Seniorin beschädigt beim Ausparken 7 Fahrzeuge

11 Antworten

  1. g sagt:

    das Gaspedal verkeilte sich … wer kennt es nicht ? kommt ja immer wieder vor … immer diese Franzosen .
    an eingeschränkter Wahrnehmung kann es auf keinen fall gelegen haben ..

  2. Kackfrech sagt:

    Aber natürlich, kennt doch jeder.
    Und dann gibt es noch diese böse Dämmung, wegen der man gar nicht merkt, dass man ein bisschen zu schnell fährt. Es ist immer das Auto schuld.

  3. Recht und Ordnung sagt:

    Ganz klar. Ab 65 jedes Jahr Prüfung der Fahrtüchtigkeit. Solche Leute müssen dauerhaft aus dem Straßenverkehr entfernt werden.

    • Oh sagt:

      Vielleicht hat man sie zu geparkt und sie hatte einen Termin beim Augenarzt. Sie wollte pünktlich sein.

    • Halle falke sagt:

      Dan sollten wir bei dir anfangen für deine dumme Äußerung. 😜

    • Hallenser sagt:

      Warum nicht ab 18? Wäre viel gerechter und vor allem wäre es viel entspannter auf den Straßen. Die Gleisbetten wären auch öfter mal frei und es gäbe nicht so viel Tote und Schwerverletzte.

      • Klaus sagt:

        Jeder LKW-Fahrer muss ab 50 regelmäßig alle 5 Jahre zur ärztlichen Untersuchung ,Pkw-Fahrer können theoretisch bis ans Lebensende fahren …ob Sie dafür geeignet sind oder nicht ist egal …
        PS. Die Zahl der Toten und Schwerverletzten ist Minus -Rekord

  4. Regimenter sagt:

    Vielleicht waren die Autos falsch abgeparkt.

  5. UM sagt:

    Traurig für die Geschädigten. Hoffentlich war das die letzte Fahrt dieser Seniorin. Für manche wäre es ab einem gewissen Alter empfehlenswert, den Führerschein freiwillig abzugeben.

  6. Basti sagt:

    Da kommt mir immerwieder diese Story vom alten Mann in den Sinn, der rückwärts ne Frau abfährt, anhält und nochmal rückwärts ansetzt und drüberrollt und ihr quasi den Todesstoß verpasst und es nichtmal realisiert. Es klingt hart, aber ältere Leute mit Kfz sind wandelnde Zeitbomben, weil sie sich auch keiner Schuld bewusst sind und stur darauf beharren alles richtig gemacht zu haben – leider auch ein Phänomen des älterwerdens.

    • Uppercrust sagt:

      7 auf einen Streich. Das gibt die goldene Klatsche der KFZ und Lackierer-Innung.
      Aber im Ernst, ist zwar traurig, aber die meisten Unfälle machen junge Fahrer, und wenn man die mit Personenschaden ansieht ist es bei Unter Dreißigjährigen besonders schlimm. Wer also wirklich was bewirken will, sollte sich an Fakten orientieren, nicht an Altersdiskriminierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.