Vollständig Geimpfte in Sachsen-Anhalt erhalten digitale Impfnachweise

Das könnte dich auch interessieren …

43 Antworten

  1. Avatar Vlc sagt:

    Digitale Impfausweise sind gerade im Moment der Renner in Sachsen-Anhalt und ruckzuck an der Apotheke zu erhalten

  2. Avatar Hallunke sagt:

    Also, ich lasse mich nicht von Digitalisierung abhängig machen!!
    Nein Danke zum digitalen Impfausweis.

    • Avatar Rudi sagt:

      Was soll der Kommentar erreichen?

    • Avatar Dr. Mett Brötchen sagt:

      Ich hab meinen gelben Impfausweis und solange der Gültigkeit hat ist doch alles gut. Man muss nicht jeden Modetrend mitgehen,wenn dieser keine Pflicht ist.Hätte mir auch schon so einen QR-Code holen können aber…🤷. Vielleicht nächstes Jahr oder so…mal sehen.

      • Avatar Erwischt sagt:

        Sie haben letzte Woche noch geschrieben, dass Sie seit April auf einen Termin warten… Sie sollten sich beim trollen wirklich mehr Mühe geben. Ist ja nicht auszuhalten dieser Dilettantismus.

    • Avatar Achso sagt:

      Wie es bereits im Artikel steht, ist es lediglich ein zusätzliches Angebot für alle, denen es zu lästig oder riskant ist, bei jeder Gelegenheit den gelben Impfausweis mitzunehmen.

    • Avatar Sachverstand sagt:

      Lass es Dir einfach Ausdrucken, muss man dann nicht das Impfbuch mitführen. Mache ich zumindest so. Frage mich eh, warum man das Ganze nicht einfach auf die Karte der Krankenkasse überträgt.

      • Avatar ChrisG sagt:

        Das geht so nicht, die QR-Codes, des Ausdrucks, sind nicht die, welche die App anzeigt.

        • Avatar Sachverstand sagt:

          Das ist doch egal, Hauptsache da ist drauf was drauf sein soll. Also mir wurde klar gesagt und so habe ich es auch mehrfach gelesen, dass es auch mit dem Ausdruck geht. Und wenn nun doch nicht, dann eben das Büchlein. Trotzdem Danke!

        • Avatar Sachverstand sagt:

          Noch eine Quelle: „Nicht ohne meinen Impfpass“, Tagesschau.de, 11.5.2021 .

  3. Hallenser Hallenser sagt:

    Viel Spaß mit Merkel/Spahns neuem Spielzeug.
    Ich brauche diesen digitalen Impfausweis auch nicht.

    • Avatar Inquisator sagt:

      Erklär mir mal bitte mit deinem unterbelichteten Wissen, warum es Merkel/Spahns Spielzeug sein soll?
      Andere Staaten in der EU oder bestes Beispiel Israel sind da schon viel weiter. Dort nennt man es wahrscheinlich auch Netanjahus Spielzeug?

      • Hallenser Hallenser sagt:

        Du nimmst dir den Schnüffelstaat China als Vorbild und ich die Vergangenheit. Ich konnte sehr gut mit der Vergangenheit leben. Was noch ein Vorteil ist, versuche mal das Digitale zu lesen oder überhaupt nachzuprüfen was auf dem Digitalem gespeichert ist. Du wirst es nicht oder sehr schwer nur können. Bei der Vergangenheit konnte es der Bürger.

        • Avatar gestern war heute noch morgen sagt:

          die Vergangenheit ist vergangen, sonst würde man sie Zukunft nennen …
          aber was Sie meinen läuft wohl auf „früher war alles besser“ hinaus … na ja kann man so und so sehen und ist bei Ihrer Argumentation und dem durchscheinenden Technik-Verständnis wohl auch angebracht allerdings ist ihr Diskussionsverhalten durchaus fragwürdig und Ihre Meinungen im Fall der Fälle mit beiden Augen zu noch als Satire zu verstehen

    • Avatar Philipp Schramm sagt:

      @Hallenser (Sven „Brüllzwerg“ Liebich)

      Du willst dich doch eh nicht impfen lassen, also brauchst du auch keinen digitalen Impfausweis.

      Du gröhlst lieber ständig deine „Verschwörungstheorien“ und deine rechtsradikale Hetze. Dich sollte man endlich aus unserer schönen Stadt verbannen.

      • Hallenser Hallenser sagt:

        Du bist aber gut drauf.
        Das was die Verschwörungstheoretiker vorausgesagt haben ist aber auch eingetreten, wenn auch über Umwege.
        Dein selbstständiges Denken hast du ja schon an andere abgegeben.
        Viel Spaß mit der NWO, wo der Bürger komplett manipuliert wird, ohne das er es merkt.

        • Avatar Stammtischbruder sagt:

          Herr Meyer von nebenan hat vorgestern gesagt das jetzt alles immer schlimmer wird.
          Und gerade ist mir die Kaffeetasse ins Klo gefallen. (fragt nicht)
          Jetzt bin ich am überlegen ob ich rübergehe und Herrn Meyer bitte noch mehr Vorraussagen aufzuschreiben. Der Mann hats drauf und immer recht.



