Stadtratsvorsitzende beklagt die Stadtrats-Disziplin

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. 😤 sagt:

    Das ist EINFACHSTER ANSTAND!!! Handys haben generell in Veranstaltungen nichts zu suchen. Mir ist das in der letzten Sitzung schon aufgefallen. Die beiden Herren ganz hinten waren mit ihren Handys beschäftigt, statt zuzuhören.

    • W. Molotow sagt:

      Haben die denn gebimmelt?

      Man kann sich auch lautlos mit dem Händie beschäftigen.

      • 😤 sagt:

        Ob laut oder leise ist völlig Wurscht. Es ist eine Stadtratssitzung. Wer nicht zuhört, trifft u. U. eine falsche Entscheidung oder weiß hinterher mal wieder von Nichts. Die Truppe ist eh ein Witz und kann weg 🤷

      • 😤 sagt:

        Bestes Beispiel ist z. B. Herr Wend. Der hat’s echt drauf und kommentiert hier an dieser Stelle mitten in einer laufenden Stadtratssitzung 🤮 Normal isses nich…

  2. BW sagt:

    Was für ein peinlicher Haufen

  3. Eher sagt:

    Was für eine Horde diese Stadträte, sind tui kaum w was sinnvollem in der Lage und streiten wild durcheinander über ihre Verfahrenswege, nicht mal das können sie richtig, was für Laien bestimmen da eigentlich über über Leben?

  4. Linksversteher sagt:

    Die Diktion der Frau Müller gehört im besten Fall in eine Jugendgruppe ,
    eher nicht in den Stadtrat u. ist in gar keiner Weise mit ihrer Funktion als
    Stadtratsvorsitzende vereinbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.