Wiegand wird vom Landesverwaltungsamt aus dem Dienst entfernt – Gehalt wird um 50 Prozent gekürzt

111 Antworten

  1. Avatar Laufrad sagt:

    Eine wirklich gute Nachricht an diesem 15. Juni 2021!

  2. Avatar Julia sagt:

    Was passiert eigentlich mit den ganzen Stadträten die auch geimpft worden sind? Werden die auch suspendiert und oder ihres Amtes enthoben? Anscheinend reicht es in einer Partei zu sein um diesen Dingen aus dem Weg zu gehen!!!

    • Avatar Malte sagt:

      Wenn die auch Beamte sind für das Festlegen der Impfreihenfolge verantwortlich waren, dann ja. Sonst hat da das Landesverwaltungsamt keine Handhabe. Ist eigentlich logisch.

    • Avatar Waldi sagt:

      Denen passiert nichts, da die armen Stadträte zur Impfung gezwungen bzw.genötigt wurden. Nun können sie die Stadt in Grund und Boden regieren.

    • Avatar Karli sagt:

      Das ist etwas völlig anderes.

    • Avatar Ratsuchender sagt:

      Sind dies Angestellte der Stadt und Beamte der Stadt?
      Die Frage erübrigt sich!
      Zudem sind nicht einmal viele in einer Partei. Die ganzen Freien ohne Parteibuch haben hauptsächlich abgegriffen. Aus den Parteien, einer musste gehen und verlor richtig viel (ein 100% sicheres Mandat des Landtages), Linke sind immer schmerzfrei, die Grüne eine völlig bedeutungslose Ärztin, welche ja wenigstens noch einen gewissen Anspruch hatte arbeitsbedingt.
      FDP, SPD haben abgelehnt AfD wiurde nicht angerufen.
      @Possen_Julia, wenn du Ratsbashing machen willst, heule in dein Kissen.

    • Avatar Ivie sagt:

      Genauso dacht ich mir das auch, schon komisch das alles, genau wie die tatsache das er sich impfen liess, suspendiert wurde und als ersatz jemand kam der sich ebenso fälschlicher weise impfen liess, obwohl auch er nicht dran war.

  3. Avatar Wieso50 sagt:

    … Und wieso dann noch 50 % Gehalt?

    • Avatar Gleiches Recht für Alle sagt:

      Weniger geht nicht.

    • Avatar Naja... sagt:

      Es ist nur eine vorläufige Suspendierung, da die disziplinarrechtliche Entfernung aus dem Dienst nur durch ein Gericht entschieden werden kann. Eine Kürzung der Dienstbezüge kann während der Suspendierung maximal bis 50 Prozent erfolgen.

  4. Avatar Halle atmet auf! sagt:

    Da fällt mir nur ein Wort ein: ENDLICH!!!!

  5. Avatar Werner sagt:

    Schade Schade

  6. Avatar Rennrad sagt:

    er wird es überleben und die Kleingeister haben ihre Ruhe

  7. Avatar Taki sagt:

    Mich entstaunt schon sehr, was für eine Macht das LVA hat, kann einfach einen OB aus dem Amt entfernen und seine Bezüge um die Hälfte kürzen. Wenn es die Oberaufsicht über ihn hat, dann hat es aber nicht gut aufgepasst auf ihn.

    • Avatar Dagmar S. sagt:

      Er ist eben Beamter. Es gelten für ihn Regeln wie für alle Beamte. Wer hätte das gedacht?

      Nennt man G l e i c h b e h a n d l u n g. Extra-Bratwürste gibt es auch für den Chef nicht.

      • Avatar Talec sagt:

        Da darf man sich schon wundern. Bei Landräten, die ebenfalls Beamte sind und ebenfalls frühzeitig geimpft wurden (SK, WIT), hört man nichts von derartigen Vorgängen.

        • Avatar ... sagt:

          Weil die Gemeinderäte hinter ihren Landräten stehen und nicht so ein Theater gemacht haben, nur um den Landrat wegen persönlichen Befindlichkeiten los zu werden.

