SPD-Stadtrat schlägt Begrünung der Hochstraße vor

Das könnte Dich auch interessieren...

Startseite Foren SPD-Stadtrat schlägt Begrünung der Hochstraße vor

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Ulrike vor 11 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #47886 Antwort

    mirror

    „die Idee der vertikalen Gärten schon umgesetzt.“

    Efeu an Brückenpfeilern ist jetzt noch nicht vertical gardening. Beispiel gefällig: https://www.theguardian.com/cities/2017/feb/17/forest-cities-radical-plan-china-air-pollution-stefano-boeri

    #47887 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Ich finde die Idee nicht schlecht.

    Das eintönige Grau der Trägerpfeiler erinnert stark an die Zeit, als unsere Stadt noch den Beinamen „Diva in Grau“ trug”,

    Das Marktpflaster erinnert mich stärker daran. Und auch der Zustand der Treppe.

    #47889 Antwort

    Gewerkschafter

    <p style=“text-align: left;“>Ich fände besser wenn Eric sein Studium irgendwie und zwar erfolgreich abschließen würde. Ihm ist nicht geholfen, wenn er als intrigante und berufspolitische Parteischranze endet.</p>

    #47947 Antwort

    HansimGlück

    Dann müsste aber die dort sehr zahlreiche Werbung weichen. Wenn da mal nicht Stroer in Widerspruch geht.

    #47951 Antwort

    Poseidon

    <p style=“text-align: center;“>Freies Denken braucht unsere Stadt, weiter so, Herr Eigendorf?</p>

    #47954 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Wenn da mal nicht Stroer in Widerspruch geht.

    Der „Werbevertrag“ mit der Firma Ströer endet eh in 1 1/2 Jahren. Die Stadt hat den Vertrag nur deswegen noch einmal um 1 1/2 Jahre verlängert, damit sie mehr Zeit hat, sich einen neuen Partner zu suchen. Andererseits hätte es passieren können, das die Firma Ströer ca. 90% aller Haltestellen-Häuschen abgebaut hätte. So bleibt der Stadt jetzt zusätzlich Zeit, diese selbst zu erwerben.

    #47956 Antwort

    HansimGlück

    1 1/2 Jahre sind eine Menge Zeit, um einen neuen „Partner“ zu suchen. Er wurde jetzt noch mal so „kurz“ verlängert, weil die Stadt es irgendwie nicht hinbekommen hat, das jetzt neu auszuschreiben..

    Hätte hätte … Wenn man sich auf so einen Konstrukt einigt, passiert das dann halt vielleicht. Das weiß man vorher, als man das Geld sparte, selber Haltestellenhäuschen hinzustellen. Das haben andere Städte auch schon durch und sind nicht untergegangen.

    #47962 Antwort

    Ardan Sortek

    Ich finde die Idee total spannend und attraktiv. Ich frage mich ob das zulässig ist, da es die regelmäßige Kontrolle der Sicherheit des Bauwerks wesentlich erschweren dürfte, wenn das Bauwerk nicht mehr sichtbar ist.

    #48059 Antwort

    Fadamo

    Was die politnix alles so für einfälle haben,ich wäre nie darauf gekommen.

    Einfache farblich gestaltete pfeiler, würden auch reichen.

    #48081 Antwort

    Kenno

    Es besteht keine bautechnische Notwendigkeit einer Begrünung , eher eine bald fällige Betonsanierung, welche die Pfeiler auch wieser heller macht, wie an den Hochstraßenbrücken über den Riebeckplatz zu sehen.

    #48194 Antwort

    fanstar

    “Der Anblick der Hochstraße ist alles andere als schön. Das eintönige Grau der Trägerpfeiler erinnert stark an die Zeit, als unsere Stadt noch den Beinamen „Diva in Grau“ trug”, erklärt Eigendorf.

    Ist diese Zeit etwa schon vorbei?

    #48233 Antwort

    Ulrike

    Um die Begrünung der Straßen braucht Eigendorf sich weniger zu sorgen. In Straßen, die nicht im Reinigungsprogramm der Stadt enthalten sind, und auch an Ecken macht sich Grün breit. Die Natur holt sich zurück, was man ihr nahm, s. Riebeckplatz : Aus den Fugen sprießt vielfach Grün, wenn die Fugenmasse ausgeplatzt ist- wie schön! 🙂

    Noch schöner sieht es aus, wenn entfernte(ausgeplatzte) Fugenmasse durch neue ersetzt wird und der Farbton dem alten nicht entspricht. Sehr schön sichtbar eingangs der oberen Leipziger Straße, am Leipziger Turm.  🙂

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
Antwort auf: SPD-Stadtrat schlägt Begrünung der Hochstraße vor
Deine Information: