Wegen Corona: drei Wochen Weihnachtsferien in Sachsen-Anhalt

Das könnte dich auch interessieren …

35 Antworten

  1. Hz sagt:

    3 Wochen Ferien, na die Kinder werden sich freuen. Hauptsache sie tollen mich alle auf der Straße rum und sie wissen auch, worauf sie achten müssen. Sonst war alles umsonst.

  2. JL sagt:

    Ja. Von Donnerstag auf Montag sollte Corona ausgehungert sein. Das passt.

  3. Peter Pan sagt:

    Na Prima, dann gehen halt alle in die Notbetreuung oder in den Hort. Warum denken die nur von der Wand bis zur Tapete?

  4. Haselnuss sagt:

    es ist nicht mehr zu fassen, was für ein Schwachsinn, kein Mensch ist krank, es sterben wie jedes Jahr Menschen, was soll der ganze Schwachsinn – eh jetzt wieder die Coronajünger aufschreien macht euch doch endlich mal Schlau und nicht bei ARD und Co

    • 10010110 sagt:

      Da, wo du meinst, wird man eher dümmer als schlau.

    • Achso sagt:

      Mach du dich lieber mal schlau, ob auch in Ländern ohne vernünftige Hygienemaßnahmen „kein Mensch krank“ ist. Oder bist du gegen die Hygienemaßnahmen, weil dadurch für deinen Geschmack zu wenige Menschen in Deutschland sterben?

  5. Hallenserin1979 sagt:

    Hm… super pubertiernde Kinder noch länger allein zu Hause…. bin jetzt schon gespannt was mir der Lockdown im Frühjahr an Energiekosten beschert hat… man magst nicht glauben, aber es macht nen Unterschied, ob man den ganzen Tag zu Hause ist oder fast den ganzen Tag unterwegs.

  6. Hallenserin1979 sagt:

    Die Energiekosten werden sich auch freuen… Teenies alleine den ganzen Tag zu Hause ohne groß was unternehmen zu können, alles interessante in dem Alter zu und mehr wie einen Freund auch nicht treffbar….ein hoch auf digitale Medien und Fortnigte

  7. W.Holt sagt:

    Die sollen ein paar Monate heim bleiben, bis das Prozedere beendet ist. Dann bleiben sie zwar kleben oder sind Wiederholer, dafür aber gesund.

  8. René Ziolkowski sagt:

    Ich denke, es bringen keine 2 oder 3 Wochen längere Ferien etwas! Es bringt auch kein Lockdown etwas! Niemand hat es bis heute geschafft physikalische oder Naturgesetze außer Kraft zu setzen.
    Die Erde wehrt sich seit Jahren mit diversen Krankheiten gegen den Raubbau der Menschheit an der Natur.
    Wenn ich mir bewusst mache, wie viel Bomben und Schwarzpulver im 1. und 2. Weltkrieg explodiert sind. Dann wird mir klar, das es hier um ganz andere Kräfte geht. Wie Abstand, Maske usw.

  9. Hausmeister sagt:

    Man sollte vielleicht die Ferien vorziehen ab den 14.12. !!!da bestimmt in den nächsten Tagen weitere Lehrkräfte ausfallen !!

  10. Eh sagt:

    Aber vielleicht ist es besser sie werden krank oder schlimmsten falls tod versetzt, dass ist doch dann die Konsequenz, wenn sie zu Hause bleiben sollen, na nun entscheidet euch doch mal!

  11. Jo sagt:

    @Haselnuss: von wegen Schwachsinn. Geh doch mal in die Krankenhäuser respektive Intensivstationen und schau dir das Eled dort an. Vielleicht greifst du auch gleich mit zu, aber ohne Schutzkleidung. Corona ist ja nicht „gefährlich“.

    • Arzt sagt:

      so ein Blödsinn wann waren Sie das letzte mal im KH, Bitte keine Panik verbreiten, alles normal im der Intensiv zu dieser Jahreszeit und es wird sicherlich durch CORONA auch nicht schlimmer.
      Sachsen-Anhalt: Die Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Betten beträgt 988 (davon sind 5.67 % durch COVID-19 Patienten belegt).

      • Hausmeister sagt:

        Eine Ehrliche Antwort ,langsam denkt man wirklich ,das hier viel Panik gemacht wird .

      • C19 sagt:

        Du hast es immer noch nicht verstanden, oder? Es geht gar nicht so sehr um die Betten als solches, sondern um das erforderliche QUALIFIZIERTE PERSONAL, welches nicht in ausreichendem Maße vorhanden ist. Nicht jede Schwester/Pfleger kann auf ITS eingesetzt werden. Betten müssen auch frei gehalten werden für Notfälle, Herzinfarkt, Unfälle etc. Knapp 1000 Betten sind nicht viel für ganz S/A. Gut, auf dem Flur auf der Erde liegen kann man auch, wie aus anderen Ländern gesehen, aber wenn keiner da ist, der sich um dich kümmern kann, hast du die A-Karte… Dann kann es sein, dass du elendig auf einem Krankenhausflur verreckst. Das wird in Deutschland sicher nicht passieren, aber allein an die theoretische Möglichkeit sollte gedacht werden. Das medizinische Personal ist auch ohne Covid-19 überfordert.