    • Avatar wirdschon sagt:

      Wenn dich das erstaunt, dürftest du im Alltag aber aus dem Staunen nicht mehr rauskommen. Du bist wohl noch sehr jung.

    • Avatar Kritiker sagt:

      Wahlbeamter und sogesehen Angestellter des Landes. Somit hat auch ein Herr Wiegand, auch wenn er es nie glauben wollte, weisungsberechtigte Vorgesetzte.

      Die hat unser Bernd 7 Jahre vorher gequält. Stahlknecht hat immer seine schützende Hand über ihn gestellt und alles abgemildert. S. ist weg, der Rest in MD schrubbt die Planken des OB Büros in Halle und setzt den 1. Offizier als Käpten ein. Der kann übrigens mit dem Rest der Crew auch das Boot in stiller Fahrt steuern. Oder dachten alle, dass der Kahn auf Grund läuft?

  8. Avatar Wahlhelfer sagt:

    Wann gibt es Neuwahlen?

  9. Avatar Wulgand sagt:

    Wie ein Kind wird er sicher wieder vor allen Instanzen vor die juristische Wand laufen und wenn er sie alle verloren hat, kann er Verschwörungstheorien mit Sveni entwickeln.

  10. Avatar Bern der Gescheiterte sagt:

    Wenn er auch nur eine Spur von Anstand hätte, würde er den Rücktritt wählen.

    • Avatar Quarantäne Gustl sagt:

      Wofür?

      Weil jetzt einige versuchen, ihn mit Dreck zu beschmeißen, in der Hoffnung, dass bei Feflon-Bernd was kleben bleibt?

  11. Avatar Heike sagt:

    Da muss der Stadtrat doch auch gehen wenn sie geimpft würden. Was Recht ist muss Recht bleiben.

  12. Avatar Ein Sieg für die Gerechtigkeit sagt:

    Er hat gute Arbeit geleistet. Zum Beispiel mit dem Damm.
    Das muß man anerkennen.
    Hätte er einfach mit dem impfen gewartet bis er dran ist und nicht noch ohne Skrupel gelogen und dabei sogar versucht der Presse – MZ – einen Maulkorb zu verpassen, wäre er heute noch OB.
    So ist es eben gekommen wie es kommen musste.
    Die Gröger sollte gleich mit bestraft werden.
    „Hauptsache ich und meine Leute sind geimpft, der Pöbel kann ja verrecken“.
    „Die hat auch alten Leuten den Impfstoff geklaut“.
    Genau so reden bzw haben viele Hallenser es empfunden.
    Danke noch einmal speziell an die MZ .
    Wird viel Nerven gekostet haben aber genau so hat es euch viel Sympathie eingebracht.

    • Avatar Wessen Sieg sagt:

      Wieso gute Arbeit mit dem Damm?

      Hätte er sich an das Verfahren gehalten, wäre der Damm schon lange fertig.
      Und die Straße an der Halle-Saale-Schleife hat er auch eigenmächtig zurück bauen lassen!

      • Avatar Quarantäne Gustl sagt:

        Hätte er nicht angefangen, hätte das Land weiterhin rumgeschlafen…

        • Avatar Blubb sagt:

          Und trotzdem bleibt es Landessache – wieso? Weil Hochwasserschutz nun mal über die Kommune hinaus Auswirkungen hat. Ist eigentlich relativ klar. Die brauchen länger, stellen dann aber schon was vernünftiges hin. Man muss sich halt vorstellen, dass da tatsächlich Experten arbeiten.

          • Avatar Quarantäne Gustl sagt:

            Die haben ja seit dem Hochwasser ein paar Jahre vorher noch nicht angefangen…

            Erst das eigenmächtige Handeln gegen viele Vorschriften hat das LVA unter Zugzwang gesetzt…

          • Avatar Faktenprinz sagt:

            Noch so eine Wiegandsche Dauerschleife wie der „letzte Anruf vor Verwurf“.
            Der Aktionismus des Deichgrafen hat gar nichts beschleunigt, sondern im Gegenteil alles erschwert und verzögert.

