Wulff- und Hanebuth-Rechtsanwalt soll OB Wiegand raushauen

Das könnte dich auch interessieren …

171 Antworten

  1. Ted Striker sagt:

    Wie stellt sich eigentlich Tingel Tangel-Bob seine weitere Zukunft vor, ganz egal, ob er sich der Seite des Gesetzes sieht oder nicht und dieses halt von Anwälten einklagen will?

    Er steht doch mit dem Rücken zur Wand. Wer traut ihm jetzt noch? Die Obrigen der Stadt (außer den begünstigten Stadträten, die im Lotterie-Verfahren ausgewählt wurden), Halles Bürger, das Land? Wie stellt er sich jetzt die nächsten sechs Jahre vor, für die er leider wiedergewählt wurde? Das wird doch ein Spießrutenlauf?

    Welche Art von Amtsenthebung schwebt ihm jetzt vor?

    Kurzes Verfahren wie die Abwahl wie in Gerbstedt?
    Langes Verfahren wie das um Frau Blenkle in Haldensleben?
    Sowas wie Prager Fenstersturz?

    • Fairplay sagt:

      Sie können doch nicht wirklich wollen dass Frau Papenburg Verluste schreibt u. Sabine billigen Kaffee in der Bahnhofsmission ausschenkt statt mit Bernd um Luxushotels zu joggen ?

    • Volker sagt:

      Ted Striker, es war für ihn von Anfang an ein Spießrutenlauf, als parteiloser OB,oder?

    • Tim Buktu sagt:

      „… ist unverhältnismäßig.“ Diesen Spruch hätte ich mir mal im März/April letzten Jahres gewünscht, als Halle „eingefroren“ wurde. Vielleicht kann man diesen Anwalt engagieren, um unseren Oberdemagogen zu belangen?
      Ich halte die Impfgeschichte zwar für eine Provinzposse, aber für all‘ die Verfehlungen in seiner ersten Amtszeit ist ein Rausschmiss mehr als fällig.
      Klar ist der Mann verbrannt und man muss schon eine besondere Gemütsverfassung haben um das noch 6 Jahre durchzuziehen, aber wer ihn kennt, der wundert sich über garnichts mehr.

      • Claudi sagt:

        Da stimme ich dir voll zu, Tim Buktu. Ich hätte eine Impfpflicht für alle Politiker verordnet, von Bundes- Landtags- und Stadtratspolitikern. Was hier abgeht wegen dieser Drecksimpfung ist doch ein Witz. Den Mist, den er gemacht hat, liegt auf anderen Feldern.

    • Demokrat sagt:

      Ted, der Stadtrat verrennt sich hier mal wieder. Er ist blind vor Wut und Ablehnung gegen den gewählten OB Dr. Bernd Wiegand. Sie wollen den parteilosen Stadtdiener bei günstiger Gelegenheit kalt loswerden. Das ist allzu durchschaubar. Allein der Termin erst Mitte März ist verräterisch. Ich hoffe, dass einige vernünftige Ratsmitglieder kuhlen Kopf bewahren und diese Show nicht mitmachen.
      Der OB hat in einer konkreten Situation eine exekutive Entscheidung getroffen, die rechtlich nicht zu beanstanden ist. Die Justiz wird es bestätigen. Auch moralisch hat er sich nichts vorzuwerfen, denn es wäre unvernünftig gewesen, die Dosen wegzuwerfen. Natürlich hätte es alternative Nachrücker gegeben, aber der OB hat offensichtlich nach bestem Wissen und Gewissen entschieden (s. Pressemitteilung). Ich habe die Alternative zu Dr. Wiegand gewählt, bin also kein Wiegand-Sympathisant, aber wir sollten sachlich bewerten und fair bleiben. Auch wenn manch einer Dr. Wiegand nicht mag. Das demokratieschädigende Verhalten des Stadtrates nehme ich aber als deutlich problematischer wahr. Meine Meinung!

  2. JEB sagt:

    Im ARD-Nachtmagazin mit Foto? So langsam wird Bernd der bekannteste OB Deutschlands. Ist doch was. Als nächstes kommen die Privaten mit Einladungen in den Container und das Dschungelcamp.

    • Bernd, der wandelnde Imageschaden sagt:

      Aber dem Image der Stadt sei kein Schaden entstanden, so Wiegand gegenüber dem MDR. Vielleicht sollte ihm mal jemand mal die genaue Bedeutung von Image erklären.

      • Uppercrust sagt:

        Dschungelcamp braucht er nicht, vorher gibt es einen Beratervertrag mit Papenburg.

        • Sachverstand sagt:

          Was hier Einige immer nur mit Papenburg haben! Die Firma agiert völlig normal am hochgelobtem freien kapitalistischen Markt, ist in dieser Stadt mit einigen Sponsoraktivitäten/sozialen Projekten am Start. Ist mir doch allemal lieber als wenn Firma „XYZ“ aus „ABC“ hier etwas hochzieht und dann tschüssi-ciao, auf nimmer Widersehen sagt. Solange sie hier für die Stadtgesellschaft etwas beitragen, immer ran mit Aufträgen.