          War jetzt drüben. Er hat gesagt ich soll Telegram installieren und auf die neuen Drops warten. Die Antiilluminaten und Die Herren vom braunen Mist werden mir schon mit Anweisungen zur Vermeidung von transzyklischer Neuweltordnungspolverschiebung beim Aufwachen helfen.

          Ach, wenn das der Dr. Stoll noch erlebt hätte.

  4. Avatar DIA sagt:

    ist da die Tetanusimpfung, Masernimpfung etc. vermerkt

    • Avatar Dr. Mett Brötchen sagt:

      Nein nur das man gegen diesen Corona-Virus geimpft ist.
      Muss man nicht verstehen. Man hätte gleich alle Impfungen mit vermerken können von daher find ich so einen digitalen Impfpass sinnlos …

      • Avatar Franz2 sagt:

        Man könnte da technisch soviel machen – auch mit der Krankenkassenkarte, wo Blutgruppe, Medikamenteneinnahme, sowie alle Impfungen vermerkt werden. Im Norfall hätte der Notarzt den Vorteil, er zieht die Karte – soweit zur Hand – durch ein Lesegerät und kann entsprechend der Infos auf den Patienten einwirken. Leider werden solche Dinge in Deutschland von Wichtigtuern und Querulanten – und da kann man nichtmal unbedingt der Politik die Schuld geben – verhindert, die es sich als persönliche Lebensaufgabe gemacht haben, dass wir technisch auf der Stelle treten. Digitalisierung kann auch Gutes bewirken, aber es gibt eben noch zuviele „Das habm mo schon immero so jemacht“ Leute da draußen.

        • Avatar Philipp Schramm sagt:

          So war es eigentlich mal geplant und ich hätte es nicht schlecht gefunden, wenn man das alles auf diesem Chip gehabt hätte.
          Es war sogar so geplant. das dewr Karten-Inhaber selbst bestimmen kann, welche daten er welchem Arzt freischalten möchte.

          Aber, das ist typisch Deutschland. Alles hängt am Datenschutz. Die solen endlich mal begreifen, der Mensch ist schon längst gläsernd, nicht nur beim Datenschutz.

        • Avatar 10010110 sagt:

          Klar, man kann auch alles – Impfausweis, Krankenkassenmitgliedschaft, Führerschein, Steuernummer, EC-/Debitkarte und Personalausweis mitsamt biometrischen Daten – auf einer simplen Plastikkarte oder in einer „Äpp“ auf dem Smartphone speichern. Man könnte sich auch gleich einen NFC-Chip mit allen diesen Daten unter die Haut pflanzen lassen.

          Die Frage ist nur, ob die vermeintliche dadurch erreichte Bequemlichkeit irgendwas besser macht oder ob man es damit nur Kriminellen einfacher macht, Datenklau und Manipulation zu betreiben. Und wenn man nicht aufpasst und diese allesumfassende Plastikkarte oder das Smartphone verliert oder beschädigt wird, dann sitzt man auf einmal da und kann gar nichts mehr machen.

          Ich will jedenfalls keine Marionette sein, die vollständig vom Wohlwollen oder der Kompetenz eines bestimmten anonymen Systems abhängig ist. Da „verschwende“ ich lieber Zeit, um zwei Mal persönlich zu erscheinen und irgendwelche Dokumente abzuholen oder unterzeichnen zu lassen.

          • Avatar #Neuländer sagt:

            Da spricht der technisch Ungebildete und malt den sprichwörtlichen Teufel an die Wand, wie es schon seit hunderten Jahren gemacht von ähnlichen Beschwörern gemacht wird. Nutzt aber einen normalen Internetzugang, um seine Untergangsprohezeiungen zur Totalüberwachung, dem „anonymen System“, „Datenklau“ und „Fernsteuerung“ zu verbreiten. Kannst du dir nicht ausdenken. Ironie ist tot.

          • Avatar Sachverstand sagt:

            Nun ja, @#Neuländer, ein Bekannter von mir war in der IT-Branche tätig. Als ich ihn interessehalber vor Jahren bzgl. Sicherheit Internetbanking fragte wurde ich bei seiner Antwort „Also ich mache es garantiert nicht.“ verständnisvoll angelächelt. Gibt auch genug Berichte über Angriffe auf Stadtwerke (sensible Infrastruktur) oder als die Bundestagsverwaltung nach der Ausspähattacke der US-amerikanischen Klassen- und Waffenbrüder wieder auf Schreibmaschine, Fernschreiber, Briefpost oder Kuriere umstellte. Aktuell der aufgedeckte Sicherheitsskandal bzgl. Daten aus Impfzentren. Und das sind nur 3 Beispiele. Also da muss man wahrlich keinen Teufel an die Wand malen. Sind Sie übrigens in dieser Branche tätig? Wenn ja, sei Ihnen der „technisch Ungebildete“ verziehen wenn nein, sind Sie in diesem hochkomplexen Gebiet ein ebensolcher technischer Embryo wie wohl die Meisten hier.