        • Avatar rellah2 sagt:

          Sowohl Häusler als auch Sabbel haben mal in Neustadt gewohnt. An die Macht gekommen – weg wie nischt.
          Der Damm ist denen den verlängerten Rücken abgegangen.

    • Avatar Quarantäne Gustl sagt:

      Es ist nur die gekränkte Eitelkeit der Stadträte, die sich zu oft vom Oberbernd an der Nase durch die Manege führen ließen…

      • Avatar Faktenprinz sagt:

        „…Es ist nur die gekränkte Eitelkeit der Stadträte, die sich zu oft vom Oberbernd an der Nase durch die Manege führen ließen…“

        Prüfe deine Worte! Es ist mitnichten eine konstruktive und transparente Politik zum Vorteil der Bürgerschaft, immer nur die Stadträte an der Nase durch die Manege zu führen. Das mag dem Ego Bernds geschmeichelt haben, mehr aber auch nicht.

      • Avatar Martina sagt:

        Stimme voll zu, sie werden nicht ungeschoren davonkommen

  13. Avatar JM sagt:

    Was macht der Bernd wohl den ganzen Tag? Reisen buchen bei P&P vielleicht?

    • Avatar Ich sagt:

      Der „Bernd“ wohnt schön und komfortabel weiter in seiner hübsch sanierten Schuh-Immobilie Nähe ZOO. Man kennt sich ja aus alten Zeiten (Prof. Schuh war auch mal Beigeordneter in Halle – kann sich nur keiner mehr dran erinnern). Und von seinen (wenn auch vorerst gekürzten) Bezügen lässt sich die Miete mit Sicherheit gerade noch so bezahlen. Zumal ja diverse Anwartschaften aus früheren Zeiten sich auch zu einer netten Rente/Pension addieren werden.
      Keine Sorge – der „Bernd“ wird nicht verhungern oder Grundrente beantragen müssen. Und ’ne Busfahrt mit P&P ist sicherlich auch noch locker drin. 😉

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Schuh war kein Beigeordneter, sondern Stadtrat bis 2009

        • Avatar Ich sagt:

          Sorry, tatsächlich war Hr. Schuh mal Fraktionsvorsitzender im Stadtrat.
          Mein Fehler.
          Man kennt sich also trotzdem aus alten Zeiten.

        • Avatar Ich sagt:

          Ab 2008 war er (Wiegand) Beigeordneter für Sicherheit, Gesundheit und Sport der Stadt Halle (Saale). Im Jahr 2009 wurde er Mitglied der SPD. Im März 2011 trat Wiegand wieder aus der SPD aus, blieb aber bis 2012 Beigeordneter.

      • Avatar .... sagt:

        Wie man darauf kommt, dass der schuh BG war? Da muss man irgendetwas illegales zu sich genommen haben.

        Und falls mit P&P PG gemeint ist, dass sind Geschäftsleute und keine Wohlfahrtsvereinigung.
        Da wird kurz und knapp die Nummer vom Bernd gestrichen und die des Neuen eingeschrieben.

  14. Avatar Taks sagt:

    Und die verbeamteten geimpften Stadträte sind in Deckung gegangen und sitzen weiter im Amt. Da ist wohl das LVA für die nicht zuständig. Wieso werden nicht alle gleich behandelt?

  15. Avatar Quarantäne Gustl sagt:

    Na da freut sich das Verwaltungsgericht, dass noch eine Klage kommt…

    Nicht dass hier das LVA etwas übereifrig war…

  16. Avatar Blume sagt:

    Oh man, nichts verstanden? Stadträte sind unabhängig und keine Bediensteten der Stadtverwaltung. Natürlich war das vorzeitige Impfen nicht in Ordnung, aber ich möchte nicht wissen, wie unser OB diese unter Druck gesetzt hat. Alle regen sich immer über den Stadtrat auf – möchtet Ihr die Arbeit machen? Dann bei der nächsten Wahl auf die Liste setzen lassen.

