Stadt soll Erweiterung der Grundschule Diemitz prüfen

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Ohoiake sagt:

    Unbedingt die Schule erweitern, aber nicht durch so ein Provisorium eines Containers

  2. Matze sagt:

    Hoffentlich werden nicht wieder die Sanitäranlagen vergessen.

  3. User sagt:

    Diese Schule war vor 6 Jahren schon rappelvoll. Hätte der Bildungsausschuss oder die Stadtverwaltung damals auf die Geburtenrate geguckt, dann hätten sie sich ausrechnen können, wieviel Schüler dieses Jahr eingeschult werden. Und das ist nicht mal Wahrsagerei, sondern Logik. Aber nein, es wird immer dann überlegt, eine Schule zu erweitern oder neu zu bauen, wenn die Schüler schon vor dem Tor stehen. 12 Jahre Schullaufbahn meines Kindes in Halle haben uns so viel Nerven gekostet, dass wir dafür glatt ne Entschädigung von der Stadt fordern könnten. Zu kleine, marode Schulen, zuwenig Lehrer, zuviel Stundenausfall, zu weite Schulwege wegen diesem blöden Losverfahren, selbst Containerlösungen als Klassenraumersatz – von all dem können wir ein Lied singen. Wir haben langsam das Gefühl, dieser Staat hat was gegen Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.