OB Wiegand muss wegen Corona-Impfungen zum Rapport: Sondersitzung des Stadtrats genehmigt

Das könnte dich auch interessieren …

73 Antworten

  1. Erbe sagt:

    So was macht man nicht, jetzt geht man zu weit. Lasst den OB in Ruhe!

    • Beobachterin sagt:

      Bist Du von Hauptsache Halle oder schon geimpft?

    • OB sagt:

      rauswerfen den OB

    • abgewichster Hauptverwaltungsbeamter sagt:

      So eine Gesetzslücke zur Gründung einer großangelegten kurzfristigen Vetternwirtschaft Impfen muss man erst mal finden . Da gehören eine langjährige Amtserfahrung sowie eingehende verwaltungsrechtliche Kenntnisse dazu.Stafbar ist das wohl nicht , nur Äußerst unmoralisch.
      Es wäre interessant zu hören , was die Beteiligten unter Eid aussagen würden . Dazu wird es aber nicht kommen , weil die Staatsanwaltschaft nicht ermittteln wird.

    • Jim Knopf sagt:

      Last mir ja den Mann zu frieden.
      Die Wendehälse haben den Mann in eine Falle gezogen.

  2. Ehe sagt:

    Zeigt das doch im tv Halle da Kann es dann jeder sehen

  3. Eh sagt:

    Habt ihr überhaupt kein Respekt vorm ob?

    • Catia M. sagt:

      Nö. Heute setzen wir den mit ’nem Antrag ab. Schied wird wieder deutliche Worte finden! Nette wird komische Anträge stellen, Menke wird Bedenken haben, Welz wird rumschwurbeln, Meerheim wird Solidarität fordern usw. usf. … dann wird abgestimmt und der OB muß als Ex-OB aus dem Saal gehen und die Stadtschlüssel holen!

      Dann wir Katja M. Interitims-OBerIn!

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Kleiner Spaßverderber:

        Zwischen dem Antrag und dort Abstimmung müssen drei Tage liegen.

        Und auch bei einer positiven Zustimmung isser nicht abgesetzt. Dann muss das Abwahlverfahren durch die Bevölkerung folgen. Da reicht nicht nur einfach die Mehrheit. Sondern diese Mehrheit muss auch noch aus 30 Prozent aller Wahlberechtigten bestehen. Also bei einer niedrigen Wahlbeteiligung scheitert es auch hier.

        • Catia M. sagt:

          Du hast wohl etwas gegen Katja als OBerIn? Nicht? Warum machst du dann meinen Ratskollegen die Hoffnung kaputt, sie könnten heute noch was wuppen???

        • Kasperletheater sagt:

          Kleine Ergänzung:
          Den Deichgrafen von 2013 kann man nicht mehr abwählen, insbesondere da das Land hier einiges verschlafen hat und dieses Jahr mit einem Hochwasser zu rechnen ist.

  4. Hej sagt:

    Geht lieber Schnee schippen! Habt ihr keine anderen Sorgen

  5. thomsen sagt:

    Butter bei die Fische, Herr Wiegand und lieber Stadtrat! Kompromiss, Gewinner oder Verlierer! Wiegand hat alles zu gewinnen oder zu verlieren. Der Stadtrat entscheidet entweder als Souverän oder bleibt als lahme Ente zurück

  6. Fritz sagt:

    Dann aber nicht nur den OB Abmahnen ( oder mehr) sondern alle welche involviert sind.
    Also auch in der eigenen Partei durchgreifen…

  7. Tierliebhaber sagt:

    Mein Gott gibt es keine anderen Sorgen? Unglaublich was hier abgeht?

  8. Alois Maier sagt:

    Liebe Stadträte , macht endlich mal das für was ihr gewählt worden seit . Schmeißt diesen Möchtegern Wiegand samt seinen Pandemiestab aus dem Rathaus . Alles unfähige Leute die nichts in die Reihe kriegen .

  9. Hornisse sagt:

    Ich verstehe die Sorge um den OB überhaupt nicht.Durch so ein egoistisches Verhalten schadet er sich nicht nur allein,sondern einer ganzen Stadt.Dieser Mensch hat mehr Angst als Vaterlandsliebe.Er und seine Vertrauten sollen zurücktreten und gut ist.Die Funktion dieser Leute könnten auch die jeweiligen Stellvertreter vorerst übernehmen und dann über Neuwahlen nachdenken.Basta.