  17. Avatar Hans im Glück sagt:

    Ich möchte Danke sagen für Ihre Arbeit für die Stadt Halle. Danke für die Arbeitsplätze im Star Park, wozu ja andere Oberbürgermeisterrinnen nicht in der Lage waren. Übrigens auch die älteren Mitglieder des Stadtrates es nicht auf die Reihe bekommen haben.Nun kann ja der alte Schlendrian in der Stadt wieder einziehen, und alle sind zufrieden. Warten wir jetzt mal ab wie es mit unserer Stadt weitergeht wenn wir von Rot Rot regiert werden

  18. Avatar Frank sagt:

    Na endlich eine rechtlich saubere Bestrafung für diesen OB und mit immer noch deutlich zu viel Gehaltsauszahlung, der seit seiner Amtsausführung mit viel Fehlverhalten, Arroganz und wie ich finde auch viel Eigennutz arbeitete .

  19. Avatar Bananenrepublik sagt:

    Na dann kann es mit dieser Stadt ja jetzt endlich vorangehen! Wie wäre es mit Frau Zappelfrosch? (Wer Ironie findet, darf sie behalten)

    • Avatar Oberlehrer sagt:

      @Zappelfrosch

      Da ist keine Ironie zu finden, nur dröges Zeug.

    • Avatar galip sagt:

      Wie originell: einen fremdsprachlichen Familiennamen verballhornen. „Zappelfrosch“: höhö, köstlich! Das muß dieser berühmte deutsche Humor sein. Feinsinnig und zugleich weltoffen.
      (Wer Ironie findet: Glückwunsch!)

  20. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Wer befasst sich eigentlich mal mit den Stadträten und ihren Parteigenossen im Landesverwaltungsamt?

    Wiegand ist zu gut für Halle findet man dort.
    Da muss man gegensteuern.
    Halle in den Händen des Stadtrates wird kaputtregiert.
    Eine Schande und ein Indikator wie kaputt die Demokratie ist.

    Wann endlich beginnt der Prozeß!!!!
    Wann werden die Bürger befragt?
    Die Hallenser würden Hr. Wiegand sofort wieder wählen.
    Trotz der Schmutzkampagne, da diese durchschaubar verlogen ist.

    Warum schreibt die MZ nicht, daß dieses vom Stadtrat inszenierte Theater und der Folgeprozeß vom Steuerzahler bezahlt werden muß. Denn der teure Anwalt des Stadtrates wird nicht von diesen „Demokraten“ bezahlt. Sie lehnen sich weit raus, blechen darf der Bürger.

    • Avatar Junger Naiver sagt:

      Weil sich nicht einmal eine Mehrheit im Stadtrat finden lässt, um ein Abwahlverfahren zu starten, geschweige denn eine Mehrheit in der Bevölkerung, hoffen alle schlechten Verlierer, dass das LVA den bösen Oberbernd bestraft.

    • Avatar Guru sagt:

      „Wer befasst sich eigentlich mal mit den Stadträten und ihren Parteigenossen im Landesverwaltungsamt?“….

      Weshalb sollte das LVA dies tun? Auf welcher Rechtsgrundlage?
      Zu was sollen die Bürger befragt werden?
      Bei neuen Wahlen können alle antreten, außer Berndl, der bleibt heim und darf noch in einer anderen Stadt antreten.
      Ich kenne nur einen Selbst….Hauptdarsteller, welcher jegliches Schauspiel inzeniert hat, um sich selbst. Also andere Landrät und Oberbürgermeister saßen in der schwersten Phase nicht vor der Glotze und schwafelten die Leute an, sondern nutzten die Zeit für die Pandemiebekämpfung. Allein Leipzig und MD hatten immer bessere Inzidenzzahlen als Halle.
      Vor allem wurden unsere Pflegeheime nicht ausreichend kontrolliert, besser wenn Frau G. dafür mehr Zeit gehabt hätte.