  3. Trümmerhaufen Halle sagt:

    Die zwei Passanten haben genau das gesagt, was der Großteil der Hallenser über diese Sache denkt. Man muß nur nah genug im täglichen Leben an der Basis sein um zu wissen, daß Wiegand und Co gerade das große Thema bei den Bürgern ist und da ziemliche Wut auf diese herrscht. Wut, die zum Teil schon in Hass umschlägt.
    Egal was am Ende juristisch rauskommt, der OB und einige andere müssen die Konsequenzen tragen und von ihren Ämtern zurück treten.
    Denen glaubt man kein Wort mehr und diese Stadt wird ansonsten auch nicht mehr zur Ruhe kommen. Negative Schlagzeilen wie jetzt gerade bundesweit, werden immer im Gedächtnis hängen bleiben.

    • Wut sagt:

      Du sprichst mir aus dem Herzen. Denkt an die kleine Verkäuferin die wegen 1€ und….belangt wurde und ihren Job verlor. Der Herr Bürgermeister hat uns in der Pressekonferenz belogen, das ist nachweisbar. Die meisten Hallenser wollen ihn und seine Begünstigten nicht mehr….Alle weg.

      • tom sagt:

        Wut schränkt manchmal die Wahrnehmung etwas ein, woher willst Du denn wissen, dass ihn die meisten Hallenser nicht mehr wollen, Du nimmst es vielleicht an, nur leider interessieren sich nicht alle für Deine Vermutungen. Nicht mal hier, wo sich ja die meisten selbst ernannten „Systemkritiker“ die Klinke in die Hand geben, wollen ihn nicht, nicht alle mehr! Sei also bisschen vorsichtig, mit Deinen Vermutungen, die, die hier rumhaten repräsentieren nur einen verschwindend geringen Teil der halleschen Bevölkerung

        • Trümmerhaufen Halle sagt:

          Du hast deine Meinung und ich sage nur das, was ich höre und wahrnehme. Nähr als ich täglich am normalen Bürger bin, bist du garantiert nicht.
          Aber egal.
          Auf das Niveau von Schwanzvergleiche lasse ich mich nicht herab.
          Hast den größeren. 🤣
          Geh dir jetzt einen w…. 🤮

          • Wiegand ist der Schnee von gestern sagt:

            Du hast völlig recht, egal, wo man hinkommt, überall ist Wiegand Gesprächsthema und auch ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die Meinungen zu ihm eher negativ sind. Kommt man außerhalb der Stadtgrenze von Halle, schämt man sich direkt sagen zu müssen, dass man aus eben diese Stadt kommt, da sofort die Frage/ Feststellung kommt: „ Ach,ihr habt doch diesen korrupten Bürgermeister.“ Im übrigen ist das Image von Bernd Wiegand außerhalb von Halle sowieso desolat, die meisten erinnern sich noch an diese Gehälter- Affäre, an seine überstürzten Baumaßnahmen und Ähnliches.

          • tom sagt:

            Hast Du 2 Namen, verteidigst Du Deinen Kumpel oder mischst Du Dich einfach ein ? Dein Piephahn interessiert mich so was von gar nicht, aber wenn Du Dich angesprochen fühlst dann bitteschön ! Mein Post war eigentlich an Wut gerichtet, aber manchmal, wenn man sich ärgert, dann verschwimmen schon mal die Zusammenhänge

        • Martina sagt:

          Tom ..ob ihn wollen oder nicht..kann jeder selbst entcheiden..aber diese Hexenjagd geht gar nicht..Wiegand hat mehr getan als die vorherigen OB zb.Szabados U.Hæusler👎👎👎👎👎das er sich jetzt wehrt ist richtig

          • Spar dir die schmerzhaften Kommentare sagt:

            @ Martina

            Satzende, Leerzeichen, Punkt – was soll das?
            Satzanfang – wird das erste Wort groß geschrieben (das ist das Wort welches im Satz gaaaanz vorn steht)
            Zwei Punkte nach dem letzten Wort im Satz gibt es nur als Doppelpunkt-das heißt, die Punkte sind übereinander und nicht wie bei Dir hintereinander oder nebeneinander!
            Es dürfen durchaus Umlaute benutzt werden (ü, ö, ä)
            æ, ú sind im deutschen Alphabet nicht vorhanden, gibt es also nicht!

            Vielleicht mal die Volkshochschule bemühen, die kümmern sich sogar um hoffnungslose Fälle wie Dich!

        • Martina sagt:

          👏👏👏👏👏👏👏👏👏

        • Wut sagt:

          Ich denke mehr als du denkst.Er hat gelogen…Journalisten beschimpft…Es wird ihm sicherlich nicht das Genick brechen, aber einen Vertrauensverlust wird er hinnehmen müssen.

  4. Eh sagt:

    So weit musste es wirklich nicht kommen

  5. Rat Suchender sagt:

    Letzteres wohl! 🙂
    Er wird bis zum Ende denken, er ist im Recht. Das liegt in seinen Genen. Die anderen verstehen es bloß nicht. So tickt er. Ein Trauerspiel.

    • Ach verpisch sagt:

      Stimmt.Um sich in Grauzonen bewegen zu können, braucht man etwas Wissen.Wer macht das ,heute zu Tage nicht ? Daher bekommen einige auch immer Recht.

  6. Grundlagen des Strafrechts für Dr.-jur. Bernd Wiegand - Teil I sagt:

    Wiegand moniert also die Unverhältnismäßigkeit der Hausdurchsuchung. Er sagt damit indirekt, dass der zuständige Untersuchungsrichter zu blöd ist, die Voraussetzungen für die Anordnung einer Hausdurchsuchung zu prüfen. die Durchsuchungsbeschlüsse quasi wie in einer Keksfabrik ausgestellt werden.

    Zur Ausrichtung seines juristischen Kompasses: Es gab einen Fall, wo einem Motorradfahrer eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 30 km/h (außerorts) vorgeworfen wurde und eine solche Überschreitung mit einem Bußgeld von 80,- € bedroht ist. Hier war die Hausdurchsuchung zum Auffinden der Motorradkleidung in der Tat unverhältnismäßig. Auch war eine Hausdurchsuchung zu beanstanden in einem Fall, in dem ein minderjähriges Kind angeblich eine gebrauchte Daunenjacke aus der Schule entwendet haben soll.

    Hier hingegen geht es um den Verdacht einer Straftat im Amt, die mit Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren bestraft werden kann.

    Weiterhin gelten für die Hausdurchsuchung von Geschäftsräumen (!) geringere Anforderungen als bei einer Durchsuchung
    einer Wohnung, weil die Verletzlichkeit der Privatsphäre kaum gegeben sein dürfte. Oder wieviel Privatheit lebt denn Wiegand in seinen Geschäftsräumen?

    • Juristerei auch ohne Examen? sagt:

      Du kannst ja gern über die Thematik mit einem der renommiertesten Strafverteidiger Deutschlands sprechen, welcher anscheinend Wiegands Auffassung teilt. Aber irgendwer aus dem Internet wird sicherlich Recht haben. Grüße

      • Juristerei mit Examen? sagt:

        Nur weil Verteidiger im Interesse ihrer Mandanten handeln, sind sie noch lange nicht zwangsläufig der gleichen Auffassung.

      • Jura für Anfänger sagt:

        Nur mal als Hinweis, dass eine der „renommiertesten“ Juristen Deutschlands die Rechtsauffassung Wiegands teilt, ist allein die Tatsache geschuldet, dass er seine Verteidigung übernehmen soll und nicht als Staatsanwalt fungiert. Schon aus diesem Amtsanspruch heraus, muss er quasi Wiegands Rechtsauffassung teilen, wenigstens in der Öffentlichkeit. Er kann sich ja schlecht hinstellen und sagen: „Ja, ich verteidige diesen Mann, aber ich weiß genau, er hat Unrecht. Dann hätte er wohl seinen Job verfehlt.
        Außerdem hat dieser Mann mit Frank Hanebut einen wirklich schweren Jungen verteidigt, lies dir mal dessen Wikipedia-Eintrag durch, dann weißt du, welcher illustren Gesellschaft Wiegand sich gerade befindet.

        • cand. jur. sagt:

          Erst schwätzt du, dass Verteidiger nichts mit ihren Mandaten gemein haben, dann kommt ad hominem Frank Hanebut aus der Versenkung.

          In einer Examensklausur führt eine solche Argumentation zum sicheren Durchfall. Deck dich also schon mal mit ToiPa ein!

          • Cand.ad absurdum sagt:

            Das ToiPa hast du wohl benutzt, als du deine letzte Klausur versaut hast, die fehlt es nämlich an Lese-und Verstehenskompetenz. Zu viel „ Barbara Salesch“ geschaut?

          • Examinator sagt:

            Verstehenskompetenz – welch lieblich‘ Wort.

            Das nennt man dann wohl Selbststeller? 🤣

    • Ich würde gerne mal ... sagt:

      … die Fraktionsbüros der nutzlosen Stadtratsfraktionen durchsuchen. Gründlichst! Besonders das von der CDU!

  7. Fadamo Fadamo sagt:

    Wie wir sehen können, bringt das Impfen nur Probleme.
    Also lassen wir das Impfen ganz sein.

  8. Heiko sagt:

    Mist bauen, keine Einsicht und durch sein egoistisches Verhalten auch noch Halle in ein schlechtes Licht stellen, so einen Bürgermeister braucht keiner. Bitte Herr Wiegand haben sie wenigstens soviel Anstand und nehmen sie ihren Hut und verlassen Halle.

  9. Oliver Nannen sagt:

    Trümmerhaufen Demokratie.
    Die Hallenser spüren sehr genau, wer die Sache aufbauscht und so Schaden anrichtet.
    Der Stadtrat wird verlieren!!! Zumal niemand über die beteiligten Stadträte redet!?!?

    Bezeichnend auch, wie die Justiz und das Land willfährig aufspringen!!!

    Einen besseren Beweis gibt es nicht.
    Herr Wiegand muß sehr viel richtig machen!!!
    Viel Feind, viel Ehr.

    • I. Flieger sagt:

      Dabei sollte das Land, vor allem das Innenministerium, vor seiner eigenen Tür kehren!

    • Zigeunersosse sagt:

      Wo Unrecht zu Recht wird , wird Widerstand zur Pflicht.
      Viel Ehr hieße für einen Ehrenmann bei “ so viel Zuspruch “ aus Rat u. Bevölkerung Rücktritt . Damit könnte er sich sehr viel Ungemach u. Häme ersparen.
      Es geht hier nicht um Feinde , sondern um Bürger u. Mandatsträger die einen geschäftsmäßigen Mißbrauch missbillligen. Hedonismus u. Narzismus dagegen verbauen eine klare neutrale Selbstreflexion .
      Es steht einen Beamten auch nicht gut an , sich im Grauzonenbereich zu etablieren . Das schadert auch dem Ruf von Stadt u. Rat.

    • JEB sagt:

      Den Trümmerhaufen in Halle hat Dauerlügner Wiegand zu verantworten! Niemand anderer.