  10. Heu sagt:

    So ein Kaspertheater in Halle, die führen sich auf wie im Kindergarten

    • keinerkannes sagt:

      angeblicher Sparberater, unfassbare Personaldebatte, Aufträge an Rauschenbach und Papenburg, Deichbau, Haushaltskatastophe, Impflügerei, HFC Einmischung, Grundstücksverkäufe, TOO Situation, Fördermittel Sportparadies

      Vergesst nicht, dass er die Diskussion immer zu dem Katstab lenkt, es aber 585 waren! Wie bei Helmut Kohl, der die Spender auch nie benannt hat, wird er das auch nicht tun.

      Das sind ja nur die Sachen, die mir schnell einfallen und auch bekannt sind. Oberdaggi hatte ja auch nicht unbedingt das Niveau was man in Halle braucht, aber an Skandal bleibt mir nur das Blaulicht in Erinnerung.

      So geht es nicht weiter! Aber sein Glück ist, dass es niemanden gibt, der ihm den Job streitig machen kann.

      Das ist doch das Problem. Wer soll es machen?

      • "... aber an Skandal bleibt mir nur das Blaulicht in Erinnerung." sagt:

        Weil die Bonzenparteien im Rat, allen voran die SozDems und Linken, weil die das gedeckt haben! Bei Wiegand wird jeder Fliegenschiß zur Staatsaffäire aufgebauscht!

        Oberdaggi hat mal tief in das Jugendamt eingegriffen und dümmlichst darin herumregiert. Als es dünne wurde, hat die den Rochau verantwortlich gemacht und abgesägt. Vorfristiger Ruhestand. Die Stadt Halle hat ne Menge gezahlt.

        Die Häuslern hat eine Intrige gegen den Bau-Beigeordneten Tepasse angezettelt. Das ist gerichtsevident festgestellt worden. Der Rechtsamtsleiter Borries mußte dafür dran glauben und landete sogar zwischendurch …. wohnte temporär in sowas wie dem „Thaerviertel“.

        Nur mal so als Beispiel, wie das bei den roten SPD-Verwaltungsköniginnen abging. Herrisch, dümmlich … aber parteiengedeckt! Und die Presse … ja die hat wohl auch „nichts gemerkt“!

        Wiegand kriegt ein Halsband mit Leine angelegt. Der Rat kriegt Kontrollrechte darüber, die Bürger kriegen erweiterte Akteneinsichtsrechte … und dann bitte zurück zur Tagesordnung!

      • Kasperletheater sagt:

        Rauschenbach war schon unter seinen Vorgängerinnen dick im halleschen Geschäft…

        Ansonsten waren es knapp 1000 auf der Liste (Ärzte und Angestellte, Pflegedienste…), davon 20-30 von Katstab und Stadtrat….

  11. Sachverstand sagt:

    Zur Sachlage: Coronavirus-Impfverordnungen 18.12.2020 und 8.2.2021, jeweils der § 4, Absätze 3 und 4 bzw. nur 4 . Was wird daraus ableitend passieren, viel „Wind“ um? Nichts!

  12. frida sagt:

    Ich habe diese Neiddebatte tatsächlich satt. Wir alle wissen seit einem Jahr, dass, wenn es einen Impfstoff gibt, dieser nicht sofort für alle Bürger vorrätig ist. Umso wichtiger ist es, dass KEIN Impfstoff weggeworfen werden muss.
    Nach meinem Verständnis werden die Impfdosen am Morgen vorbereitet und müssen innerhalb von 6 Stunden verimpft werden. Wenn also nach 4 Stunden der zu Impfende nicht zum Termin erscheint bleiben noch zwei Stunden. Es werden nun Menschen der Priorität 1 angerufen. Ältere Damen und Herren sind oft micht so flippig und mobil wie manch wütender Schreiberling hier. Und wer sollte denn hier angerufen werden? Alle 80jährige? nach dem Alphabet? Nach Mobilität?…und dann ist die nächste Stunde rum, eh man jemanden erreicht hat?
    Steckt doch einfach mal Euren Neid zurück und sagt Danke für schnelle Lösungen.

    • Erinnerer sagt:

      „Es werden nun Menschen der Priorität 1 angerufen. Ältere Damen und Herren sind oft micht so flippig und mobil wie manch wütender Schreiberling hier. Und wer sollte denn hier angerufen werden?“

      Wie wäre es z.B. mit Krankenhauspersonal? Das wäre vermutlich keine 20 Meter vom Impfort entfernt gewesen. Davon abgesehen, bei guter Organisation hätte man sicher auch 80Jährige erreicht bzw. deren Betreuer.

    • Blindschleiche sagt:

      Die Impfdosen müssen nicht alle am Morgen vorbereitet werden. Das ist eine Frage der Organisation. Und das ist nicht die einzige andere Lösung.