    • Avatar Martina sagt:

      Oliver Nannen, richtig.. Erst mal abwarten.. Es war erstmal das Verwaltungsakt. Was das Gericht draus macht, man wird sehen

    • Avatar Martina sagt:

      Oliver Nannen.. Es kommt immer anders, als einige hier das möchten, glaube mir

  21. Avatar Oliver Nannen sagt:

    Es ist eine Katastrophe.
    Wie soll es mit der Stadt weitergehen?
    Die Versager im Stadtrat kriegen doch nicht mal einen Fördermittelantrag hin.

    Wer soll denn die kompetenten Entscheidungen für die Zukunft treffen?
    Herr Wend?
    Frau Müller?
    Herr Meerheim?
    Oder gar Herr Bönisch! LOLL

  22. Avatar Hans im Glück sagt:

    Wenn ich einige von euch so rum kotzen höre glaube ich dass ihr noch nie irgendein Fehler in eurem Leben begangen habt. Hab doch einfach mal ein bisschen Anstand.

  23. Avatar Dr. Mett Brötchen sagt:

    Hier kann man wirklich sagen: “ Corona bedingt….“👨‍⚕️💉🙂

  24. Hallenser Hallenser sagt:

    Wegen ein Impf-Fehlverhalten solche harte Bestrafung ,da muss doch noch etwas anderes sein, was den OB belastet ?
    Angeblich haben sich ja Spahn und Söder auch schon vor längerer Zeit sich impfen lassen, obwohl sie noch gar nicht dran waren. Wo bleibt ihre Bestrafung und Entmachtung ? Fotos von den beiden Herren hat es ja im Netz gegeben.

    • mirror mirror sagt:

      Steht in der Meldung des LVwA:
      „Die im Zuge der Ausdehnung erhobenen Vorwürfe u.a. der Einflussnahme auf das Zustandekommen mehrerer Stadtratssitzungen, auf disziplinarische Tätigkeiten der Stadt, die Nutzung dienstlicher Ressourcen für private Zwecke und die Erteilung von Weisungen zur nachträglichen Änderung amtlicher Unterlagen stehen mit dem Ausgangsvorwurf in sachlichem Zusammenhang. „

  25. Avatar Uzi sagt:

    Ok also ab jetzt nur noch 5000€ im Monat statt 10.000€ ….. so eine Sauerei!!!!!

  26. Avatar Oliver Nannen sagt:

    @Hallenser
    Zitat:
    „Wegen ein Impf-Fehlverhalten solche harte Bestrafung ,da muss doch noch etwas anderes sein, was den OB belastet ?“

    Richtig.
    Es ist der Parteiklüngel.
    Und der Neid der Ahnungslosen.

    Wenn Euch Eure Stadt was wert ist, geht auf die Straße Hallenser und demonstriert diesen Stadtrat weg.
    Es handelt sich offensichtlich nur um Parteipolitik und beleidigte Eitelkeiten.

    Wiegand muß als OB in Halle bleiben.

    • Avatar Martina sagt:

      Oliver Nannen, leider ziehen sich solche Sachen immer.. Man wird sehen, entschieden ist noch nichts. Ich bin auch genervt, was der Stadtrat sich da geleistet hat….. Aber warten wir es ab. Hochmut kommt vor den Fall..

    • Hallenser Hallenser sagt:

      Oliver Nannen, du darfst ruhig deutsch reden.
      In Halle wird auch schmutzige Politik betrieben.

  27. Avatar Hallore sagt:

    Oh je… Manche haben immer noch nicht begriffen, dass es nicht nur um das vorzeitige Impfen im Januar handelt.

    Bei der OB Wahl waren damals nur 20 % Hallenser wählen. Wie kann man da von einer Mehrheit für Wiegand sprechen.
    Würde er neu gewählt werden, wäre er raus und zwar ganz!