    • Martina sagt:

      Aber genau so..Es wird nur über Wiegand geredet ,über die Stadtræte nicht.Eine Sauerei ist das

  10. Matze sagt:

    Vielleicht kann man ihm die Zweitimpfung anbieten, dafür gibt es dann Neuwahlen. 🙂

    • dumm gelaufen sagt:

      Wenn der Bernd wüsste, dass er ohne Zweitimpfung sogar gefährdeter ist als er ganz ohne Impfung wäre, würde er sich vielleicht sogar darauf einlassen.

      • Hallunke sagt:

        Das höchste was passieren kann, weil noch kein ausreichender Schutz vorhanden ist ,das es zu einem asymptomatischen Verlauf kommen kann
        . Aber lässt man die zweite Impfung weg oder zögert zu lange raus ,lernt das Virus den Antikörpern auszuweichen und die Folgen haben wir alle auszubaden.! Der Virus mutiert und passt sich an ,die Impfungen werden wirkungslos. Also wäre es mehr als dämlich ,die zweite Impfung zu verweigen.

  11. Zero sagt:

    Wir Bürger haben es doch in der Hand / alle auf den Markt ( natürlich Maske und Abstand) Freitag 13 Uhr und Bernd raus schreien, 1 h lang!

    • Fremdschämen sagt:

      ALLE auf den Markt und dann noch mit Abstand??? Das wird schwierig.
      „Bernd raus“ genügt nicht, der Stadtrat muss auch raus!

      Langsam schäme ich mich für die Hallenser. Man kann zu Wiegand stehen, wie man will. Das ganze Theater war nicht nötig! Eigentlich haben den Schaden die halleschen Bürger und das Ansehen der Stadt. Dabei geht es gar nicht um die Sache als solches, sondern nur um Wiegand los zu werden. Dafür nutzt man leider jede Gelegenheit. Nun ist es gerade günstig, nun schlagen wir endlich zu… Trauriges Spiel.

      • Wut sagt:

        Der Eierwurf auf Helmut Kohl hängt auch immer noch negativ an der Stadt. Vielleicht sollten wir das noch mal wiederholen. Ein Ziel haben wir ja.😂😂😂

      • tja sagt:

        „Das ganze Theater war nicht nötig!“

        Ohne „Theater“ wäre das Fehlverhalten ganz schnell unterm Teppich verschwunden. Geht nicht anders und muss als kleineres Übel akzeptiert werden.

      • Sachverstand sagt:

        Also nicht „die Hallenser“ haben sich hier taktisch falsch Verhalten, sondern der OB höchst selbst. Ich hätte bei Feststehen des Impftermins „meinen“ Pressesprecher mit der Ausfertigung und Verteilung einer Pressemitteilung beauftragt, aus welcher das Wer, Warum, Wieso, Weshalb klar und verständlich kommuniziert wird. Es hätten sich sicher auch noch welche aufgeregt, jedoch im üblichen überschaubaren Rahmen. Um es kurz zu fassen: Kein „Hahn“ hätte großartig danach gekräht! Und wenn „ich“ unnötigerweise noch mit nicht existenten Erfindungen wie z.B. Zufallsgeneratoren aufwarte, ja dann passiert eben das aktuelle Geschehen. Klassischer hausgemachter Ärger und Stress.

    • Eisfee sagt:

      Dagegen ist der OB immun, das stört ihn nicht, darüber ist er erhaben.

  12. Thomas Hahmann sagt:

    Staatsanwaltschaft: „…könnte erfüllen.“, Gesundheitsministerin: „…abwarten…“, Katja Müller: „hatten wir vor …erstmal für… wird dadurch nicht hinfällig“. Kurzum, es will sich niemand so richtig aus der Deckung wagen. Ein Großangriff sieht anders aus.

  13. ah sagt:

    jupp, alle mal demonstrieren und den unmut zeigen. .. er hat die demokratie in verruf gebracht mit seiner impfaktion und gehört abgesetzt. wer fehler macht muss gehen. wenn wir fehler mache müssen wir auch strafe zahlen.

  14. tom sagt:

    @ Zero, astreiner Vorschlag ! Sei der erste, vielleicht kommen noch paar Suffkis dazu, ist gerade wieder bisschen wärmer! mein Gott, wie armselig muss man sein

    • Zero sagt:

      Niemand kann etwas für dein eingeschränkten Horizont/ aber die Bürger können sich nicht alles bieten lassen / ich kenne durch meine Arbeit in Halle sehr viele Bürger die viel ehr vor OB und Stadtrat an der Reihe gewesen wären . Und schuld ist der OB selber weil er nur ausweicht und nie etwas zugibt … und mit Siffkis das ist Niveaulos

      • tom sagt:

        @ Zero Wen Du nicht alles kennst, Du bist ja auch der Einzige der in Halle arbeitet und den totalen Durchblick hat und dabei so von selbst selbst überzeugt ist, dass er es gleich allen mitteilen muss! Trag die Nase mal nicht so hoch, dabei verliert man den realen Blick, wenn das bei Dir nicht schon zu spät ist. Im Übrigen ist ein solcher von Dir angeführter Aufruf an Niveaulosigkeit kaum zu überbieten! Ihr glaubt wirklich dass Ihr hier die Allgemeinheit repräsentiert? Dem ist aber nichts so, aber auch das hat was mit Deiner eingeschränkten Sichtweise zu tun, wenn man vor Hass und Wut blind ist, dann nimmt man die Realität nur noch schwer war. Gib Dir keine Mühe, so wichtig wie Du glaubst, bist Du nicht, da passt der Name Zero (null) schon ganz richtig

  15. Brigitte sagt:

    Warum redet und vor allem schreibt niemand über die Anderen, nicht wenigen, vorzeitig geimpften?