    • Fischkopf sagt:

      Wismar zeigt, dass es anders geht. Man kann sehr wohl die Prio-Gruppe 1 zuerst impfen und trotzdem keine Impfdosen wegschmeißen, das muss man aber wollen. Und Nein, ich sage bestimmt nicht Danke dafür, dass meine deutlich über 80jährigen Eltern länger auf die Impfung warten müssen als unser OB. Ich hätte sie sofort wo auch immer hingefahren, wenn es einen Anruf gegeben hätte.
      https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-01/corona-impfung-hausarzt-mecklenburg-vorpommern-impfzentrum/komplettansicht

  13. Riese sagt:

    Unsere Volksvertreter- nicht nur die von Halle- vertreten uns auch bei den Impfungen- wirklich vorbildlich- die werden ganz bestimmt wieder gewählt wenn sie solche Opfer bringen!!!

  14. Pudu sagt:

    Für mich ist das ganze kein Skandal. Ja, rd. 20 Impdosen wurden an Katastrophenstab und Stadträte vergeben statt diese wegzuschmeißen. Damit kann ich leben. Klar wäre es schöner gewesen, das ganze Verfahren wäre für alle im Januar offiziell vergestellt worden. Aber von den Stadträten hat es auch keiner vorher Publik gemacht.
    Ich finde es gut, dass die Stadt von sich aus alle Ü90-Jährigen und danach alle Ü80-Jährigen angeschrieben hat und diesen hilft Termine zu vereinbaren.
    Und wenn ich mir die Impfquoten von Sachsen-Anhalt so anschauen, dann sind dort für Halle
    7.446 Erstimpfungen und 4.047 Zweitimpfungen vermerkt. Für Magdeburg 6.273 Erstimpfungen und 3.881 Zweitimpfungen. Und das obwohl die Krankenhäuser und das Gesundheitsamt viel mehr Coronafälle hatte als Magdeburg. So schlecht läuft also nicht alles hier mit dem Impfen. Darum mal ein Danke von mir an alle die das Impfen hier bei uns in Halle organisieren und durchführen.

    • Wähler sagt:

      Vielen Dank für diesen Beitrag, ich kann nur voll zustimmen
      Bis jetzt hat der gesamte pandemie/Katastrophe nschutzstab eine sehr gute Arbeit vollbracht
      Herzlichen Dank 💐

  15. Wähler sagt:

    Es ist wie bei der mittelalterlichen Inquisition.
    Liebe Stadträte und liebe Kritiker,
    Bringt Euch aktiv in die pandemiebekämpfung ein und tretet nicht besserwisserisch auf
    Die lautesten und persönlich beleidigenden Kommentare haben nicht immer recht
    Bleibt auf dem Teppich

    • Nicht-Wähler sagt:

      Falsch! Wer als Letzter aufrecht steht und seinen Quatsch noch herausschreien kann, der hat immer recht! Studiere die Geschichte! Sie wird von den Siegern geschrieben!

    • Blindschleiche sagt:

      Eine der wichtigsten Ressourcen in einer Pandemie ist Vertrauen, wenn man nicht agieren will wie in China (wofür hier ohnehin die repressiven Strukturen und das militärische Personal fehlt). Der OB hat diese wichtigste Ressource schwer beschädigt und damit die Pandemiebekämpfung erheblich geschwächt.

      • lurchhabitatswaechterin sagt:

        Also: du hast da zufällig schon den richtigen Nickname gewählt …

        • Oberlehrer sagt:

          @lurchhabitatswaechterin

          Das macht die Blindschleiche extra für dich, damit du dich nicht zu sehr anstrengen musst, jedes vernünftige Argument in die Tonne zu treten.

      • Kasperletheater sagt:

        Es geht um 0,2% aller verabreichten Impfdosen in Halle, die strittig sind.

        Und hier ziehen das ehemalige SED-Bezirksblatt, die ehemalige SED und alle anderen Verlierer der OB-Wahl von 2019 an einem Strang, um das Vertrauen in die Demokratie nachhaltig zu erschüttern…

  16. niemand sagt:

    Danke, was Rochaus Revitalisierung vom OB gekostet hat, hatte ich vergessen.

    Das war richtig teuer.

    Und niemals vergessen: Es geht um 585 Impfungen als “letzter Anruf vor Entsorgung”!

    Wieviele davon gingen an die Prioritäten 1 und wieviele nicht?

    • Jemand sagt:

      Schwachsinn! Der Rochau hat vorzeitig seine Pension bezogen, das hat Unsummen gekostet, Halle hats bezahlt. Dann konnte der gefälligst auch dafür „arbeiten“! Soweit war das richtig und ok! Sein Arbeitsinhalt … jedenfalls konnte er dann wenigstens einen Stuhl im Rathaus warmsitzen!

      Bist ein kleiner Witzbod, was? Oder willst du hier hetzen?

