Neuer Stadtrat wird etwas weiblicher: 20 der 56 Stadträte sind Frauen

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Die Hoffnung stirbt zuletzt sagt:

    Hoffentlich haben sie nun die Männer etwas besser im Griff damit es mit den ständigen Diskussionen gegen die AFD aufhört und sich ALLE Stadträte auf die Arbeit mit und für die Stadt konzentrieren

  2. Emmi sagt:

    Aber Frau Müller wieder dabei, muss nicht sein. Hoffentlich wird sie nicht wieder Vorsitzende. Sie streicht ja gerne Themen von der Tagesordnung

    • Beobachter sagt:

      Entsprechend der Hauptsatzung und den demokratischen Gepflogenheiten hat die AfD das Vorschlagsrecht für den Vorsitz des Stadtrates, CDU und Linke das Vorschlagsrecht für jeweils eine Stellvertretung.

      • didi sagt:

        § 4 Vorsitz im Stadtrat
        (1) Der Stadtrat wählt mit der Mehrheit der anwesenden Mitglieder für die Dauer der
        Wahlperiode aus der Mitte der ehrenamtlichen Mitglieder einen Vorsitzenden und zwei Stellvertreter. Der Vorsitzende führt die Bezeichnung „Vorsitzender des Stadtrates“. Die Stellvertreter führen nach der Reihenfolge der Vertreterbefugnis die Bezeichnung „Erster stellvertretender Vorsitzender des Stadtrates“ bzw. „Zweiter stellvertretender Vorsitzender des Stadtrates“.
        (2) Der Vorsitzende und die Stellvertreter können mit der Mehrheit der Mitglieder des Stadtrates abgewählt werden. Eine Neuwahl hat unverzüglich stattzufinden.
        (3) Die Festlegung der Tagesordnung und die Einberufung des Stadtrates erfolgen im Einvernehmen mit dem Oberbürgermeister durch den Vorsitzenden des Stadtrates im Rahmen der Geschäftsordnung.

        Jedes Stadtratsmitglied kann also jede/n vorschlagen als Vorsitzenden und die beiden stellvertretenden Vorsitzenden

        • Heinz_Florian sagt:

          Vollkommen richtg und außerdem ist es durchaus denkbar, dass sich die CDU Fraktion noch vergrößert…. (FDP, Freie Wähler u.a.)

          • Stadtratsbeobacher sagt:

            Es ist eher davon auszugehen, dass sich die eine Freie Wählerin aus Tradition sich mit den Hauptsache Wiegand-Leuten zusammentun wird.

    • micha sagt:

      Den Vorsitz stellt die stärkste Fraktion.

  3. Einwohner sagt:

    Die Müller sitzt wieder mit im Stadtrat, die ist der lauteste Schreihals dort, völliges Versagen als neutrale Ratsvorsitzende sind ihre Markenzeichen! Aber die Linke hat ja einen wirklich tollen Dämpfer erhalten, ich freue mich auf die nächsten Sitzungen.

    • Pressesprecher sagt:

      Lag aber wirklich nur daran, daß du dort nicht zur Wahl standest und somit auch nicht gewählt werden konntest. Jetzt aber hier auf großen Schreihals zu machen, und als noch nicht einmal auf der Reservebank sitzender, Pseudo-Ersatzspieler hier dicke zu tun, zeugt schon von gehörigem Realistätsverlust. Nichtmitspieler, aka Kiebitze, haben das Maul zu halten. Du kannst aber gern noch Fußballbundestrainer werden…

  4. hallo Halle warum wählt ihr so einen Scheiss? sagt:

    Ohjee, stehen wir bald wieder am Herd?

    • wenn Dummheit wehtun würde... sagt:

      Seit wann hat ein Stadtrat die Befugnis, Menschen an den Herd zu befehlen?

    • Identitätspolitik muss praktisch werden sagt:

      Der Frauenanteil ist doch gestiegen, also ist alles besser geworden. Bekanntlich kommt es nicht auf die Inhalte an, sondern nur auf Herkunft und Geschlecht.

  5. Ironieschalter sagt:

    Wo bleibt der Kommentar unseres „Freundes“ aus dem Paulusviertel?
    Rotweiße Glückwünsche zum gelben Abstieg 🇮🇩✌️😎✌️🇮🇩

  6. Entchen sagt:

    Es wird nicht besser! Und hoffentlich Frau Müller nicht wieder als Vorsitzende.

    • Hausmeister sagt:

      Vielleicht Olaf Schöder, der dann jedesmal am Anfang das Deutschlandlied 1. Strophe singt? Oder AfD marschiert…?

      • Beobachter 1 sagt:

        Hier meldet sich wieder ein linker Querulant.

      • Abteilungsmeister sagt:

        Nationalhymne singen? Was wäre falsch daran? Da wird den Stadträten gleich einmal klargemacht für wen sie arbeiten. Für die Bürger des Landes. In anderen Ländern ist es Normalität. Und da Rede ich nicht von USA oder China. Nur in Deutschland bist du gleich ein Populist und Rechtsradikal 🙈

        • Auferstanden sagt:

          Da steht Deutschlandlied, nicht Nationalhymne.

          Bürger werden im Deutschlandlied nicht erwähnt, dafür aber Maas und Memel. Und Frauen. Aber die kannst du nicht meinen, dazu müsstest du welche kennen. 🙂

  7. Geschlecht? Wirklich? sagt:

    Was spielt denn das Geschlecht noch für eine Rolle, wenn man es jährlich wechseln kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.