    • Nix mit Milde sagt:

      Das ist die große Frage! Die haben alle was zu verbergen und Dreck am Stecken. Davon will jetzt auch keiner was wissen 🙁

    • Matze sagt:

      Wiegand ist Leiter des Krisenstabes und Bewahrer der „geheimen Liste der 826 Personen“.

      Er hat den Leuten das Impfangebot gemacht, er hat Frau Gröger angewiesen die Leute nach dem 6-Augen-Prinzip anzurufen. Hier hat er bei jedem Punkt die Kappe auf und trägt damit die Verantwortung.

  16. Alter Falter sagt:

    Er wird wieder Recht bekommen und sich wie ein Sieger fühlen. War ja immer so.
    Niemand kann ihm etwas nachweisen und seine Verteidiger sind besser als die Leute auf der anderen Seite.
    Traurig aber wahr!

  17. Lui Dega sagt:

    Es gilt die Unschuldsvermutung.Alles andere zu behaupten ist Quatsch. Im übrigen wird es ein Freispruch geben b.z.w. Ermittlungen werden eingestellt.

  18. kim sagt:

    Wie kam das Ganze eigentlich in Gang? Wer hat herausgefunden, dass der OB sich hat impfen lassen und WIE hat der es herausgefunden?

  19. Trotharian sagt:

    Schade das Rolf Bossi schon tot ist, der wäre geradezu prädestiniert für King Bernd.
    Alternativ hätte sicher auch Joachim Steinhöfel noch freie Termine 🙄

  20. Das wird ein Freispruch! sagt:

    Sehr gut! Wenn Prof. Nagel an den Start geht, dann rollen Köpfe. Freue mich schon darauf, wenn Mitglieder des Stadtrates und ggf. Schnarchnase Grimm-Benne ihren Posten (freiwillig) räumen werden. Es muss halt auch der letzte hallesche Bleppo verstehen, dass Wiegand rechtlich keinen Fehler begangen hat. Und darum geht es. Wenn das Land/der Bund zu blöd ist zu regeln, dann passieren halt solche Sachen. Ich freue mich auf die langen Gesichter von Günstlingen der SPD und Linken, die nur auf Grund ihres Parteibuches in lukrative Positionen in Landesämtern gehoben wurden und im Gegensatz zu Wiegand fachlich keinerlei Kompetenzen haben.

    Und für den Rest eine kleine Erinnerung: Wiegand wurde mit über 60% der Stimmen der Hallenserinnen und Hallenser Wähler gewählt. Lieber Stadtrat: unser OB ist mehr gewünscht, als ihr alle das seid! In diesem Sinne: viel Erfolg vor Gericht. Ich stelle bereits den Sekt kalt um auf den Freispruch anzustoßen.

  21. Hornisse sagt:

    Das Vertrauen der Bürger hat er auf jeden Fall verspielt und wenn er halbwegs Grips hat,kümmert er sich selbst um einen neuen Job.

    • Freispruch für Bernd! sagt:

      Welches Recht nimmst du dir raus, für „die Bürger“ zu sprechen? Wiegand wird auch diesen Angriff der Parteien überstehen. Und unter den Leuten, die Ahnung von der Geschichte der Stadt haben, hat er noch immer viel Vertrauen. Unter den ungebildeten Nörglern, SPD-Parteisoldaten, CDU-Querdenkern und anderen Elementen, die diese Stadt zu einem Selbstbedienungsladen á la Dagmar machen wollen, sicherlich weniger.

      • Simpel, sehr simpel. sagt:

        Ich lach mich weg! Dass du zur Verteidigung von Wiegand ausgerechnet anführst, dass unter seiner Vorgängerin die Stadt ein Selbstbedienungsladen gewesen sei, ist schon ein bisschen makaber. Findest du nicht auch? Wer bezahlt denn die völlig überhöhten Gehälter seiner Untergebenen? Wer hat sich denn unerlaubterweise an den Impf-Dosen bedient, die eigentlich für die alten Herrschaften vorgesehen waren?

        • Freispruch für Bernd! sagt:

          „Völlig überhöhte Gehälter“ auch bekannt als eine Eingruppierung eine Erfahrungsstufe drüber? Im Übrigen: Gerichtlich bestätigt, dass er es darf. Wo liegt also das Problem?
          Im Gegensatz dazu seine Vorgängerin: Audi A8 mit Fahrer, PPP-Schwindelei, Ausschreibungbeschiss. Die Liste ist lang. Nur haben einige wohl vergessen.

          Und ob er sich „unerlaubt“ bedient hat, werden wir ja sehen. Es gilt die Unschuldsvermutung.

    • tom sagt:

      …das braucht er nicht, er ist noch lange genug im Amt, um dann in Rente zu gehen, da könnt Ihr Gift und Galle spucken, lies den Kommentar von “ Das wird ein Freispruch “ So wird es kommen, ob es Euch passt oder nicht! Wiegand rechtlich keinen Fehler begangen, dass ist fakt und das zählt ! Alles andere ist Gefühlsduselei in alle Richtungen, die haben rechtlich keine Relevanz!

