Patienten im AWO-Psychiatriezentrum in Halle-Neustadt geimpft

Das könnte dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Oliver Nannen sagt:

    Die können sich leider nicht wehren.

    Schon die Formulierung dieser Behauptung:
    „Patientinnen und Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen haben ein erhöhtes Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf und sollten deshalb bevorzugt geimpft werden.“

    Ist das so bzw. warum sollte es so sein?
    Am besten der Ausdruck „bevorzugt geimpft“.
    Wo sind wir nur hingekommen.

    • Hans G. sagt:

      Stimmt, wo sind wir nur hingekommen, Impfstoffe retten seit vielen Jahrzehnten Menschen und es gibt noch immer Menschen die nicht „daran glauben“. Wie bist Du eigentlich durch die Schule gekommen?

      • Hättesteauchselberdraufkommenkönnen sagt:

        Impfung ist nicht gleich „Impfung“. Wie bist du eigentlich so durch die Schule gekommen, so ganz ohne Hinterfragen und eigenes Schlussfolgern?

        • Leidernein sagt:

          In der Schule lernt man Auswendiglernen und still sitzen bzw zu gehorchen. Um seine Schlussfolgerungen zu hinterfragen hat man weder die kreative Freiheit noch die Zeit dazu.

    • MS sagt:

      Sie haben offensichtlich keine Ahnung, was chronische psychische Erkrankungen wie Depressionen beim Menschen anrichten, vor allem im Verhältnis zur Umwelt, zum „normalen“ Tagesablauf, zu dabei abweichenden Ereignissen… Vor allem ist es extrem schwierig, sie zu behandeln, wenn es Kontakteinschränkungen, Unterbringungsprobleme etc gibt. Ich hoffe, sie oder ihre Familienangehörigen oder Freunde kommen nie in ein solches Problemfeld.

  2. Oliver Nannen sagt:

    Wie ist die Antwort von MS zu deuten?

    Ist es berechtigtes Mitgefühl?
    Oder soll das der Beweis für Covid-19-Anfälligkeit sein?

  3. Freddy sagt:

    Ist dort klar, merken doch sowieso nichts
    mehr.

  4. Psychiatrien, Spiegel des Systems sagt:

    Wie sinnbildlich: im Irrenhaus hat man leichtes Spiel.

  5. BR sagt:

    „Patientinnen und Patienten mit chronischen psychischen Erkrankungen haben ein erhöhtes Risiko für einen schweren COVID-19-Verlauf und sollten deshalb bevorzugt geimpft werden.“
    GEHT’S NOCH??????

  6. BR sagt:

    Sowas Ähnliches hatten wir doch schon Mal in der Vergangenheit🤔🤔, oder verwechselte ich da irgendwas??

  7. Oka sagt:

    Wieso wurden die denn jetzt erst geimpft? Das hätte man schon viel früher machen müssen

  8. Zu sagt:

    Was ist denn das für eine Leitung, die jetzt erst erreicht, dass ihre Leute geimpft werden. Was für eine Leitung, eine ganz lange Leitung haben die

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.