War eine Stellvertreterin: so kam die Kulturdezernentin auf die Liste – Impfungen für 4 Verwaltungsmitarbeiter außerhalb des Katastrophenschutzstabs und des Stadtrats?

39 Antworten

  1. Avatar Eibacke sagt:

    Also ich war heute in der Kaufhalle. Wenn es da neben einem Impfstoff noch Gurken und Tomaten gegeben hätte, wäre das echt super gewesen.
    Man kann ein Thema auch totquatschen.

    • Avatar Marco sagt:

      Anscheinend ist es vielen einfach egal ob nach Recht und Gesetz gehandelt wird. Das ist einfach traurig. Nach Gutdünken werden Personen geimpft die nicht an der Reihe sind. Und vielen ist das egal. Dem Impfadel wird es freuen wenn er für seine Machenschaften nicht zur Rechenschaft gezogen wird. Und das ist traurig. Ich für meine Person bin froh, dass die Journalisten ab der Sache bleiben und eine restlos Aufklärung erfolgt.

      • Avatar Alle Tiere sind gleich ... sagt:

        Ja, willkommen in der „Demokratie“! Lies mal „Die Farm der Tiere“. Dann denke nochmal über „Gerechtigkeit in Deutschland“ nach.

        Kleiner Tip: in der Art, genau in der Art, läuft das fast immer…!

        • Avatar Banana sagt:

          Und was soll uns das jetzt sagen? Soll das heißen, die Bevölkerung soll einfach den Mund halten, weil es Korruption, Vetternwirtschaft und Vorteilsnahme schon immer gab und immer geben wird? Soll man das nicht anprangern sondern einfach als gegeben hinnehmen? Also meine Eltern sind ’89 nicht auf die Straße gegangen, weil ihnen so langweilig war. Die wollten die Gleicheren unter den Gleichen zum Teufel jagen. Und da war auch gut so! Und in diesem Sinne muss man Fehlverhalten von Amtsträgern immer anprangern, auch wenn man damit nicht ALLES lösen kann. Das heißt doch aber nicht einfach shhulterzuckend wegzugucken. Wer so handelt, hat später auch nicht das Recht, sich über irgendetwas zu beschweren.

    • Avatar Martina sagt:

      Tot quatschen.. Das ist Hexenjagt…. Stadtrat u. Konsorten allen voran u. Das seit einer Woche.. Die sollen mal Schneeschippen oder ähnliches. KONNTROLLWAHN HOCH DREI.. WIE IN DER DDR…. In 9 Bundesländern wurde das so ähnlich bekannt

  2. Avatar BW sagt:

    Und den Winterdienst hat noch keiner totgequatscht. Was ist los hier in dieser Stadt. Momentan dreht sich alles um den Impfgate , wo sich andere auf den Fusswegen die Knochen brechen. Vlt. sollte diesbezüglich in den nächsten Stadtratssitzungen mal darüber befunden werden. Woran liegt es, dass nix funktioniert, oder ist das tatsächlich so gewollt, damit die Leute zu Hause bleiben

  3. Avatar OB-Rauen sagt:

    Wiegand muß weg, Wiegand muß weg, Wiegand muß weg

    • Avatar BW sagt:

      @OB Rauen
      Vlt. Kannst mal was mitteilen zum Thema, wie der Schnee wegkommt, Fusswege begehbar werden und Öffentliche funktionieren, damit auch mal zwischen Vogelweide und Markt was machbar ist. Wenn nicht, geh schlafen für ganz lange Zeit

      • Avatar schüppel,christian sagt:

        es gibt genug leute die vom steuerzahler leben in halle.schaufel geben los gehts.Oder??

        • Avatar Beobachterin sagt:

          An wen hast Du denn da so gedacht? Obdachlose und andere Empfänger von Sozialleistungen, unter anderem Migranten und Bürger aus osteuropäischen EU – Ländern, die hier auch ALGII beziehen? Geh zu ihnen und stelle Deine Forderung? Auf Deine Kommentare werden wir dann leider zukünftig verzichten müssen! Schnief…

    • Avatar Wiegand sitzt das aus ... sagt:

      Was bist du denn füe ein Spinner? Hast Du einen Sprung in der Schallplatte?

      Meerheim muß weg, Wolter muß weg, Winkler muß weg, Schöps muß weg, Dr. Ernst muß weg, … und die anderen Impfadeler:innen auch!

  4. Avatar Antwort an BW sagt:

    BW: Fragen, die Herrn Wiegand gestellt werden müssen! Sage nur Katastrophenstab!! Krisenbewältigung sieht halt anders aus.

