Rechtsextreme, Anti-Corona und Halle gegen Rechts: der Tag der Deutschen Einheit in Halle wird Demosonntag

Das könnte dich auch interessieren …

65 Antworten

  1. Avatar Kasob sagt:

    „Eine weitere Demonstration ist am Nachmittag auf der Silberhöhe angemeldet. Diese Versammlung soll mit etwa fünf Personen stationär stattfinden“

    Muss öffentliches Trinken jetzt als Demo angemeldet werden?

  2. Avatar Rj sagt:

    Tja nun haben sie den Salat, erst erklären die dass rechts und links zur Demokratie gehören und dass man das aushalten muss und nun wollen die am Feiertag demonstrieren. Wie wollen sie aus dem Dilemma raus kommen? Ich weiß es nicht, viel Spaß. Ich feiere den Tag ja sowieso nicht

    • Avatar H. Lunke sagt:

      Tja, vielleicht ist der komische Verein der das anmäkelt selbst eher weit links unterwegs?
      Das mediale Framing links = gut, rechts = böse ist jedenfalls antidemokratisch und Extremismus ist immer abzulehnen, egal ob von rechts oder von links.

      • Avatar 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

        Dein Bauchgefühl scheint Dich nicht zu täuschen. Eine aktuelle Studie der Emory University ist zu dem Ergebnis gekommen, daß autoritäre Linke mit Rechtsextremen psychologische Schlüsselmerkmale teilen.

        Rechte Autoritäre neigen dazu, die etablierte Hierarchie aggressiv zu unterstützen, während linke Autoritäre dazu neigen, sie aggressiv zu bekämpfen. Sie sind fast wie Spiegelbilder voneinander, die beide einen gemeinsamen psychologischen Kern haben, schlussfolgern die Forscher.
        »Autoritäre neigen dazu, das Gleiche zu mögen und Unterschiede zwischen den Menschen in ihrer Umgebung abzulehnen«, sagt Costello. »Sie sind unterwürfig gegenüber Menschen, die sie als Autoritätspersonen wahrnehmen, sie sind dominant und aggressiv gegenüber Menschen, mit denen sie nicht einverstanden sind, und sie achten darauf, das zu befolgen, was sie für die Normen ihrer jeweiligen Gruppe halten.«
        https://news.emory.edu/stories/2021/09/esc_left_wing_authoritarians_psychology/campus.html

        Ich frage mich nur, wer angesichts des ganzen Feier- und Demotrubels am Sonntag die Bäume im Wald pflanzen wird.

  3. Avatar Hauptsache Fressi und 6 Feierabendbierchen sagt:

    Mir reicht schon das Bild oben. „Leben statt Lockdown“ und daneben ein Herr mit Wohlstandswampe. Er leidet sicher ganz arg unter dem „Lockdown“.

  4. Avatar 10010110 sagt:

    Zudem hat das Bündnis „Halle gegen Rechts“ mehrere Aufzüge und Kundgebungen für den Tag angemeldet, gerechnet wird mit mehreren hundert Teilnehmern. Unter anderem beginnt eine Kundgebung um 11 Uhr am August-Bebel-Platz.

    Liebich will Mittags am August-Bebel-Platz beginnen und rechnet mit bis zu 150 Teilnehmern. Im Zuge dieser Versammlung soll es auch einen Aufzug geben.

    Na prima, da können wir uns ja auf was gefasst machen. 🙄
    Wenn ich da das Einheitsgeschwurbel auf den Stelen am Marktplatz lese, wie bestimmte Ereignisse die Deutschen zusammengeschweißt haben etc., dann kann ich angesichts dieser Demonstrationen nur den Kopf schütteln. Seit mindestens sechs Jahren ist von Einheit nicht mehr viel zu spüren.

  5. Avatar Ebbe04Sand sagt:

    Da ist ja dann, ausgenommen „Halle gegen Rechts“, die gesammelte Hallesche „High Society“ + Gäste wieder auf Achse. Da verdoppelt sich das Glück des Kartenerhalts gegen die „Ingos“ doch gleich, 400 km wech von hier an dem Tag.

  6. Avatar Chief sagt:

    Das ist doch Heike!

