Planungsausschuss-Mitglieder spenden nach Ausschuss-Absage an die Wärmestube

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Maria45 sagt:

    Wie wurde das Geld übergeben, die Stadt darf das Sizungsgeld nicht an die Wärmestube überweisen, sie muss es an die Räte auszahlen.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      deshalb steht da: Räte haben sich zusammengetan. Sie haben die 200 Euro bereits jetzt gespendet und überwiesen, auch wenn sie Sitzungsgelder erst nächsten Monat kommen

  2. lederjacke sagt:

    Coole Aktion. Danke.

  3. Haleluja sagt:

    Naja Herr Seppelt, das hat die Wärmestube Ihnen zu verdanken!

    „Auch wenn die Sitzung damit nach wenigen Minuten vorbei war, gibt es natürlich trotzdem Sitzungsgeld.“

    Noch einen Skandal kann sich Halle nicht leisten. 😀

  4. Fadamo Fadamo sagt:

    Und was macht die Wärmestube mit den 200 Euro ?
    Vielleicht spenden die das Geld dem Obdachlosem Camper am Neuen Theater.

  5. Leser sagt:

    Eine schöne Geste! Auch, dass die Räte es verdoppelt haben!

  6. SusiSorglos sagt:

    Gut so, und damit würde auch ein Zeichen gesetzt.

  7. Ja sind denn schon Wahlen? sagt:

    Rufen wir uns mal die Zahlen ins Gedächtnis:

    In Halle sind reichlich 10.300 Impfdosen verabreicht worden.
    Während dieser Zeit waren am Abend 585 Impfdosen überzählig (ca. 5%), welche an andere Mitarbeiter der Einrichtungen oder Leute von der Spontan-Liste vergeben wurden. Auf dieser Liste befinden sich Ärzte, Mitarbeiter der Rettungsdienste usw. und auch Mitarbeiter des Katastrophenstabs und einige Stadträte. Die Liste umfasste am Wochenanfang etwa 300 Personen.
    Geht man davon aus, dass der Katastrophenschutzstab etwa 10 Mitglieder umfasst, geht es unter der Berücksichtigung von etwa 10 Stadträten um etwa 20 strittige Impfdosen. Nach Adam Riese und Eva Zwerg sind das 0,2 % bzw. 2 Promille.

    Und wegen dieser 0,2% wird so ein Kasperletheater getrieben?

    • JEB sagt:

      Und jetzt schlagen Sie Wiegand für den großen Impforden am Strumpfband vor, oder was?

      • BEJ ... ING??? sagt:

        Mitglied im Hosenbandorden! Die Queen nimmt trotz Brexit gerne hochdotierte Schecks und überlegt sich dann einen Grung dür die Ehrung. Laßt uns sammeln und den Herren wegloben. Nach Berlin oder Brüssel …. wie immer! Bejing wäre auch ganz nett! Oder Außenamt, Dt. Botschaft, in einem Land, wo Pfeffer wächst!

    • Franz2 sagt:

      Der dt. Empörungsmichel gibt nix auf Zahlen – es geht rein um die Schlagzeile ! Ich frage mich eher, warum scheinbar soviele Absagen kommen – bei dem Wetter würde ich mich für die Impfung auch aufmachen – wenn teilweise nichtmal ne mündliche Absage kommt, dann rotiert man dann natürlich, dass man spontan Leute ranschafft, die „einspringen“ könnten und ich wette, dass in der aktuellen Prio-Gruppe kaum Jemand so spontan ist und innerhalb von 15 min. vor Ort sein kann.

  8. Bärbel R. sagt:

    Feiner Zug 👍

    • Claudia R. sagt:

      Ja, noch eine „Tante“ aus dem Claqueursportfolio. Mann, diese Leute bescheißen Euch für gewöhnlich! Meist beschließen die den bürgerfeindlichen Unfug aus Wiegands Verwaltung.

      Und Ihr klatsch Beifall? Echt jetzt!

      • Bärbel R. sagt:

        Nö, bin ich bei Weitem nicht. Beifall gibt es NUR für DIESE Aktion. Weil: besser was Sinnvolles, als für eine ausgefallene Sitzung auch noch Geld zu kassieren. Ansonsten kannste Stadtrat inne Tonne kloppen.

  9. M.D. sagt:

    Eine gute Geste, aber dran bleiben an der Aufklärung des impfskandals.

    • Eibacke sagt:

      Übelst krasser Skandal. Wenn sogenannte Systemrelevante Banken gerettet werden in Billionen mit Steuergeldern, da war hier fast gar nichts zu lesen. Aber du regst dich über 10 Impfungen auf!? Alter deine Sorgen will ich haben. Eibacke

      • xxx sagt:

        „Wenn sogenannte Systemrelevante Banken gerettet werden in Billionen mit Steuergeldern, da war hier fast gar nichts zu lesen.“

        Geht hier vorrangig um Halle -Themen.

  10. Frau L. sagt:

    Finde ich gut.

    Und: Es gibt Menschen, die stets ANDERE kritisieren: dafür dass sie etwas tun, was sie tun und auch wenn sie nichts tun.

  11. Franz2 sagt:

    Ich finds auch ne tolle Geste – mir gehen die Heuchler hier auf den Geist, die selbst nichtmal nen € springen lassen würden und dann hier rumspucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.