  5. Avatar BW sagt:

    @OB Rauen
    Vlt. Kannst mal was mitteilen zum Thema, wie der Schnee wegkommt, Fusswege begehbar werden und Öffentliche funktionieren, damit auch mal zwischen Vogelweide und Markt was machbar ist. Wenn nicht, geh schlafen für ganz lange Zeit

  6. Avatar Dynamo sagt:

    Ex OB einfach mal MDR schauen 75 % der über 80 jährigen Befragten würden in 15 min zur Impfung bereit stehen und Deine Sympathisanten werden auch immer weniger! Begreif endlich,daß Deine Zeit in unserer Stadt für Dich abgelaufen ist! Denke daran! man sieht sich immer zweimal

    • Avatar Euer Nachbar sagt:

      Seh ich genauso 👌

    • Avatar Omanyd sagt:

      Allein das Ankleiden dauert ja schon 5min. Eh die aus dem Hause sind: nochmal 5min. Dann ist die Straße nicht beräumt …. und das wars dann! 15min – das behaupten diese Leute, MDR-getriggert. Das schaffen die meisten niemals.

      Du schwatzt dummes Zeuch!

      Zweimalsehen – war das eine Drohung? Stehst du auf Knast oder so?

    • Avatar HauptsacheHändelstadtAnDerSaaleHalleInBewegung sagt:

      Es geht aber nicht nur um OB W. Es sollte Neuwahlen geben für OB und Stadtrat. Denn der eine macht die m.E. unmoralischen Angebote und die anderen nehmen sie an. Mag sein das es juristisch korrekt war. Moralisch war es das nicht. Wenn unser Mecky Messer sich so sicher ist, kann er doch diese „Vertauensfrage“ stellen und sich mit überwältigender Mehrheit wieder wählen lassen.

  7. Avatar Hornisse sagt:

    Das Thema Wiegand ist nun halt das aktuellste und muß auf- bzw.abgearbeitet werden.Alle die Interesse daran haben,dass das alles unter den Tisch gekehrt wird,sind mittelbare oder unmittelbare Sympatisanten oder Nutznießer des so ehrenwerten Herrn Wiegand.So richtig scheint Hr.Wiegand die Sache noch nicht begriffen zu haben,aber die Hallenser haben die Nase voll von so einem egoistischem OB.Er sollte doch den A…in der Hose haben und endlich abtreten.

    • Avatar Offener (Stern.)Haufen ... sagt:

      Also sprichst Du jetzt für alle Hallenser? Wiegand ist nur eine lästige Fliege die immer wieder auf einem riesigen Haufen Partei-Schei…sse landet. Warum die Fliege bekämpfen. Der Haufen muß weg. Und Hornissen aller Art gehören in den Wald!

  8. Avatar Frau skrupellos sagt:

    Wenn diese skrupellose Frau jetzt immun ist, sollte man sie sofort in ein Altenheim zum arbeiten schicken. Natürlich im Schichtsystem. Da sieht sie auch gleich mal vor Ort, wem sie die Medizin vorenthalten hat.

  9. Avatar Wogatzki sagt:

    Das Interessante ist, dass ihre Chefin Frau Brederlow auf einer Pressekonferenz ausdrücklich auf die Schulpflicht von Risikoschülern und damit hoch gefährdeten Kindern hingewiesen hat, während sich nun Mitarbeiter in ihrem Dunstkreis vor Angst die Hosen voll haben und sich frech vorzeitig impfen lassen.

  10. Avatar abgewichster Hauptverwaltungsbeamter sagt:

    Wenn der Schwiegervater Chef des Reclamverlages war u. auch noch für die – sie ahnen schon für wen – gearbeitet hat , dann hat man offensichtlich behördlich abgesegnet einen natürlichen Impfanspruch – ohne von den Linken kritisiert zu werden.

  11. mirror mirror sagt:

    Der OB schiebt eine panische Angst vor diesem Virus, konnte man in der Sitzung beobachten. Logisch, dass er alle in seinem näheren Umkreis auf der Schisserliste haben wollte.
    Der OBerste Macher macht sich als erster ins Höschen. Solche Helden im altruistischen Kampf gegen das Böse braucht das Land.