  7. Avatar Punkt sagt:

    “Bisher ist schwer einzuschätzen, ob den vielen Aufrufen nur einige Hundert oder wie in der Vergangenheit mehrere Tausende folgen werden”, schreibt das Bündnis Halle gegen Rechts in seinem Aufruf unter Bezug auf Versammlungen aus der “Querdenken”-Szene in Berlin, zu denen aus demselben Milieu wie für Halle aufgerufen wurde. Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage ruft zu einer Gegendemonstration unter dem Titel “Keine Einheit mit der extremen Rechten” auf.“

    „Querdenken“-Szene gleich extreme Rechte, aha. Die brauchen wohl ein Feindbild für die eigene Existenzberechtigung, auch wenn es konstruiert ist?
    Wer sich so undifferenziert äußert, ist keinerlei Unterstützung wert.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      Ja. Seit an Seit mit Faschisten. Da helfen auch die Distanzierungen nicht, wenn die gleichen Leute bei der nächsten Demo wieder mit am Start sind.
      https://dubisthalle.de/hitlergruesse-personen-bedrohungen-so-verteidigen-sich-die-anti-corona-demonstranten

      • Avatar Doro sagt:

        Naja Enrico, man sieht halt was man sehen will. In Berlin, nein nicht an der Reichstagstreppe, in Leipzig, nicht was in den Nebenstrassen im Fernsehen gezeigt wurde und Kassel waren ganz normale Leute, ältere, jüngere, viele Familien. Aber an eurem wording, siehe „Achso“ oben, der ja auch für dich schreibt und gleichzeitig kommentiert, sieht man gleich, von welcher Seite ihr beeinflußt seid. Beschränkt euch lieber auf Unfälle und Stadtnews und haltet euch bei politischen Einordnungen zurück, davon habt ihr sowas von keine Ahnung😜.

        • Avatar ... sagt:

          Dem schließe ich mich an.

        • Avatar H. Lunke sagt:

          Vor allem demonstrieren die Klimaaktivisten auch Seite an Seite mit gewaltbereiten Linksextremisten der Antifa und niemand stört sich groß dran. Womit ich keinen Rechtsextremismus verharmlosen möchte, aber diese Ungleichbehandlung in den Medien fällt sehr stark auf.

          • Avatar Sagi sagt:

            Na komm. ein bisschen möchtest du schon den Rechtsextremismus verharmlosen. Die paar Anschläge und Attentate – kann man doch drüber weg sehen. Es geht doch gegen Lööööönks! 😉

            Einfach mal zur eigenen Überzeugung stehen und nicht immer nur feige duckmäusern. Hm?

          • Avatar Durchsagi sagt:

            Die kleine Sagi möchte bitte von ihren Eltern aus der Spielecke abgeholt werden. Ich wiederhole: Die kleine Sagi möchte bitte von ihren Eltern aus der Spielecke abgeholt werden. Danke.

          • Avatar Sagi sagt:

            Hahaha. Mehr haste nich? 😂😂

          • Avatar Nö, nö ... sagt:

            Das Bällebad ist so schön …

          • Avatar ... sagt:

            Die Eltern wollen die kleine Sagi gar nicht mehr und sind froh, dass man sie dort einfach so loswerden konnte.

          • Avatar Konsument sagt:

            „Womit ich keinen Rechtsextremismus verharmlosen möchte, aber“ 🤣🤣

            Lass mich raten, du bist auch kein Nazi, aber? 🤡

        • Avatar Achso sagt:

          Ich schreibe für Enrico? Das müssen die differenzierten und so gar nicht konstruierten Analysen der Querdenker sein 😀

          • Avatar Doro sagt:

            Stimmt, schreiben ist vielleicht zu viel gesagt. Du kopierst dann ebend ähnlich und bist wahrscheinlich auch Meinungsblockwart. Du hattest dich vor einiger Zeit unfreiwillig geoutet😜😄. Übrigens, bin ich kein Querdenker, teile aber nachvollziehbare Bedenken bezüglich der Maßnahmen. Empfehlung: Pandemie in Rohdaten von Marcel Barz.

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Als Querdenker hat dich hier doch keiner bezeichnet. Angesichts deiner vorherigen Post, beispielsweise bezüglich des Schutzes jüdischer Einrichtungen, kann man dich getrost einen Nazi nennen

        • Avatar Ebbe04Sand sagt:

          Meinen Sie die „ganz normalen Leute“ welche wenn ihre vorerst nicht genehmgten Aufzüge von Gerichten genehmigt werden das Hohelied auf den Rechtsstaat intonieren sowie umgekehrt auf Selbigen schexxxen und trotz gerichtlich bestätigten Verbot trotzdem zu Tausenden an Aufzügen teilnehmen, so wie es dann scheinbar bei „ganz normalen Leuten“ üblich ist? Vor wenigen Wochen erst wieder in Berlin. Bin gespannt wenn ich am Mo. wieder in HAL ankomme, ob sich der Staat seinen Gedenktag von den „ganz normalen Leuten“ hat versauen lassen oder nicht.

          • Avatar nachgefragt sagt:

            „Meinen Sie die „ganz normalen Leute“ welche wenn ihre vorerst nicht genehmgten Aufzüge von Gerichten genehmigt werden das Hohelied auf den Rechtsstaat intonieren sowie umgekehrt auf Selbigen schexxxen“

            Woraus schließt du denn, dass diese Leute „auf den Rechtsstaat schexxxen“? Hat man dir das im TV erzählt? Selber dabei gewesen sein kannst du ja nicht und live-Übertragungen im Netz hast du auch nicht verfolgt, soviel steht fest.