  17. OBUnmoral sagt:

    Hat der OB jetzt einer seinen getreuen abgestellt, um hier halbwahrheiten und bevölkerungsbashing zu betreiben?

  18. Steffi Billing sagt:

    Es geht um die Heimlichkeit. Warum hat er nicht von Anfang an gesagt, dass er „impfberechtigt“ ist, dann hätte sich auch niemand aufgeregt. Dann hätte sich auch niemand aufgeregter.

  19. Steffi Billing sagt:

    Es geht um die Heimlichkeit. Warum hat er nicht von Anfang an gesagt, dass er „impfberechtigt“ ist, dann hätte sich auch niemand aufgeregt. Dann hätte sich auch niemand aufgeregte.

  20. Hornisse sagt:

    Mir kommt das manchmal so vor als würden hier gekaufte Stimmen mit posten.

  21. Heute ist ein guter Tag für Halle ... sagt:

    … weil der Wiegand abgesetzt wird. Den Antrag haben wir schon geschrieben. Die Mehrheit steht! Kandidaten sind auch da. Es geht endlich vorwärts!

    • Fräänk sagt:

      Du hast leider (oder zum Glück?) keine Ahnung, wie sowas abläuft. Aber du tust ja auch nur so, als wärst du an einer Stelle, an der du was entscheiden kannst.

      Geh lieber Schnee schippen! Dann geht der Tag auch rum und du machst was sinnvolles.

    • Flutschi sagt:

      Warum verbreitest du Fakenews? 🤣🤣🤣

    • Flutschi sagt:

      Kannst du jetzt nochmal zusammenfassen, was heute in Bezug auf Wiegand passiert ist? Ein Sack Reis ist in China umgefallen. 🤷‍♂️
      Deine vollmundige Ankündigung war also einfach nur lächerlich. 🤣🤣🤣

    • Kasperletheater sagt:

      Du glaubst auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet….

    • Heute ist ein guter Tag für Halle ... sagt:

      … was kann ich denn dafür, wenn die teuer eingekauften Schauspieler und Claqueure jämmerlich versagen!

      [Laßt Euch ruhig weiter auf die Schaufel ziehen und dann …. hepp-hepp-platsch! ]

  22. Mik F sagt:

    Wo ist der Kasper den relevant??
    Jede Reinigungskraft in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung ist wichtiger als der Egomane und seine selbstherrliche Amtsärztin.
    Keinerlei Moralempfinden und Sozialgewissen.
    Nicht mal das Grundverständnis von Verantwortung.
    Ich hab den nie gewählt und nie gewollt. jeder Depp kann den Job so „GUT“ wie der machen.
    Schlechter und geht ja kaum.

  23. Museumsfan sagt:

    https://www.mz-web.de/halle-saale/nach-ob-und-einigen-stadtraeten-wurde-auch-halles-kulturbeigeordnete-geimpft–38055276

    Ich hoffe auf ein Interview mit Frau Marquardt! Ist sie denn schon über 80? Der hallesche Oberbürgermeister hat wohl seinen ganzen Hofstaat impfen lassen?

  24. Freddy sagt:

    Wenn der Ob abgesetzt werden würde kommen andere…..und glaubt ihr die sind besser ????
    Die sind ALLE gleich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  25. Haleluja sagt:

    Frage an Herrn Seppelt: Kann man die heutige Stadtratsitzung per Livestream verfolgen?

  26. Wut sagt:

    Impfstoff ist Mangelware.Es sollten nur die geimpft werden, die der Gesetzgeber vorgeschrieben hat.Was mit den Resten passiert ,sollte öffentlich bekannt gegeben werden.Solche Vetternwirtschaft bringen nur Parteien u.a.Afd Punkte.Der moralische Schaden ist groß.

  27. Oberlehrer sagt:

    Eine Ad-hoc-Sitzung zur Ad-hoc-Impfung.

  28. Eh sagt:

    Guckt die euch an unsere Stadträte und unseren OB weiter sie gegeneinander für uns nicht da sind, eine Schande ist das. So was will uns regieren, keine Ehre, kein Gewissen nichts von alle dem, nur geld und Bezüge sind wichtig, und die Bürger, es gibt viele, denen das inzwischen egal ist, sehr traurig.

  29. Paul Sommer sagt:

    Kann das bitte mal ein Jurist beurteilen ? Mal ganz sachlich ? M.E. kônnte man doch jetzt wirklich ein paar Klagen wegen „Vorteilsnahme im Amt“ beginnen, um diese immer zuerst an sich denkenden Kommunalpolitiker, die alles andere im Kopf haben, als „Entscheidungen für das Volk“ (welches sie gewählt hat) zu treffen, endlich mal des Amtes zu entheben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.