      • Oh, ein ganz Schlauer, der TOM. sagt:

        Du musst es ja wissen! Auf Grund deines mangelhaften Ausdrucks und deiner gruseligen Rechtschreibung würde ich auf deine Meinung allerdings nicht wetten.
        Gott sei Dank entscheidest ja nicht du darbet, was Recht und Ordnung ist. Sonst müsste ich mir echt Sorgen machen.😂😂

        • tom sagt:

          In Sachen Rechtschreibung hast Du aber auch noch Nachholbedarf,oder was heißt „darbet“
          Was den Ausdruck betrifft, stimmt dafür braucht man schon etwas mehr Kripps , um zu verstehen , was Dir leider nicht vergönnt ist! Wenigstens verstecke ich mich nicht hinter Überschriften! Ein Knüppel im Arsch ist eben doch kein Rückrad !

      • Beobachterin sagt:

        Bei Dir haben nur Deine Eltern einen Fehler begangen! Sie bewerfen heute noch jeden Storch mit Steinen! Du Rechtsprofessor…

    • Oliver Nannen sagt:

      Billig. seine eigenen Wünsche zum Maßstab zu machen.

      Wiegand hat schon einmal gegen die Zeitung, die Stadtparteien, den unfähigen Stadtrat und die Umlandtrolle gewonnen.

      Und so wird es wieder sein.
      Man sollte dann die Parteisoldaten, die diesen Impfzirkus losgetreten haben, zur Verantwortung ziehen.

      • Die Preisfrage des Maßstabs sagt:

        Auf wessen Wunsch hin hat sich der OB denn impfen lassen?

      • Du hast sooooooo Recht. sagt:

        Genau, ich finde es auch immer völlig übertrieben, dass man Bankräuber einsperrt. Wer tritt das eigentlich immer los? Die armen Kerle schuften so hart für ihren Lohn und parteilos sind sie auch, jedenfalls meistens. Sie engagieren sich nur für sich und ihre Liebsten, das kann man ihnen doch nicht verübeln. Polizei,Staatsanwaltschaft….alles nur Neider und Systemsoldaten die so einem armen Bankräuber nicht das Schwarze unter den Nägeln gönnen. Dabei machen diese schweren Jungs so viel für die Stadt, indem sie schließlich für Arbeitsplätze bei der Polizei, in Gefängnissen etc. sorgen. Diese Verdienste stehen ja wohl höher als so ein paar 1000000 Euro, für die eh gerade kein Abnehmer da war und die man ansonsten wieder hätte in den Tresor tun müssen. Was wäre denn das für eine Verschwendung.

    • :( sagt:

      Mit dem Vertrauen ist das so ne Sache… Die einen sehen es so, die anderen so. Generell macht er einen guten Job. Alle Politiker sind korrupt und arbeiten keineswegs für die Bürger, sondern sehen hauptsächlich ihre eigenen Vorteile. Bei Versprechen sind die alle gut, was folgt sind nur leere Taten.

  22. Lui Dega sagt:

    @Hornisse
    Einen Dr. Titel bekommt man nicht geschenkt…..halbweg’s ……😅😅😅😅

  23. Lego sagt:

    Gleich zu gleich gesellt sich gern ..🤮🤮🤮🤮

  24. Hugo sagt:

    Wenn er gleich zurückgetreten wäre, könnte man von einem starken Charakter sprechen. Den hat er leider nicht!!!
    Der kann einfach nur nicht verlieren!

    Er lügt die Bürger Halles ab… Erfindet eine Lügengeschichte nach der anderen!!

    Wenn der Rechtsanwalt ihn rausbockst heißt das absolut nicht, das er auch tatsächlich Recht hat.
    Das sind alles bloß Rechtsverdreher, die damit Geld verdienen, damit solche Schweine wie Wiegand mit dem blauen Auge davon kommen.

  25. Hugo sagt:

    WELCHES RECHT NIMMST DU DIR HERAUS? Was ist denn das für ein blöder Spruch?
    Es geht darum, welches Recht sich Wiegand raus nimmt.

    Die wenigsten Menschen wollen einen korrupten OB.

    Ein OB zu sein, ist ein EHRENAMT!!
    Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin bekommt kein Geld aber sehr viel Anerkennung!!

    Ich verachte Wiegand bis aufs Äußerste. Und das tun sehr viele Hallenser.
    Also…. Neuwahl!!! Und dann würde man sehen.

    Alle die ihn weiterhin wollen, sind mit dem verwandt oder verschwägert.
    Diese Vetternwirtschaft widert mich an!!

    • Fremdschämen sagt:

      Woher weißt du, dass es „sehr viele“ Hallenser sind? Das glaube ich noch nicht mal, denn eine bessere Alternative gibt es nicht. Die wenigsten Menschen wollen korrupte Politiker, so klingt es besser. Wen würdest du denn im Falle einer Neuwahl vorne sehen? Vetternwirtschaft in der Politik wird es immer geben. Gab es auch schon immer. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Hinter Wiegand steht keine schützende Partei und deshalb können diese Heuchler von Stadträten immer schön drauf hauen, obwohl sie selbst ihren Nutzen draus gezogen haben. Erbärmlich sowas.

  26. Freizügig sagt:

    So ein Zimt, so ein Theater nur wegen einer kleinen Spritze, ganz normal sind die doch nicht die so was anstupsen, die wollen doch nur Ärger und Streit, der OB isi doch ok, guckt euch Doch mal die anderen Kandidaten an die tuts Auswahl stehen, die sind doch tausend mal schlimmer. Das verstehe Wer will, ich verstehe es nicht, zumal viele gar nicht geimpft werden wollen.

