dem Ortsausgangschild auf einer kreuzungsfrei ausgebauten, baulich getrennten Straße mit 4 Spuren leistet der an dieser Stelle keinen Beitrag zur Verkehrssicherheit.

    • 10010110 sagt:

      Je langsamer man fährt, umso sicherer ist es. Insofern ist deine Aussage falsch.

      • Hans G. sagt:

        Die Aussage ist so natürlich auch falsch. Aber wir könnten beim entschleunigen mal bei den Radfahrern anfangen. Viele fahren ja mit über 25km/h oder bei entsprechenden Gegebenheiten keine Schrittgeschwindigkeit.

        • Luftnummer sagt:

          Hans G., auf Sie ist Verlass. Sobald es hier im Forum um Kontrollen oder Fehlverhalten einiger Autofahrender geht, argumentieren Sie reflexhaft gegen (Ihr Feindbild?) Radfahrende, selbst wenn es nicht zum Thema passt.

    • Tut sagt:

      So ist es. Also angenommen es gäbe eine Spendenaktion, die solche künstlerische Aktionen finanziert… Da könnte man wirklich schwach werden, dran teilzunehmen.

      • 10010110 sagt:

        Du würdest also Geld ausgeben, um nach einem Verstoß gegen die geltende Rechtslage kein Geld ausgeben zu müssen?

        Oh Herr, lass Hirn regnen!

        • n.a.h. sagt:

          auf dich Zahlensalat?
          Er spendet nen 10ner und spart nen 50ziger oder mehr. Je nachdem wie lange die Kiste schwarz bleibt.
          Ist doch’n guter Deal für ihn 😀

    • FürKünstlicheGewitter sagt:

      Es gibt nur genug Idioten, die offensichtlich zu viel Geld haben, sich nicht an die Stvo halten und somit mit besten Wissen und Gewissen entscheiden zu schnell zu fahren und dementsprechend ein hohes Bußgeld in Kauf nehmen. Der Blitzer ist lediglich dafür da, dieses Angebot der Raser anzunehmen. Man kommt den Rasern also quasi entgegen.

      Generell gibt es leider viel zu wenig Blitzer und Kontrollen.

    • Glasklar sagt:

      Ich sehe das genauso! Nach der Ampel beginnt die B80 mit Tempo 100. Nur weil das Ortausgangsschild etwas versetzt, um ein paar Meter nach der Ampel steht, ist in diesem Bereich nur 50 Km erlaubt. Dies macht sich die Stadt zu nutze um ordentlich abzuzocken. Es gibt für diesen Bereich keinen anderen plausiblen Grund, dort einen Blitzer hinzustellen. Dort ist kein Unfallschwerpunkt. Nur weil sie mit den anderen Blitzern kein Geld mehr verdienen, müssen sie jetzt zu unlauteren Maßnahmen greifen.

      • Enno sagt:

        @Glasklar
        Mal schon überlegt, dass das Abzocken auch den nächtlichen Lärm sinkt. Schlaf da mal bei offenen Fenster mit knapp 80dB. Übrigens sollten mal die Leute die hier Blödsinn reden überlegen, es wurde nämlich 2 mal über eine Lärmschutzwand neg. entschieden und die wäre deutlich bei gut 2 Millionen. Solche Aktion kostet der Stadt und somit uns weniger Geld. Alles zuvor recherchieren und dann kotzen.

  2. einfach ich sagt:

    Was ist der Grund, das dort ein Blitzer aufgestellt wird? 200 Meter vor dem Ortsausgang??? Eine Schule oder Kita oder die vielen Rentner aus dem nahegelegenen Heim??? Noch dreister geht abzocken nicht.

  3. HaNeu‘er sagt:

    da fällt es mir schwer Mitleid zu haben

  4. G sagt:

    Endlich mal eine gute Aktion der sog. Künstler.

  5. Lenny sagt:

    Muss da ein Blitzer stehen? Wer hat das beschlossen? Es gibt bei weitem deutlich bessere Stellen für Blitzer.

  6. theduke sagt:

    Der Blitzer ist dort nur Abzocke.
    Wenn man die Ampeln besser abstimmen würde, würden die Autofahrer auch sinnvoller fahren.
    Startet man von der Hochstraße kommend am Autohaus an der Ampel, so muss recht zügig bis Richtung B80 fahren, damit man dort die Ampel noch bei grün bekommt…. und schwupp, dahinter steht dann plötzlich ein Blitzer.
    Ein Schelm der böses denkt!

    • Maik sagt:

      das ist doch überall in Halle so, sowas nennt man dann Verkehrsberuhigung…. Maggi, Merseburger Str., B6 etc muss man alle mit 70 oder mehr durchfahren, sonst steht man ständig. Ob das so sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln. Denn hält man sich daran verbraucht man durch das ständige Anfahren Unmengen an Sprit zusätzlich, was irgendwie dieser Feinstaubdebatte komplett widerspricht.