    • Avatar Remus Lupin sagt:

      Zutreffend beobachtet!
      Angst, unsichere Zeiten, Mangel an irgendetwas offenbaren unser wahres Ich. Es spielt dabei keine Rolle, ob es gerade um Klopapier oder Impfstoff geht. Man sollte annehmen, daß die tierische Psychestruktur im sozialen Verhalten der Menschen nur beim sog. Pack zu beobachten ist. Doch wir sehen gerade: Vor G-tt sind wir alle gleich! Und das wirft nicht nur Fragen zu Ethik und Moral auf.
      Keine Sorge, das elitäre Pack kann sein Verhalten (mehr oder minder) gut begründen und versteht es dabei, die Rahmenbedingungen geschickt so zu manipulieren, dass es rechtlich nicht angreifbar ist… und es hat den Dreh raus, sich selbst als erstes bedienen zu können.
      Vom Chef eines Katastrophenstabes erwarte ich allerdings ein komplett anderes Verhalten.

    • Avatar Minna von Barnhelm sagt:

      Der schiebt überhaupt keine Angst vor dem Virus. Diese sinnfreie Behauptung hatte ein hochwichtiger Stadtrat von sich gegeben.

      • mirror mirror sagt:

        Als Dr Wendt ihm im Stadtrat ohne Maske auf 3 Meter nahe kam, ist er vor panischer Angst fast ausgetickt. Bestimmt konnte man den OB in diesem Moment riechen.

        • Avatar BtooB sagt:

          wenn jetzt rauskommt, dass Dr Wendt außer der Reihe ist geimpft ist…

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Als Arzt wäre er wohl nicht außer der Reihe geimpft…..

          • Avatar BtooB sagt:

            Priorität 1:

            – über 80 Jahre alt? (nein)
            – stationär/teilstationär in Pflegeeinrichtungen tätig? (nein)
            – ambulanter Pflegedienst? (nein)
            – ITS, Notaufnahme, Rettungsdienst, Palliativversorgung? (nein)
            – Onkologie, Transplantationsmedizin? (nein)

            Er könnte sich höchstens auf Priorität 2 berufen. Die sind aber noch nicht dran.

  12. Avatar Lenin sagt:

    Wegen ein paar beschissenen Impfdosen soviel Wind? Naja, wer Fehler sucht der findet!

    • Avatar abgewichster Hauptverwaltungsbeamter sagt:

      Ein lächerlicher darumherumreden in der heutigen Wiegand Corona PK zum Zufallsgenerator.
      Alle , der OB u. seine Ärzte Gröger u. Zur Nieden , wollen davon gehört haben , dass er zur Auswahl benutzt worden sei. Wer es aber gewesen sei , der ihn bedient hat , wäre nicht bekannt oder könne nicht gesagt werden.
      Waren es die Heinzelmännchen oder je ein zufällig hereingeholter Obdachloser , der nun nicht mehr auffindbar ist ?
      Für mich scheint die Mär vom Zufallsgenerator nur eine Schutzbehauptung zur Verschleierung u. Irreführung über die wahre Auswahl der Impflinge, zur Täuschung der Öffentlichkeit u. der Aufsichtsbehörden.

    • Avatar Beobachterin sagt:

      Wegen dieser „paar“ Impfdosen, müssen unter Umständen betagte Bewohner von Alten – und Pflegeheimen mit Corona sterben! Mal nachdenken, ehe man hier solch geistigen Müll absondert!

      • Avatar I.C.U sagt:

        Die über 80-jährigen, die ihr ganzes Leben noch vor sich haben? Warum waren die dann nicht beim Termin?

        Es sind Dosen verimpft worden, die ÜBRIG waren. Die lassen sich eben nicht wieder einfrieren.

        Mit anderen Worten:
        „Mal nachdenken, ehe man hier solch geistigen Müll absondert!“

        • Avatar pfitzer sagt:

          Widerspruch! Es sind Dosen verimpft worden, die übrig bleiben sollten.
          Man hat systematisch einen Überhang entstehen lassen.

          Die Impfstofffläschen/Vials , die so befüllt sind, dass man aus ihnen leicht sieben Dosen entnehmen kann, lassen sich nach dem Auftauen zwar nicht mehr einfrieren, aber einmal aufgetaut halten sie in einem normalen Kühlschrank für fünf weitere Tage.

          Wer aber entgegen den Fachanweisungen, bereits alle Dosen aufzieht führt beabsichtigt eine Zwangslage herbei. So macht man es wohl systematisch hier.
          Und ja ich denke auch Leute über 80 können noch ein paar Jahre leben.
          Wäre man in Halle konsequent den Impfempfehlungen der STIKO gefolgt, hätte der ein oder andere Todesfall vermieden werden können.

          Mit Stand heute haben 10.488 Menschen ihre Erstimpfung in Halle erhalten. Ich vermute, dass weniger als die Hälfte des Impfstoffs an Leute aus der höchsten Kategorie (also über 80) gegangen ist.

          Also mit deutlichen Worten I.C.U: denken Sie auch mal nach, bevor Sie……..Sie wissen schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.