Wegen Impfdebatte: lässt das Land OB Wiegand rauswerfen? Disziplinarverfahren angestrebt

Das könnte dich auch interessieren …

73 Antworten

  1. Und Tschüß! sagt:

    Die Luft um Wiegand wird immer dünner. Ich glaube, er kann schon mal den Wohnungsmarkt in Braunschweig sondieren. Wir Hallenser werden ihm keine Träne nachweinen.

    • abgewichster Hauptverwaltungsbeamter sagt:

      Impfwunder im Thale zu Halle !!!
      So wie dereinst Jesus Christus auf einer Hochzeit das ausgehende Brot u. den ausgehenden Wein wundersam vermehrt hat , so hat zur jetzigen Impfzeit der heilige Bernd den zu Ende gehenden Impfstoff vermehrt , auf dass allen Geladenen Befriedigung zuteil wurde.
      Der Papst möge auf Empfehlung des halleyschen Stadtrates einen Heiligsprechungsprozess einleiten.

  2. Erika sagt:

    Raus einfach nur Raus mit ihm !!

  3. Herr Krause sagt:

    Wiegand in die Pflege!!!

    • Frau Erika Krause sagt:

      Na Hauptsache Ihr findet jemanden der es besser macht, Ihr Schlaumeier, wer macht es denn von Euch ? Herr Krause, Erika oder …und Tschüss?

      • Erinnerer sagt:

        Jeder ist ersetzbar, heißt es doch immer.

      • Beobachterin sagt:

        Ich mache das sofort! Aber ich bringe dann mein eigenes Personal mit, die ich großzügig in der Tarifgruppe einordne – da war doch mal was? Und Herr Seppelt macht den Pressesprecher, da gibt es dann mit mir, der neuen Amtsärztin und neuen Beigeordneten für Bildung und Soziales richtig gute und interessante Pressekonferenzen! PS.: Wir sind alle noch ungeimpft!

      • Liebe Frau Krause,
        es mag sein das sie den OB mögen und mit seiner Arbeit zufrieden sind. Ich habe den Eindruck das dieser Mensch nicht in unsere Stadt gehört. Seine überheblichen Manieren, die er an den Tag legt wie er, mit der Verwaltung umgeht, spottet jeder Beschreibung. Seine jünger von Hauptsache Halle sind willfährige Instrumente um seine Politik durchzusetzen. Ich bin der festen Überzeugung das er mafiose Strukturen in Halle geschaffen hat. Beispiel Papenburg hat viele Bauprojekte zugeschanzt bekommen . Hier stelle ich mir die Frage welche Ausschreibungsmodalitäten werden angewendet. Es ist schade das die Wahlgesetze so sind das er immer wieder in einen zweiten Wahlgang rutscht. Wenn er etwas drauf hat dann frage ich mich warum er nicht im Westen geblieben ist und dort alles unsicher macht. Weil halle ein kleinkariertes Pflaster ist .Die „Volksvertreter“haben nur ihre eigenen interessen im Kopfund möchten ihre Pfründe mehren.

  4. OB-Wahl 2021 sagt:

    Praktischerweise könnten wir die OB-Wahl ja auf den Tag der Landtagswahl Sachsen-Anhalt legen, oder?

  5. Andreas sagt:

    Ihr kennt den OB nicht.
    Glatt wie ein Aal. Mal sehen wie er sich windet
    Der klebt am Stuhl. Der Vorruhestand ist noch ein bisschen hin.

  6. ProWiegand sagt:

    Bitte dann aber auch alle Stadträte rauswerfen, die bereits geimpft wurden! Ja das war ein Fehler. Trotzdem finde ich persönlich ist Wiegand ein guter OB. Er hat viel erreicht für die Stadt. Grundlos wurde er nicht von den Hallensern ein zweites ML gewählt!