    • Avatar Peter sagt:

      Sind die auf deinem analogen Impfausweis vermerkt?

  5. Avatar Philipp Schramm sagt:

    Ich habe meinen digitalen Impfpass auch seoit gestern und es ging problemlos. Einfach „originalen“ (gelben) Impfausaweis und Personalausweis vorlegen und alles andere erledigt die Apotheke.

    Ich musste lediglich die die QR-Codes in die App’s einscannen, fetig. Auch dieses ging innerhalb kürzester Zeit.

    Neben der Corona-Warn App und der CoVPass-App kann man die QR-Codes auch in die Luca-App laden. Ich habe alle 3 App’s auf meinem Smartphone.

    Und zur Not hilft auch noch der gelbe Papier-Impfausweis.

  6. Avatar BR sagt:

    Digitaler Impfpass🤔🤔
    Ein Run auf die Apotheken momentan, wie damals bei den Sparkassen, um die erste West Mark in der Hand zu halten, geht gar nicht🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♀️
    Um die Impfbereitschaft zu steigern, wären doch Kaffee-/ Werbefahrten vlt. noch ne gute Idee . Beim Ossi funktioniert das bestimmt.

  7. Avatar ChrisG sagt:

    „Stark nachgefragt wird neben der reinen Ausstellung der Zertifikate unsere Unterstützung zur Nutzung der CoVPass-App und der Corona-Warn-App“, erklärt Mathias Arnold, Vorsitzender des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt. “

    Sorry, die Apotheker haben sicher besseres zu tun, als Apps zu supporten. Wer DAS nicht selbst hinkriegt, sollte kein Smartphone haben.

  8. Avatar AngstHase sagt:

    wer ist eigentlich so doof und lässt sich gegen COVID19 impfen? laut statistischem Bundesamt liegt das mediale Sterbealter bei 84 Jahren (COVID19) und das liegt noch 5 Jahre über dem durchschnittlichen Sterbealter in Deutschland, wovor habt ihr alle Angst, vor einer ITS Auslastung von 4% in 2020 von COVID 19 Patienten (laut BMG), oder vor einem PCR Test welcher nichts aussagt (Leiter AGES), oder doch vor Lauterbachs HorrorSzenario

    • Avatar AngstVormPieks sagt:

      Man könnte ja jetzt die Menschen fragen, die sich mit einem schweren Verlauf auf der ITS befinden, ob das alles wirklich so schlimm ist. Aber die können schlecht sprechen, wegen dem Schlauch im Hals, oder der Kiste, in der sie liegen. Vielleicht hilft auch aktuell ein Blick nach Brasilien oder nach Norditalien im letzten Jahr. Aber nicht zuviel der Anstrengung, lassen Sie sich bitte einfach nicht impfen, so geht Ihre Dosis an jemanden, dem es vielleicht zugute kommt. Und wenn es dann bei Ihnen mit einem schweren Verlauf Richtung Krankenhaus geht, bitte konsequent vorher abbiegen und wie bei einer harmlosen Grippe ganz entspannt auf einer Parkbank abschwitzen. Kann ja nichts passieren.

      • Avatar Peter Nobel sagt:

        Bitte holen Sie mich ab und zeigen mir Covid 19 Erkrankte auf der ITS.

      • Avatar BR sagt:

        @AngstVormPieks
        🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♀️🤷‍♂️

      • Hallenser Hallenser sagt:

        Indien hast Du vergessen. Da ist es ganz besonders schlimm. Sagen die Staatsmedien.
        Ein ehemaliger indischer BWL Student, der MLU-Halle, konnte diese Meldung aber nicht bestätigen.
        Wer sagt da die Wahrheit ? Die deutschen Staatsmedien aus 6600 km Entfernung ,oder ein indischer Staatsbürger vor Ort ?

    • Avatar Franz2 sagt:

      In den USA sind mehr Menschen in Verbindung mit CoVid gestorben, wie US-Soldaten in beiden Weltkriegen zusammen und das ist dann einfach ne Lappalie ? Ich finde es wirklich erstaunlich, dass solche Menschen eine Impfung, wo es bei ,0000X % zu schweren Nebenwirkungen zu etwas Bösem erheben, aber zig Tote einfach ausgeblendet werden können, aber keine Sorge, die Mehrheit der Leute wird auch sie irgendwie mit durchschleppen und unsere ach so böse Gesellschaft wird selbst ihnen einen ITS Platz sichern, auch wenn sie sich nicht impfen lassen wollen und dann aber vielleicht doch schwer erkranken.

  9. Avatar tv sagt:

    das mediale sterbealter kommt aufs programm an … bei rtl2 geht man früher drauf als bei arte … behaupte ich jetzt mal ohne quellen zu nennen oder zu nutzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.