    • Avatar Achso sagt:

      Redest du von den konstruierten, undifferenzierten Feindbildern der Querdenken-Szene?

      • Avatar Doro sagt:

        Von welchen Feindbildern redet denn die Querdenkerszene? Komm jetzt bitte nicht mit dem Vegankoch und den anderen Kappen. Die gehören nicht zu Querdenken, genauso wenig wie irgendwelche Reichskriegsflaggen schwenkenden Faschos. Wenn die Antifa, die mindestens genauso verachtenswert wie Nazis sind, bei Demos gegen rechts mitläuft, ist aber alles i. O.. Mach dich nicht dümmer als du bist! Dein Kommi ist lächerlich. Ist man aber gewohnt von dir.

  8. Avatar Sumpf des Osten sagt:

    Diese Stadt verkommt schlimmer als Berlin und Hamburg.

  9. Avatar Daniel M. sagt:

    Demos von Rechten, Demos gegen Rechte…..Legt die Demos zusammen. Ist eh das gleiche Klientel. Faschos. Linke und rechte Faschos. Dann können alle gemeinsam in ein Klagelied einstimmen.
    Querdenken-Demos haben ihre Berechtigung. Maßnahmen des Staates, gerade wenn sie sinnlos und ungerecht erscheinen, müssen hinterfragt werden dürfen. Auch wenn sie von linken Journalisten gern als „rechts“ hingestellt werden. Wobei „rechts“ oder auch „links“ nichts schlimmes ist, solange nicht in extreme Richtungen agiert wird.
    Ansonsten sollte der 3. Oktober kein Feiertag mehr sein. Wir sind kein einheitliches Volk. Das werden wir auch nicht.

  10. Avatar Steph sagt:

    Für Meinungsfreiheit wurde lange gekämpft also immer raus damit. Interessiert nur keinen. Die Maschinerie läuft weiter.

  11. Avatar Corona,Gicht, Pest und schlimmer. Kein Sorge: Bier hilft immer ☺️🍻🤤 sagt:

    Die nette Dame mit dem Mikro ….das ist doch bestimmt Rosi von nebenan 👋😃👍

  12. Avatar Franz sagt:

    Na dann sollte man lieber heim bleiben um den ganzen zu umgehen.

    • Avatar Beerhunter sagt:

      Genauso ist der Plan 😉🙈Zuhause bleiben, Klappe halten , Fernsehen schauen und nicht Fragen stellen!

      • Avatar Sagi sagt:

        Das Leben auf dem Dorf perfekt beschrieben. 🤣

      • Avatar Konsument sagt:

        Beerhunter der mutige Kämpfer für Aufklärung und Wissen 🤣💯👍

        Blöd nur, wenn du auf alle deine Fragen anscheinend nur den selben rechtsextremen Müll wie deine Vorfahren vor 100 Jahren als Antwort findest. Solltest mal woanders suchen als auf dem Müllhaufen der Geschichte 😉

        • Avatar Beerhunter sagt:

          Solltest weniger konsumieren 😉😇 und ein wenig Geschichte lernen 😉😇😂schönes W.e. Seb,Stadtist und was weiß ich 😉😂

  13. Avatar Robert sagt:

    Ich verstehe unter „EXTREM“ etwas anderes.
    Und ob „Rechts“ wirklich die Bösen sind,wer legt das denn fest ?

  14. Avatar Jim Knopf sagt:

    Staatscircus.

  15. Avatar aka electric sagt:

    Also – wenn das Hallmarkt-Heike ist – dann wird die Mikrofonmembran gleich zu Staub zerfallen.

  16. Avatar Konsument sagt:

    Damit steht fest: Die beste Veranstaltung am 3. machen die Antifaschisten! Ärmel hoch und Kampf den Nazischweinen, Leerdenkern und anderen Menschenfeinden 💪

  17. Avatar Rot sagt:

    beim Autofahren zählt rechts vor links,,,,und deswegen machen ja die Radfahrer so viel Unfälle 🙂

  18. Avatar Uweho sagt:

    Es ist schon schade, dass es die Rechten sind, die es laut sagen, dass wir keine Einheit haben und gegen die heuchlerische Feierei auftreten. Wo sind denn die Demokraten oder andere Teile der Bevölkerung, die sonst wegen jeder Kleinigkeit demonstrieren und auf die Straße gehen? Nehmen Sie dax einfach So hin?

  19. Avatar Ossit sagt:

    Wer von rechts kommt hat Vorfahrt, unabhängig davon ob er die Fahrtrichtung beibehält oder nicht. Und das gilt wohl nicht mehr ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.