Vodafone nimmt weitere 5G-Station in Halle (Saale) in Betrieb

Das könnte dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. GEZ für alle! sagt:

    Sind eigentlich schon Meldungen über verflüssigte Gehirne bei Radio Rodney eingetroffen?

    Oder was waren seine Theorien zu 5G, bevor er sich auf durch Masken „verformte“ Gesichter konzentriert hatte?

    Ach ja:

    „DNA-Änderung und Krebs “
    https://dubisthalle.de/stadtraete-diskutieren-ueber-mobilfunk

    Müssten ja erste Ergebnisse vorliegen. Bin gespannt.

  2. Weg sagt:

    Vodafone tut wenigstens was und redet nicht nur

    • User sagt:

      Sie tun etwas, weil sie an 1/3 der Masten 5g anliegend haben? Wohl gemerkt non Standalone. Das ist doch quatsch. Die Telekom hat vor 1 Jahr 5g in Halle angeschalten und versorgt flächendeckend Halle.

  3. Leser sagt:

    Futter für die Verschwörungsfanatiker.

  4. Moinsen sagt:

    Oho, hier wurde schon eine Akte angelegt:
    https://www.quarks.de/podcast/hochgefaehrliche-handystrahlung-die-akte-5g/
    Sehr empfehlenswerte Folge, besonders für die, die glaub(t)en, dass an der Gefahr vielleicht doch etwas dran ist (wie ich)…

    • Akte Zzzzap! sagt:

      Sollen ja auch in so ziemlich jeder deutschen Wohnung tödliche Gefahren in fast allen Wänden lauern. Nur zwei unscheinbare schwarze Punkte, manchmal noch hinter diabolischen Klappen versteckt, deuten das allzeit drohende Unheil an. Bis man mal was (metallisches) reinsteckt…

      Die Alten erzählen sich, es wären eingemauerte Schweine. Glaub ich aber nicht. Da steckt was anderes dahinter.

      • Helmut sagt:

        Was habe ich hier gerade gelesen? 🤨

        • vielen Dank sagt:

          Etwas sehr wichtiges über potentielle Gefahren im eigenen Haushalt. Ich habe soeben alles abgesucht und bin bei sage und schreibe 42 schwarzen Doppelpunkten stehen geblieben. Da diese irgendwie fest sind, habe ich nach deinem informativen Beitrag einfach alles metallische weggeworfen. Das war mir einfach sicherer. Den Kammerjäger hat ich natürlich auch bestellt…

  5. mirror sagt:

    5G ein wichtiger Baustein für Smart City. Bis in Halle die Sensoren verbaut werden, die 5G nutzen, werden wir schon 6G haben.

    • 10010110 sagt:

      Zieh doch nach China, wenn du „Smart City“ haben willst. Aber heule dann nicht über die Konsequenzen.

      • Franz2 sagt:

        Man muss es ja nicht so machen wie China, aber in paar Jahren flennen wieder alle rum, weil uns andere Länder voraus sind, dabei liegt es meist nur an der Rückständigkeit der Bevölkerung und der diffusen Angst vor irgendwas.

        • 10010110 sagt:

          Die Frage ist: in welcher Hinsicht „voraus“? Inwiefern „rückständig“? Es werden immer so diffuse Angstbegriffe in den Raum geworfen, ohne sich überhaupt mal klar zu machen, was man eigentlich erreichen will. Immer nur neidisch auf andere gucken und jedem Trend hinterherrennen, ist kein guter Ansatz.

          Geht es uns schlecht? Und wenn ja, in welcher Hinsicht und woran liegt das? Sind technische Lösungen wirkliche Lösung der Probleme, die wir mit technischen Lösungen erst geschaffen haben? Jedenfalls hat sämtlicher technischer Fortschritt der letzten 30 Jahre nicht dazu geführt, dass wir gefühlt mehr Zeit haben und glücklicher sind. Kriminalität ist auch mit 5G-Technik nicht weniger geworden. Kinder werden mit 5G nicht klüger. Und „mehr von allem“ macht die Welt nicht zu einem besseren Ort.

    • Sagi sagt:

      Schielst wieder neidisch auf die große Stadt. Habt ihr bei euch auf dem Dorf überhaupt schon stabil Strom? 🤣🤣

  6. Franz2 sagt:

    Amüsant, dass Leute vor 5G warnen, aber wenn man sich nur mal 1 Tag deren Lebensweise anschaut, dann bleibt nur Kopfschütteln. Bei Alkohol und Tabak und ungesundem Essen geht keiner auf die Barrikaden.

  7. 🥴🍺 sagt:

    Kann o2 eher empfehlen

  8. BR sagt:

    Nun kann ja nix mehr schief gehen!!
    Alles im Griff!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.