  28. Avatar Original Kommentar sagt:

    In der Tat, Hallore. Nur kann der Wiegand- hörige Herr Nannen den unaufhaltsamen Untergang seines Idols nicht verkraften, vermutlich hat der Impfpate Ihm ein Pöstchen nach seiner Rückkehr versprochen… Herr Nannen nur weil SIE die rosarote Wiegandbrille tragen macht das nicht automatisch die Mehrheit der Hallenser.. Da nützt auch das Stadtratbashing und Gekeifere vom Untergang der Demokratie keinen mm weiter.
    Nehmen Sie es sportlich, mal verliert man und mal gewinnen die anderen. Aber der „Braunschweiger“ bekommt bestimmt eine kleine Fußnote in den Ahnalen der Stadt- Kopf hoch😉

  29. Avatar endlich sagt:

    Na endlich.

  30. Avatar BürgermeisterWählerUndNichtMehr sagt:

    Herr Dr. Wiegand, Sie haben sicherlich einige Fehler begangen, das ist nicht gut, aber sicherlich nicht so drastisch, wie die Bestrafung durch dir Parteigänger.

    Ich hielt Sie trotz dessen immer für einen guten Bürgermeister frei, nach dem damaligen Wahlspruch sinngemäss:

    Es reicht 20 Jahre nach der Wende nicht mehr, früher nur dagegen gewesen sein, sondern jetzt sind Verwaltungs- und Finanzkenntnisse gefragt.

    Und ich denke, das hat funktioniert: die Gewerbiete füllen sich, die Kultur ist noch da, die Dienste der Stadt für die Bürger sind wirklich langsam quasi Kundendienste geworden, die Stadt wurde außerhalb von SA positiver wahrgenommen, etc.

    Ich denke, dass das mit einem anderen Parteikandidaten der letzten Wahlen nicht denkbar gewesen wäre. Ok, ich weiss schon, dass der Bürgermeister nicht alles alleine macht, sondern, dass viele Menschen tätig waren.

    Die Aktion des Stadtrates jetzt empfinde ich aber als nur peinlichst übertrieben. Dieses bestätigen mir viele Freunde aus anderen Städten und Bundesländern.
    Zum Glück wurde die Liste der scheinheiligen Stadträte vor der Wahl veröffentlicht, so dass wir sie beachten konnten und werden.
    Also Herr Wiegand, ich empfehle täglich einen guten Wein, ein breites Grinsen und einen Wegzug aus dieser undankbaren jammernden Stadt. Die Hälfte des Salärs müsste doch auch reichen und woanders weiss man Ihre Kenntnisse bestimmt besser zu schätzen.

    Feuer frei, Ihr Trolls. Vergesst nicht, meine Meinung mit dem Hass gegen Grüne zu verbinden. Das ist modern 😉

  31. Avatar BürgermeisterWählerUndNurDas sagt:

    Ich vergass den wichtigsten Punkt: Die Stadt wurde wieder kreditfähig, so dass es weiter ging.

  32. Avatar Gunther sagt:

    Welche andere Bürgermeisterin in Sachsen-Anhalt wurde auch suspendiert und warum?

  33. Avatar Haio sagt:

    Hi hier im Forum, ähh, ich möchte nix Neues hinzufügen, jedoch möchte der/die Eine oder Andere, ich lass mal den *Quark weg. Schaut doch einfach mal auf die tatbestandliche Darstellung und denn kann gemotzt werden. https://de.wikipedia.org/wiki/Bernd_Wiegand. Unerträglich sind Wissensdefizite, Halbwahrheiten und ganz (selbst ernannte) schlaue Leute.

    • Avatar Gruss aus dem Off sagt:

      Wer das liest und dann glaubt, er wisse bescheid, bleibt doof und manipulierbar. Der Artikel wird von ausgewiesenen Wiegand-feindlichen Autoren editiert. Die arbeiten unpräzise und färbend. Ist auch kein Wunder, schreiben die Autoren doch auch von Tageszeitungen ab. Bei denen stimmt öfters das beschriebene Bild nicht mit der Wirklichkeit überein. So behauptet der Artikel im Wiki
      1.) [Abschnitt selbstzensiert]

      Der Rest wird dann Gegenstand eines Strafverfahrens nach der Rehbilitierung Wiegands.

      Der Artikel wird von uns regelmäßig downgeloaded und in Kopie gesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.