    • klaus sagt:

      Der Grund für Bernds Wiederwahl war sicherlich ein anderer. Denn unter den Blinden ist der Einäugige König

      • ProWiegand sagt:

        Also war er ja doch besser als alle anderen Mitbewerber 😂

      • Enttäuschter69 sagt:

        Als Hauptverwaltungsbeamter war es die Aufgabe des Oberbürgermeisters die Impfverordnung in der Stadt Halle (Saale) umzusetzen. Im Rahmen der verwaltungsmäßIgen Umsetzung ist er von der gesetzlichen Reihenfolge abgewichen, um sich und ihm nahestehenden Personen einen persönlichen Vorteil zu verschaffen. Seine Rechtfertigungsversuche in den Pressekonferenzen und der Verweis darauf, dass dieses Verhalten “sachgerecht” sei, ist schlichte Augenwischerei. Dieses Verhalten würde – gegenüber Angestellten und Arbeitnehmern – zweifelsfrei zu einer fristlosen Kündigung des Arbeitgebers berechtigen. Im politischen Zusammenhang kann man hier wohl eher von korruptem Verhalten sprechen. Das betrifft aber nicht nur den OB, sondern leider auch sämtliche Mitglieder des Katastrophenstabs. Schade, dass von niemanden aus diesem erlauchten Kreis auch nur das kleinste Wort der Entschuldigung zu hören ist. Stattdessen zieht man sich auf den Standpunkt zurück, es sei unzureichend kommuniziert worden. Das stimmt einfach nicht – im Rahmen eines öffentlichen Amtes haben sich die Beteiligten etwas “genommen”, das ihnen so bzw. zu diesem Zeitpunkt nicht zugestanden hat!

    • Erreicher sagt:

      Was genau hat er denn erreicht??

    • OB sagt:

      was er erreicht hat, na z.B. äh, öh, mhhh,
      naja, aber sicher doch oder

      • Gordon sagt:

        Er triggert „mirror“ Tag für Tag, seit nunmehr 8 Jahren! Mit einer einzigen Postenvergabe hat er den wohl erfolglosesten Stalker in der Geschichte des Saalekreises geschaffen.

    • Kontra sagt:

      Da hat wohl jemand Angst um sein Stühlchen? Was hat der denn erreicht für Halle? Transparenz hat er versprochen. Sieht man ja am jüngsten Beispiel. Schamlos gelogen hat er. Verschwiegen, dass er und sein Sonderstab bereits geimpft sind. Hätte nicht ein Vögelchen gesungen, dann wäre das schön unter den Teppich gekehrt worden. Jede Verkäuferin., würde sich freuen, wenn ihr so eine Sonderbehandlung zugute käme. Oder jede Woche ein ein Corona-Test für sich und sein Büro (lt. PK). Dann sicher auch kostenlos. Der hat einfach Glück gehabt, dass die 2. OB-Wahl schon war.

    • Hallenserin1968 sagt:

      Was hat er denn erreicht? Und die Frage ist ehrlich gemeint. Ich würde mich über eine Antwort freuen.

      Und als OB wurde er gerade so, mangels adäquater Konkurrenz, wieder gewählt.

    • Weil die Hallenser dumm und einfältig sind.

  7. BRUNOS sagt:

    Es ist doch völlig egal, ob er vorher ein guter OB war! Hier geht es darum, dass er sich ganz klar einen unlauteren Vorteil auf Grund seiner Position erschlichen hat! Somit hat er eine Straftat begangen und muss die Konsequenzen tragen!

    • Maik sagt:

      So ein Blödsinn. Die StA hat schon verlautbaren lassen, dass kein Anfangsverdacht besteht. Wie sollte es auch. Ist ja kein Straftatbestand verwirklicht. Wann fangt ihr endlich mal an zu lesen? Kleiner Tipp: das Zauberwort ist das zweite « für » in § 331 Abs. 1 StGB. #lesenbildet

  8. Hausmeister sagt:

    Wann hören die negativen Nachrichten von Halle auf ,das ist ein Kaspertheater ,gibt ihn den 2 Impfung und dann geht es weiter .Bringt Halle mal mit positiven Nachrichten raus !!!

  9. OB sagt:

    sofort weg damit! Wie der es überhaupt soweit schaffen konnte? Sofortige abwahl – Bürger von Halle

    • Bloß nicht! sagt:

      Prima. Irgend eine Parteibonze dahin, dann ist Korruption wieder ok, oder was! Meinst Du der Rat besteht aus lupenreinen Demokraten?

      Eine Abwahl ist der Anfang vom Ende. Dann frißt jeder folgende OB regelmäßig die politischen Rattenköddel des Rates.

      Bloß nicht!