  27. Hugo sagt:

    Weg mit Wiegand!!

    Ach nein… Wegen einer kleinen Spritze! Wenn ich das höre, bekomme ich Wut.
    Es geht um mehr, als eine Spritze!!
    Es geht um seine Lügen und dass er nicht zugibt, dass Vordrängeln unmoralisch ist.
    Das sollte er schon im Kindergarten gelernt haben.

  28. Hugo sagt:

    Die Durchsuchung ist unverhältnismäßig!!! Wenn ich das lese, packt mich die Wut…

    WER IST DENN HIER DIE GANZE ZEIT UNVERHÄLTNISMÄßIG?
    Herr Dr. Bernd Wiegand….
    Intelligenz und Wahnsinn liegen ganz nah beieinander!!!

    Schönen Geburtstag heute, Herr Wiegand!!
    Schön mit Biene Weinchen trinken und joggen gehen… Auf Kosten der Bürger…

    • tom sagt:

      @ Hugo, nichts gegen Emotionen, aber was Du hier von Dir gibst klingt so, als ob Du schon einige Flaschen Deines Namensvettergetränk intus hast! Ist da bisschen Neid dabei ? Du hast doch sicher auch irgendwann Geburtstag!

      WER IST DENN HIER DIE GANZE ZEIT UNVERHÄLTNISMÄßIG? Diese Frage lässt sich ganz leicht beantworten ! Du ! Nach Deiner, wenn auch stark eingeschränkten Meinung darf er nicht einmal mehr Geburtstag haben! Mach Dich locker, Du kannst schreien, toben und den Rest Deines Lebens nur noch mit Großbuchstaben schreiben, ändern wirst Du nichts, weil man ihn juristisch nichts vorwerfen kann, wirst sehen!

  29. Oliver Nannen sagt:

    Zitat Hugo: „Ich verachte Wiegand bis aufs Äußerste“.
    Hugo ist wohl im Stadtrat.

    Wer so was schreibt, hat ein Problem.
    Entweder ist er seiner Aufgabe nicht gewachsen und muß insgeheim die Fachkompetenz eines Herrn Wiegand (neidisch) anerkennen.

    Oder er spielt den Moralapostel.
    Aber wegen was? Wegen einer Impfung, die viele nicht wollen, deren Wirksamkeit begrenzt ist, deren Nebenwirkung völlig im Unklaren liegen und man sich deshalb fragen muß, warum sie zugelassen wurde.

    Es ist wie es ist. Der Parteilose soll weg. Mehr steckt nicht dahinter.
    Man sollte auch die Amtszeiten der Stadträte begrenzen. Und sie verantwortlich machen.
    Dann kommt kein Stadtrat mehr zustande? Besser wärs.
    Wie man sieht, sind demokratisch gesittete Entscheidungen schon lange nicht mehr Hauptthema.

    • Matze sagt:

      Wer will die Impfung nicht? Laut Umfrage liegt die Impfbereitschaft bei über 63% und ich glaube nicht, dass bereits 63% geimpft sind! Haben sie da andere Belege?
      Die Wirksamkeit des Impfstoffes liegt bei über 90%. das ist für Impfstoff sehr sehr gut. Ein Grippeimpfstoff liegt meist so um die 60%. Wieso ist da die Wirksamkeit für sie begrenzt?

      Warum wollen sie Unwahrheiten verbreiten? Sind sie ein Aluhutträger?

    • Huldiger sagt:

      Wer ist denn eigentlich Dein Brötchengeber?

      So wie Du immer in Deinen Beiträgen die Fachkompetenz eines BW huldigst könnte man denken…(?)

      Übrigens zeichnet eine überragende Führungspersönlichkeit umfangreichere Kompetenzen aus. Nicht nur das runterbeten der Vorschriften und dann auch noch Lücken zum eigenen Vorteil ausnutzen.
      Wer denkt immer alles richtig zu machen und keinerlei Fehler zugibt ist von Demokratie ganz wie weg.

    • Beobachterin sagt:

      Hugo ist Stadtrat – er verrät hier nämlich Insiderwissen …zum Beispiel über Frau Sabine Ernst…Und geimpft ist er auch…die Nebenwirkungen sind bereits erkennbar…Hütet Euch…The Walking Dead….

  30. Realist sagt:

    Ich wundere mich nur wie viele Leute der Schöne Bernd verblendet hat. Mensch Leute wacht endlich auf und nehmt die Maske mal von den Augen ab.

  31. ich sagt:

    Er wird schon wissen, dass das falsch und unkorrekt war, sonst hätte er sich nicht so einen Anwalt genommen, sondern einen „Provinzanwalt“ aus Halle.

    • Provinza(d)vocadus sagt:

      „So ein Anwalt“ kann wohl Unrecht zu Recht machen? Bevor du (dumm) antwortest: „so ein Anwalt“ kann deine Antwort auch lesen und ganz schnell an deine vermeintlich heimliche Identität gelangen!

      Trau dich!

  32. Hugo sagt:

    Ich bin weder neidisch noch Alkoholiker.
    Ich hab einen schönen Beruf, bin zufrieden mit meinen knapp 2000 Euro im Monat und bin mit mir im Reinen.