        • Steuer sagt:

          ich denke du hast es nicht verstanden, du fällst einfach auf die Panik der Regierung und deren Getreuen herein, seit September werden Kapazitäten von ITS-Betten abgebaut, warum wohl? Aber du hast Recht, im Falle eines Krieges sind 1000 Betten wenig, wenn die Frontlinie durch Sachsen-Anhalt läuft, aber momnetan sind 6% mit Covid19 (hier wird noch nicht einmal nach Alter und Vorerkrankung unterschieden) keine Auslastung um diesen Wahnsinn zu rechtfertigen, aber die Panik muss aufrechterhalten werden, damit sich auch jeder brav impfen lässt, mal sehen ob ihr Coronajünger dann immer noch schreit und alle die Hinterfragen für dumm verkauft!
          160 000 000 000 000 € das ist übrigens die Neuverschuldung für nächstes Jahr!!! Spätestens bei dieser Zahl sollten weitere aufwachen!

        • C14 sagt:

          Immer neue Ausreden … jetzt ist es das Personal, morgen sind es Schnupftücher usw. …

      • MS sagt:

        Natürlich sollte man erst einschreiten, wenn alle Betten belegt sind und sich die Patienten auf dem Flur stapeln…ich war im Krankenhaus, und Leuten mit COVID beim Sterben zuzusehen ist kein Vergnügen.

        • Arzt sagt:

          ja schlimm das der 93 jährige Opa Endstadium Krebs an Covid19 verstirbt schlimm, hätte sicherlich nach 2 Wochen löänger gelebt, erzählt nicht solchen Unsinn, keiner von euch war im KH nicht einer!

  12. tom sagt:

    @ Eh Zitat: Aber vielleicht ist es besser sie werden krank oder schlimmsten falls tod“

    alles klar bei Dir ?

  13. Rudi sagt:

    Dr. Roger Hodkinson, Vorsitzender einer Biotech-Firma, die Covid-Tests verkauft, gibt zu, dass die ganze Sache ein Schwindel ist!

    „Es gibt eine völlig unbegründete öffentliche Hysterie, die von den Medien und Politikern angetrieben wird. Dies ist der größte Schwindel, der jemals einer ahnungslosen Öffentlichkeit angetan wurde. Es gibt absolut nichts, was getan werden kann, um dieses Virus einzudämmen. Dies ist nicht mehr als eine schlechte Grippesaison. Es ist Politik, die Medizin spielt, und das ist ein sehr gefährliches Spiel.

    „Es besteht kein Handlungsbedarf… Masken sind völlig nutzlos. Es gibt keinerlei Beweise dafür, dass sie überhaupt wirksam sind. Es ist völlig lächerlich, diese bedauerlichen, ungebildeten Menschen wie Lemminge herumlaufen zu sehen, die ohne jeden Beweis gehorchen. Soziale Distanzierung ist ebenfalls nutzlos… Das Risiko, unter 65 zu sterben, liegt bei 1 zu 300.000.. Die Reaktionen sind völlig lächerlich.“

  14. Einwohner sagt:

    @Rudi, du bist ja ein ganz Schlauer und der Dr. Hodkinson auch. Corona hat mit Grippe nix zu tun. Vielleicht suchst du dir mal bessere Medien. Rudi dann jammer nicht, wenn du an Corona verendest…ist ja ganz normal in deinen Augen. Ich habe Mitgefühl mit allen, die jemanden dadurch verloren haben.
    @Und ja Herr Arzt. Ich bin auch jeden Tag im Krankenhaus und mag sein, dass nicht hunderte Fälle in den Betten liegen- zum Glück. Nichtsdestotrotz müssen die Betten auch betrieben werden, Pflegepersonal gibts eben nicht dazu. Und nicht zu vergessen ITS-Bett ist nicht gleich ITS-Bett.

  15. Ryker sagt:

    Ja super, es gab ja noch nicht genug Zeit dieses Jahr, während derer die Schulen geschlossen waren. Dazu kommt dann noch eventuelle Quarantäne und der ohnehin grassierende Unterrichtsausfall beim „Normalzustand.“ Diese Kinder verlieren für ihre berufliche Laufbahn erheblich, aber das könnt ihr ihnen ja dann in 5 Jahren beim Jobcenter nochmal erklären.

  16. Idee sagt:

    vielleicht sollten wir jeden Tag, jede Sekunde uns in einem atomsicheren Bunker aufhalten mit genügend Jod Vorrat, es besteht ja die theorethische Möglichkeit eines Atomschlags von Rußland, Iran, Pakistan, Nordkoreas, vielleicht sollten wir unbedingt die ITS-Bettenkapazität noch mehr der Bevölkerung anpassen, es sollte midestens so sein, dass jeder deutsche Einwohner im Falle des Falles sofort ein ITS-Bett hat also benötigen wir rund 83 Mio. und dass Pflegepersonal sollten wir aus Osteuropa sozusagen in der Warteschleife haben, d. h. in riesigen Lagern praktisch bevorraten, dann könnten diese in kürzester Zeit das Einsatzkrankenhaus erreichen und wir können ruhig der Gefahr ins Auge sehen

  17. nilo sagt:

    Tullner hat scheinbar hellseherische Fähigkeiten wenn er jetzt schon weiß wie das Infektionsgeschehen in 6-7 Wochen aussieht.

  18. Kaktus sagt:

    Schenkt Herr Haseloff mir dann auch die 4 zusätzlichen Urlaubstage, die ich benötige um meinen 6 jährigen Sohn dann zu Hause zu betreuen? (den Hort will er schließlich auch zumachen und der hätte ab 4. 1. wieder auf) Da unser Hort schon im Frühjahr 2 Wochen Betriebsferien hat ist mein Urlaub für das nächste Jahr nämlich komplett verplant.

  19. Da sagt:

    Lieber bis Februar alles zu, dann wird’s besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.