  10. J. R. sagt:

    Jetzt oder in sechs Jahren, lieber jetzt. Die Parteien müssen sich Gedanken machen, welche guten Köpfe zur Verfügung stehen oder gewonnen werden können. Halle muss endlich aus den negativen Schlagzeilen. Die Stadt braucht eine kompetente Verwaltungsspitze, auch um wieder eine funktionierende Verwaltung zu schaffen.

  11. Hexenjäger sagt:

    Zeit wird’s ja. Aber ich glaube es erst, wenn er weg ist. Rauswinden wird er sich. Wie immer. Da arbeitet doch sein Stab sicher schon seit Tagen dran.

    Ich fand ja den Wiegand anfangs gar nicht so schlecht. Frischer Wind halt. Auch für’s Rathaus.
    Nun wird’s ja hoffentlich der letzte (Wähler) begriffen haben, dass die Menschen in Halle ihm völlig egal sind, ob nun die Zahl der Corona-Infizierten hoch oder niedrig ist, Hauptsache der Machtmensch Wiegand ist in den Schlagzeilen. Egal, welches Thema und wenn es der größte Unsinn ist. Er hat recht und daran hat keiner zu rütteln.

    Also, Herr Oberbürgermeister der Stadt Halle, packen Sie Ihr Köfferle und gehen Sie (gern auch freiwillig). Und …. nehmen Sie Ihre Untertanen gleich mit.

  12. 10010110 sagt:

    Die Frage ist: würde Wiegand entfernt, wer käme nach ihm? Mir graut vor den realistischen Alternativen.

  13. Maria45 sagt:

    Sollte der Abwahlantrag Erfolg haben, könnten die Hallenser entscheiden, würde das zu einem Triumph für Wiegand werden.

    • Horch und Guck sagt:

      @Maria45

      Dann hätten es die Hallenser auch nicht anders verdient. Aber ich habe mein Vertrauen in die Vernunft der Menschen noch nicht verloren.

  14. Texas sagt:

    Es gibt zig verschiedene Disziplinarmassnahmen von denen ein Rauswurf (zu dem es nie und nimmer kommen wird) die schwerwiegendste wäre.

  15. OB-Halle sagt:

    Unsinn schlimmer kanns nicht werden

  16. kitainsider sagt:

    Die Wahrheit kommt stückweise ans Licht. Die Beigeordnete für Kultur wurde auch geimpft. Keine Risikogruppe, kein Pandemiestab, nix. Einfach nur im Umfeld von Wiegand. Wir alle würden wohl Augen machen, wer hier alles geimpft wurde.

  17. JR sagt:

    Herr Wiegand hat die Stadt Halle zu oft in die negativen Schlagzeilen gebracht. Bei vielen Politikern war er als Querolant und Besserwisser verschrien. Im Stadtrat hat er aus Prinzip wichtige Entscheidungen blockiert, was schlecht für die Entwicklung der Stadt Halle war. Natürlich gab es auch positive Entwicklungen, aber die waren z. T. auch älteren Entscheidungen oder einfach den aktuellen Möglichkeiten geschuldet.
    Wir brauchen in Halle eine saubere und transparente Kommunalpolitik, einen fairen und ehrlichen Umgang mit dem Stadtrat, der Bürgerschaft und den Mitarbeitern der Verwaltung. Dazu scheint Herr Wiegand nicht in der Lage zu sein.

  18. Talec sagt:

    Einfach nur lächerlich. Dann müsste man auch den Saalekreis und den Landkreis Wittenberg dem LVWA unterstellen, denn deren Landräte haben sich auch impfen lassen, dann den Kreis Stendal, da dort hunderte Polizisten entgegen der Impfordnung geimpft wurden und dann… Diese Debatte braucht niemand. Sachsen-Anhalt steht aktuell deutschlandweit mit am schlechtesten da. Mitte Januar waren teils vier der 12 höchsten 7-Tage-Inzidenzen Deutschlands Kreise in Sachsen-Anhalt. Die Impfzentren mussten teils ihre Eröffnung verschieben, weil kein Impfstoff da war, es starben 50 Menschen pro Tag usw. usf. Vielleicht sollte man mal die Landesregierung unter Aufsicht stellen.

  19. Thom sagt:

    Der OB in Halle ist und bleibt der Korrupten Parteienwelt ein Dorn im Auge . Ich wünschte es gäbe mehr solche Parteilose unabhänige Politiker in diesem Land !

