10.000 Menschen unterstützten Petition gegen weiteren Flughafen-Ausbau

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Avatar Lügner oder Spinner? Falsche Propaganda sagt:

    Lügner oder Spinner? Falsche Propaganda
    „Bereits jetzt gibt es rund 3.500 nächtliche Starts und Landungen“

    Dreitausendfünfhundert ???

    • Avatar xxx sagt:

      Vermutlich 350…

      • Avatar nachgerechnet sagt:

        Das wäre dann weniger als ein Start/eine Landung pro Nacht? Höchst unwahrscheinlich.

        • Avatar ... sagt:

          Aber rund 10 pro Nacht ist auch recht wenig, oder?
          Ich höre die Maschinen zwar nicht, weil weit genug weg, sehe sie aber nachts quasi im Minutentakt fliegen. Gut, es können auch 2 oder 3 Minuten sein, so genau habe ich noch nicht drauf geachtet. Aber kaum ist eine rechts am Fenster verschwunden, taucht links schon die nächste auf.

          • Avatar Schavanne sagt:

            So wirds gemacht: Nichts hören und nur glauben, etwas zu sehen, die dabei vergangene Zeit nach Gefühl bestimmen. Der Doktortitel ist so gut wie sicher.

            Die ganze Nacht am Fenster hocken ist aber auch nicht normal…

    • Avatar Nix Lesen-Können sagt:

      Pro Jahr, lieber Analphabet, pro Jahr! Steht deutlich im Artikel. Soweit zu Lügner, Spinner, falsche Propaganda. Meine Fresse!

  2. Avatar Quax sagt:

    Flughafen Jahres-Statistik
    Nur die Flüge, zu denen es auch Flugspuren im DFLD-System gibt
    Regions Menü

    Leipzig/Halle (EDDP): 2020

    2020

    An-/Abflug
    Σ 2020
    Zeitraum
    Tag 17.965
    Tagesrand 6.025
    Nacht 14.060
    Kernnacht 17.609
    Σ 55.659

    Quelle DFLD-System

  3. Avatar Ohh sagt:

    Das sind viel zu wenige Menschen, wahrscheinlich ist es denen, die nachts von dem Fluglärm nichts mitbekommen, gleichgültig

  4. Avatar Ohh sagt:

    Und was sagen die Grünen dazu, und was sagen FFF dazu, und was sagen die anderen Partei dazu, ich höre nichts und ich lese nichts, anscheinend ist es denen egal

  5. Avatar Ohh sagt:

    Die grüne Kanzlerkandidatin will ja sogar die kurzflüge abschaffen, na dann wählt sie mal alle, dann könnt ihr mal sehen wie ihr schnell nach Köln kommt

  6. Avatar Rj sagt:

    Und warum gibt es da keine Bürgerbefragung?

  7. Avatar Xxl sagt:

    Auf alle Fälle muss ein Nachtflugverbot her, sowie es in ganz Deutschland gültig ist, nur in Leipzig dürfen die nachts Krach machen

    • Avatar Fluggesäusel sagt:

      Ich bin letztes Jahr mit meiner Familie von Frankfurt Main extra in diese Gegend gezogen (Großkugel). Uns war es Nachts dort viel zu ruhig! Ich hoffe das ich nicht schon wieder umziehen muss!

  8. Avatar Top sagt:

    Und warum unterschreiben da nicht alle? Der Zugang zu dieser Petition muss vereinfacht werden sodass jeder unterschreiben kann

  9. Avatar Eklise sagt:

    Ein Nachtflugverbot ist das mindeste, was durchgesetzt werden sollte. Von Sonntag zu Montag starten bzw. landen ab Mitternacht aller 15 Minuten ein Flieger.
    Gedanken mache ich mir auch über die neuesten Infos.
    Im Aufruf: „Leipzig bleibt friedlich!“
    kann man lesen, dass der Flughafen Leipzig/Halle schleichend und ohne gesellschaftl. Diskurs zu einem immer größer werdenden internationalen Militärdrehkreuz ausgebaut wird.
    Die jüngsten Pläne der deutschen und US amerikanischen Rüstungskonzerne Rheinmetall und Lockheed Martin zeigen, dass eine Flotte von bis zu 60 Militärgroßhubschraubern der Bundeswehr sich hier ansiedeln wollen.
    Dagegen sollte man sich auch wehren !