  7. So sagt:

    Na immerhin sieht man den Blitzer nicht wie der am Halloreneck, der unter Bäumen versteckt ist wenn man stadteinwärts fährt. Das Problem ist doch, Wenn man die Geschwindigkeit exakt einhält fährt ständig der Hintermann auf der Stoßstange mit .

  8. 123 sagt:

    Wann kommt der Blitzer für Radfahrer die Täglich bei rot fahren. Das gleiche gilt für Fußgänger. Ansonsten an die StVO halten dann kann man auch kein Geld verdienen in der Stadt.

  9. Philipp Schramm sagt:

    Was regt ihr euch denn alle so auf? Haltet euch an die entsprechenden Geschwindigkeiten und ihr müsst auch keine Bußgelder, Punkte oder gar Fahrverbote befürchten.

  10. Peter sagt:

    Der gehört auf die andere Seite der B80. Oder noch besser alle 100 m auf allen Straßen wo man statt 50 schneller fährt und dazu an jede Ampel. Bei Rot anzuhalten ist für viele nur noch eine Empfehlung.

    • B sagt:

      Und ohne Licht bei Rot über die Kreuzung ist okay🤔gestern Abend wieder live erlebt am Weinbergcampus🤔wenn man drauf hinweist(laut ausm Auto)bekommt man nur noch den🖕 wäre ne Stelle für n weißes Fahrrad

  11. Peter sagt:

    Zu Thema Unfallschwerpuntke zitiere ich mal aus einem Artikel dieser Webseite vom 20.07.2020:

    „Die Franckestraße und der Beginn der Hochstraße an der Waisenhausapotheke sind laut dem neuesten Unfallatlas die Unfallschwerpunkte in Halle.“

    „Besonders oft kracht es auch in der Paracelsusstraße, am Rannischen Platz und auf der Delitzscher Straße.“

    „die meisten Unfälle mit Beteiligung von Radfahrern in der Franckestraße, der Mansfelder Straße, der Delitzscher Straße, der Ludwig-Wucherer-Straße und der Geiststraße“

    „Die meisten Unfälle mit Fußgänger-Beteiligung passieren in der Beesener Straße zwischen Bugenhagenstraße und Robert-Kpch-Straße. Und auch in der Magdeburger Straße und Zur Saaleaue passieren vergleichsweise viele Unfälle, an denen Fußgänger beteiligt sind.“

    Ergo der Blitzer am Rennbahnkreuz dient im wesentlichen der Geldgewinnung, sonst wäre er an einem der wirklichen Unfallschwerpunkte platziert.

    • Achso sagt:

      Blitzer können bis jetzt nur überhöhte Geschwindigkeiten messen. Den Blitzer für unaufmerksames Verhalten musst du erst noch erfinden.

    • 10010110 sagt:

      Wer nicht schneller fährt als erlaubt, der wird auch nicht „abgezockt“. Insofern sehe ich keinen Grund, warum du dich beschwerst – es sei denn, du denkst, du stehst über dem Gesetz und weißt alles besser.

    • max sagt:

      In der Delitzscher Str. wäre das dann der neue „Blitzer für Leute die, trotz Linksabbiegeverbot, links abbiegen und zusätzlich noch eine riesige rote Strassenbahn übersehen“. Das Foto macht sich bestimmt prima am Kühlschrank.

  12. Fahrlehrer sagt:

    Wer sich dort „abzocken“ lässt, gehört eigentlich nicht hinters Steuer.

  13. farbspektrum sagt:

    Eine einfache und für Autofahrer und Stadt kostenfreie (allerdings einnahmefreie) Methode zur Verkehrsberuhigung habe ich dieser Tage wieder erlebt: Fußgänger drückt im Vorbeigehen die Fußgängerampel.

  14. Tim Buktu sagt:

    Wenn die Digitalisierung in den Karren weiter so voranschreitet, werden Verkehrsverstöße zukünftig per Sensor erfasst und dann gibt es monatlich eine schöne Rechnung.

    Da viele deutsche Autofahrer grundsätzlich schneller als erlaubt unterwegs sind, kann der Staat die Einnahmen gerade auch wegen der unsinnigen Coronaausgaben gut verbuchen….

  15. Sazi sagt:

    Was ist eigentlich so schwer daran, einfach mal die maximale Geschwindigkeit einzuhalten? Mit Rasen kommt man ja auch nicht wesentlich eher an. Wo liegt also das Problem? Das Kribbeln, weil man etwas Verbotenes macht?

  16. Fahrerin sagt:

    es ist schon erstaunlich, wie viele Menschen im Straßenverkehr offensichtlich überfordert sind.
    Haltet euch an die Verkehrsregeln!

  17. M.Ney sagt:

    Ich bin ebenfalls für Fahrrad Blitzer.Oder man produziert Fahrräder mit breiten Walzen als Räder.1m breit .Da kippen die Kumpels auch nicht um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.