Riebeckplatz wird zur E-Scooter-Zone

Das könnte Dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. 10010110​ sagt:

    Ich halte die Zusatzbeschilderung für überflüssig. Man könnte einfach die Regeln für Radfahrer auch auf E-Tretroller übertragen; also überall, wo „Radfahrer frei“ steht, dürfen auch diese Roller fahren.

  2. g sagt:

    Gerade am Bahnhof und der näheren Umgebung passieren doch schon genug Unfälle mit Radfahrern …. unverständlich warum man da nun noch zusätzlich möchtegernweltenretter ins getümmel lässt.

  3. rupert sagt:

    Die Änderung der Beschilderung wäre auch nicht nötig gewesen, wenn es genau dort am Riebeckplatz ordentliche Radweginfrastruktur geben würde.

    „Elektrokleinstfahrzeuge müssen Radfahrstreifen oder baulich angelegte Radwege benutzen, unabhängig davon, ob diese für Radfahrer benutzungspflichtig sind (Zeichen 237, 240 und 241) oder nicht. Nur wenn weder ein Radweg noch ein Radfahrstreifen vorhanden ist, dürfen sie die Fahrbahn benutzen. (…) Gehwege und Fußgängerzonen dürfen Elektrokleinstfahrzeuge nur benutzen, wenn das Zusatzzeichen „Elektrokleinstfahrzeuge frei“ aufgestellt ist.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung

    Ab jetzt können alle um die Fussgänger rumkurven.
    Prima.
    Die Stadt hat gar keine durchgehende zukunftsfähige Infrastruktur für moderne Elektromobilität.
    Nicht am HBF und nicht an anderen wichtigen Stellen.
    Noch nicht mal für Radverkehr wird diese neu angelegt. Siehe „Curieplatz“.

    Lieber mit Farbe kleine Symbole malern oder anbringen und hoffen, dass es niemand merkt.

  4. WallGolfer sagt:

    Haha Halle ist einfach so verpeilt… herrlich aber hübsches Schild, wird ne Rarität. Will damit niemanden auf dumme Ideen bringen 😉

  5. geraldo sagt:

    Ich freu mich schon auf den ersten hippen Roller fahrenden Anzugträger, der sich dort hinlegt und anschließend die Stadt verklagt, weil sie ihn durch die Beschilderung auf eine so gefährliche Strecke lockte.

    • Seb Gorka sagt:

      Hat schon mal ein hipper Fahrrad fahrender Radlerhosenträger die Stadt verklagt, weil er auf dem Radweg oder in diesen kreuzgefährlichen Schienen mit diesem noch gefährlicheren Pflaster in der Mitte eine Unfall hatte? Scheint ja regelmäßig vorzukommen, müssten also rein statistisch schon mehrere Klagen gelaufen sein.

      Oder sind Unfälle und Verletzungen generell ein Grund zur Freude für dich, solange du nur nicht selbst betroffen bist?

    • Radfahrer Klaus sagt:

      Also ich freue mich, wenn sich die zweirädrigen Dödel gegenseitig in Quere kommen. Die eine Spezies scheitert an Schienen und übersieht riesige LKWs.

  6. geraldo sagt:

    Weiße Fahrräder stehen für tödlich verunfallte Radfahrer.
    Was ich, zugegebenermaßen verkürzt, zum Ausdruck bringen wollte ist, dass die jetzt für Elektrostehroller freigegebene Zone so dramatisch ungeeignet für diese Geräte mit ihren winzigen Rädern ist, dass es zu Unfällen kommen muss und wird.
    Darüber „freue“ ich mich selbstverständlich überhaupt nicht. Im Kontext und wohlwollend gelesen hoffe ich allerdings, dass diese Unfälle glimpflich abgehen, aber die so Verunfallten sich die Stadt gehörig zur Brust nehmen. Bei Alleinunfällen mit dem Fahrrad ist ja leider weitgehender Konsens, dass die Opfer selber schuld sind.

    • Seb Gorka sagt:

      Schön, dass du nun deinen „Sarkasmus“ erklären möchtest. Leider wird es nicht besser. Rollerfahrer fahren wie Radfahrer auf den für sie geeigneten Strecken. Niemand wird dazu gezwungen, sein Fahrzeug fahrend zu bewegen. Es sind auch nicht immer die anderen Schuld, schon gar nicht, wenn die nicht verhindern, die eigenen Sinnes- und Verstandesorgane zweckgerichtet einzusetzen und auf die seit der Kindheit hoffentlich umfangreich gesammelte Erfahrung zurückzugreifen.

      Rollerfahrer werden die Stadt genauso oft „zur Brust“ nehmen, wie Radfahrer und Autofahrer und Fußgänger.

      Wenn du hinterher nicht so angestrengt rudern willst, überleg dir doch vor dem Abschicken des Kommentars, was du ausdrücken willst und ob das Formulierte dieses Ziel erreichen kann.

  7. Hhdg sagt:

    Wo kann man den in Halle die Roller ausleihen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.