  20. M.D. sagt:

    Er hat moralisch versagt.
    Und es kann nicht die Frage sein ob es einen besseren gibt.
    Wie heißt es heute immer so schön:
    the game ist over.

    • H.A.L. sagt:

      Ja, fuer Rookies ist das Spiel vorbei. Die Profis und die Maniacs haben aber gerade erst ihre Aufwärmphasen durch! Deren Spiel beginnt erst noch …

  21. Martina Hornburg sagt:

    Was für ein Argument ist denn das wir keinen besseren Nachfolger haben. Leute, was der OB hier initiiert hat muss Konsequenzen haben. Es gibt hier keine Alternative.

    • Gitte Hornbrischier sagt:

      Schwachsinn. Es gibt immer mehrere Optionen, selten nur eine Alternative. Quatsch nicht solchen Blödfug, guck ins Fremdwörterbuch, bevor du fremde Wörter schreibst!

  22. Rob sagt:

    Wäre Zeit, er ist nicht vertrauens würdig!
    PS nach EU Richtlinien hätte es eine Ausschreibung geben müssen für die Schnee beseitigung, gab es diese? Wäre mal interessant zuwissen ansonsten wäre dies nicht rechtens, auch wären die Kosten dafür mal interessant!

  23. Kingo Ahl sagt:

    Endlich Platz für den Super Schöppe. Aber der ist ja auch geimpft.

  24. Katzenauge sagt:

    Hm, ist es nur Zufall, dass sich das Niveau der Ausdrucksweise der „Wiegand raus“-Fraktion so deutlich von dem der Pro-Wiegand-Kommentatoren unterscheidet?
    Im Fußball wird über Schiedsrichter gesagt, sie seien besonders gut, wenn sie im Spiel nicht groß auffallen – obwohl ja sie es sind, die das Spiel leiten. Hauptkompetenz ist halt die Regelkenntnis. Und bezüglich der Regeln, wie eine Stadt zu leiten ist, hat Halle einen Spitzen-OB. Okay, er redet etwas hölzern, aber er weiß wovon er redet. Nicht so’n Geschwafel wie andere Stadtoberhäupter oder ein Söder in Bayern zum Beispiel, und der nennt sich sogar Ministerpräsident. Zugegeben, die Stadt kann keinen OB mit einem tollen Auto vorweisen, unser OB fährt oft mit dem Rad. Was für ein Skandal! „Machtmensch Wiegand“, „in den Vordergrund drängeln“ oder was sonst so hier kolportiert ( = nachgeplappert liebe Wiegand-Hasser) wird – ich weiß ja nicht, aber es scheinen nur wenige Leute aus Halle hier zu posten. So blind kann man doch gar nicht sein, wenn man wirklich in dieser Stadt lebt, dass man solchen Schrott schreibt. Jeder langjährige Fan des HFC (bei mir nur 32 Jahre) muss nicht fragen, was der OB für die Stadt getan hat. Und genauso gut weiß jeder wirkliche Hallenser, welche Leute es waren, die einen raschen Deichbau damals in der Hochwasserzeit verhindert haben. Nicht der OB, der hatte ihn veranlasst und wurde ausgebremst! Und wie war das nochmal zu Beginn der Corona-Pandemie? Welche Stadt in ganz Deutschland hat als erstes die Sache ernstgenommen und was getan und nicht nur gelabert? Ach, das stand nicht in der „Blöd-Zeitung“, hat man nicht im Fernsehen gesehen – na, dann frag dich mal warum nicht? Drei Tage später, im Westen Deutschlands standen die Bürgermeister sofort vor allen Kameras und haben sich loben lassen für ihre ach so lobenswerte Konsequenz und Weitsicht und und und. Aber unser OB ist ja sooo mediengeil!
    Sorry wegen der unangemessenen Wortwahl, aber mein Blutdruck verhält sich wohl manchmal indirekt proportional zum Niveau vieler Beiträge hier. Ich habe fertig!

    • Beobachterin sagt:

      Es geht nicht um Wiegand – Hasser! Es geht darum, in wie weit ein OB Vorbildwirkung für die Bürger der Stadt haben sollte, Moral, Ehrlichkeit Anstand und Neutralität! Halle hat in Sachsen – Anhalt von allen größeren Städten die höchste Zahl beim Inzidenzwert! Warum ist dies so? Was machen Magdeburg und Dessau besser, bzw. deren OB? Und was ihn und sein „Impfgeschwader“ betrifft, da nehm ich ihm seine Ausreden und Schutzbehauptungen nicht ab! Zumal ich nicht an diese ganzen Impfreste glaube, unbewiesen bis heute!