    Sonst noch wer ein Problem mit meiner emotionalen Aussprache?

    • Beobachterin sagt:

      Ich wusste gar nicht, dass Sozialhilfe oder Behindertenrente im Monat 2000 Euro ausmachen, denn bei Deinem IQ kannst Du dies durch Arbeit leider nicht erzielen! Scheinst ja ein Insider zu sein, da Du Bine kennst! Hat sie Dich abblitzen lassen – tja bist halt kein OB und spielst nicht in ihrer Liga! PS.: Ich kenne Frau Ernst….

  33. Hugo sagt:

    Hier sind etliche Maulwürfe unterwegs.
    Hat wohl nicht so geklappt mit der Staasi Karriere?

    • tom sagt:

      Ach Hugo, wenn Du so viel Geld verdienst, dann kauf Dir mal ein Geschichtsbuch, da kannst Du dann lesen, dass man Stasi, mit einem „a“ schreibt

  34. Rocker sagt:

    Alle Wetter, den Star Anwalt von Hahnebutt….oberste Preisklasse.
    Und den ehemaligen Bundespräsidenten hat er ja auch mit einem blauen Auge rausgeholfen.

    Wer bezahlt den eigentlich?

    • Hoser sagt:

      Die Bezüge des Bundespräsidenten werden aus Steuermitteln finanziert. Das gilt auch für den nach Ende der Amtszeit gezahlten Ehrensold.

    • Beobachterin sagt:

      Der Impfpate sicherlich nicht…

    • Täterschutz sagt:

      Der Weisse Ring wird den Staranwalt zahlen.
      Denn BW ist ja Opfer , Opfer einer Körperverletzung , Opfer einer Stichverletzung ( und er hat extra noch mehrmals gefragt ob dafür kein anderer da ist ) und Opfer einer Hexenjagt , Opfer einer Verschwörung des Stadtrates , des Katastrophenstabes , des LVA u. der Justiz.
      (Satire)

  35. Beerhunter sagt:

    Der war gut😂😇😉 vielleicht kommt ja mal ans Licht was für Schindluder seit Jahrzehnten in der Stadtverwaltung getrieben wurde 🙈ob das den Parteien Recht ist🤔🤔🤔😉😇🙈

  36. Du sagt:

    Aber nicht auf meine Kosten, auf gar keinen Fall.!

  37. Hugo sagt:

    Götz von Fromberg ist in Rente.

  38. Iffets sagt:

    Ich gehöre zu den Bürgern, die fast täglich die Pressekonferenzen gesehen hat und auch die Kommentare in Sachen „ Impfaffäre“ gelesen hat.
    Für mich ist das ein Spiegelbild der Gesellschaft. Wir sind dann also in der digitalen anonymen Beleidigungsgesellschaft angekommen! Ich nenne das jetzt mal aktuell 4 Klassengesellschaft ( extreme Ränder also Rechte und Linke, normale Mittelschicht (Schafe) und Politiker). Ich gehöre zur Schafsgruppe! Und da ich ja ein Schaf bin, möchte ich mal an die 3 anderen Gruppen appellieren! Der Sinn einer Demokratie ist Meinungsfreiheit und keine Beleidigungsfreiheit! Ich denke auch Herr Dr. Wiegand hat einen groben Fehler gemacht. Und so schlägt Schaf dem Politiker vor: Herr Dr. Wiegand einfach ganz klar Ihr wirklich aufrichtiges! Bedauern mitteilen! Statt einen „ Staranwalt“ zu beauftragen und unsere Gerichte zu beschäftigen, halte ich eine 5-stellige Spende für die sozial Benachteiligten der Stadt Halle für angemessen. Ich sehe hier Kinderheime und Obdachlose. Und diejenigen, die sich nicht freiwillig outen wollen aus dem vermuteten Kreis, die können diesen Vorschlag genauso aufgreifen. 1000 Euro pro Geimpfter als Wiedergutmachung! Man kann ja anonym spenden oder Ihr tut Euch einfach zusammen. Das gilt natürlich auch für die geimpften Stadträte!
    Und abschließend Herr Dr. Wiegand, versuchen Sie es bitte, Ihren Führungsstil zu überdenken! Sie sind doch ausgebildeter Mediator! Es wäre großartig für die Schafsgruppe von Halle, wenn Sie sich mit dem Stadtrat vertragen und das gilt auch umgedreht für den Stadtrat gegenüber dem OB und Ihr gemeinsam das Beste für die Hallenser tut! Packt das jetzt an!!!!

  39. Iffets sagt:

    … Ganz ganz lieb von Euch! Vielen Dank für Euer Feedback! Ich denke wirklich, wir Menschen egal wo wir unterwegs sind, machen Fehler! Ja das gehört zum Leben dazu! Es geht aber schlussendlich darum, wie man damit umgeht! Ja und ich als Vertreter der Schafe brauche meinen Schäfer und meinen Hütehund, daß sind in meiner Herde die zwei auf die ich mich verlassen kann! Wenn da auf einmal ein Wolf über den Zaun springt, naja usw.! Ich kann ja nur als kleines Schaf darum bitten, dass wir uns auf die beiden, also Hütehund und Schäfer verlassen können! Es ist nämlich trotz dem deren Aufgabe, die Herde und mich zu versorgen und umgedreht bekommen die beiden mein Fell, sprich meine Steuern 🤣🤣🤣…

  40. Hatschi sagt:

    Bist Du ein geimpftes Schaf ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.