  25. Volker Richard Heinke sagt:

    Könnte mir vorstellen, dass ein durchaus überzeugender Kandidat für die Nachfolge von Oberbernd ins Rennen geht. Und der heisst ganz sicher NICHT Schöppe!

  26. Heuze sagt:

    Habt ihr nun endlich einen Grund gefunden ihn rauszuwerfen? Albern wie ihr euch aufführt, da kann man nur mit dem Kopf schütteln

    • Blindschleiche sagt:

      Albern ist, wie sich der OB aufführt. Aber da er in einer sehr verantwortlichen Position ist, ist es nicht nur albern, sondern empörend und verursacht erhebliche Schäden.

  27. Sachverstand sagt:

    Da passiert gar nichts! Siehe Coronaimpfverordnungen vom 18.12.2020 und 8.2.2021, jeweils der $4 . Von Interesse im Besonderen die Absätze 4 bzw. 3 und 4 .Das ist die klar definierte Sachlage. Aufregung um? Nichts!

  28. Steffi Billing sagt:

    Werft ihn endlich raus, das diese Debatte endlich ein Ende findet.

    • Pfeffi Billig sagt:

      Irgendwie hattest Du Ärger mit deinem Schulabschluss, kann das sein? Einen OB wirft niemand „endlich raus“, der muß abgewählt werden.

      Das „das“ schribt sich übrigen „dass“/“daß“, jedenfalls nicht „das“.

      • WasistRechtschreibung sagt:

        Es heißt: …., damit…
        Nur zum Verständnis: „daß“ wurde von „dass“ abgelöst… aber schon ne Weile her… Rechtschreibung ist ja nicht so wichtig, dumme Sprüche und Kommentare gehen immer…
        herrlich köstlich die Kommentare zu lesen, wenn man sie denn verstehen kann.

  29. Mik F sagt:

    ES GEHT JA NICHT NUR UM DEN OD;SEINE GEIMPFTEN STADTRÄTE UND DAS ANDERE GESINDEL DAS SICH UNBERECHTIGT DER VORTEILSNAHME IM AMT SCHULDIG GEMACHT HAT:
    ES GEHT DARUM DAS AUCH POLITIKER, EGAL WELCHE FRAKTION ODER EBENE ENDLICH LERNEN DAS WIR UNS DAS NICHT BIETEN LASSEN.
    DER HALLESCHE EINWOHNER SOLLTE ENTSCHEIDEN DÜRFEN WANN UND WO ER UND DAS GESINDEL GETEERT UND GEFEDERT WIRD. NICHT DAS LAND UND NICHT DER STADTRAT.
    LASS MA DAS STADTVOLK DIREKT ENTSCHEIDEN.

  30. Oliver Nannen sagt:

    Dass Wiegand ein guter OB für Halle ist, sieht man schon an den vielen Wortmeldungen aus MD und SK.
    Eine wahre Freude wie sie ihren Frust offenbaren. Da wird der kleinste Anlass plötzlich zum Watergate.

    Weiter so Herr Wiegand!
    Bringen sie diese Leute weiter zu Bluthochdruck und Halle weiter voran!!!!!

  31. Takt sagt:

    Schickt die streithammel alle nach Hause, so was braucht keine Stadt!

  32. feuerwehrüpel sagt:

    Viele Beiträge die den Rücktritt des OB Wiegand fordern sind berechtigt. Als Wahlbeamter ist ihm die Vorteilnahme im Amt gesetzlich verboten und muss bestaft werden, wie auch bei jeden Beamten. Viel wichtiger ist doch auch die Frage warum die Verantwortlichen des Impfzentrums, z.B. Herr Schöppe von der Feuerwehr-ein guter Freund des Herrn OB-noch diese Funktion weiterhin ausüben darf. Ihm obligt doch die genaue Kontrolle der Verarbeitung der Impfdosen. Er hat sicherlich einen wesentlichen Anteil bei der Vergabe der Impfungen der nicht Berechtigten Personen. Da er keine gesetzlich festgelegte Impfung organisieren kann, muss er daher aus dem Impfzentrum entfernt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.