    • Avatar kammerjäger sagt:

      alle 15 minuten? , das stimmt nicht!
      https://www.youtube.com/watch?v=YDzloT8rWIw

    • Avatar 1927 also ganz unerwartet sagt:

      Die Eröffnung des Flughafens war 1927!
      Also ganz unerwartet für Eklise. Und ewig gestrige erwarten natürlich nicht eine Weiterentwicklung.
      Man sollte sich gegen Leute wehren, die nicht akzeptieren wollen, dass die USA unser NATO Partner ist. Die Bundeswehr kann ihre Aufgaben leider nicht mehr hinbekommen.

      Somit ist dies eine gute Nachricht, Arbeitsplätze und Sicherheit

      • Avatar 10010110 sagt:

        Weiterentwicklung heißt nicht automatisch „mehr“. Oder würdest du Fettleibigkeit auch als „körperliche Weiterentwicklung“ bezeichnen?

      • Avatar Eklise sagt:

        Da bin ich wohl realistischer. Arbeitsplätze im Billiglohnsektor, stimmt.
        Unter Sicherheit verstehe ich aber etwas ganz anderes.

      • Avatar .PUNKT. sagt:

        Natürlich hätte man damals schon voraussagen können wo die nächsten Start- und Landebahnen gebaut werden und aus welcher Richtung diese angeflogen werden, vollkommen logisch denn alles andere von 1927 steht heute auch noch und ist grösser und weiterentwickelter und lauter… also wer das damals noch nicht wusste ist ja ein richtiger NOOB die konnten bestimmt auch alle die Lottozahlen voraussagen und sind heute reich.

        • Avatar xxx sagt:

          Die Start- und Landebahnen sind in der gleiche Ausrichtung angelegt, wie die allererste 1927. Fast, als ob sich an den dafür maßgeblichen aeronautischen Bedingungen seitdem nichts geändert hat.

          Auch die Chance auf einen Gewinn in der Lotterie gehorcht den gleichen mathematischen und stochastischen Prinzipien wie schon vor über 100 Jahren.

          • Avatar Tschapajew sagt:

            @XXX
            Haste das aus dem Film,, Das fliegende Auge“ abgeschrieben?

          • Avatar kammerjäger sagt:

            Tschapka
            das fliegende Auge braucht keine Landebahn, daß kann punktgenau auf deiner Russenmütze aufsetzen 🙂

      • Avatar kammerjäger sagt:

        – „Somit ist dies eine gute Nachricht, Arbeitsplätze und Sicherheit“ –

        Quatsch
        Sicherheit die du meinst, ist bisher und wird weiterhin durch die Parität der Atomwaffen hergestellt.
        Seitdem ist nämlich Essig mit Kriegsgewinn einstreichen und keine Zerstörung im eigenen Land (USA) befürchten zu müssen !

  10. Avatar Ein sagt:

    Wenn die aufhören würden nachts zu fliegen könnten sie den Flughafen weiter ausbauen. Aber sie nehmen die ganzer Hand wenn man ihnen den kleinen Finger gibt und setzen sich über aller deutschlandweit geltenden Bestimmungen hinweg. Und keiner, wirklich keiner kann die daran hindern, und dax nennen sie auch noch Demokratie zum Spott der Leute

  11. Avatar Auslegungssache sagt:

    Solange im direkten Umfeld (z.B. in Großkugel) noch neue Einfamilienhäuser gebaut werden, ist die Lärmbelastung anscheinend geringer, als der Geiz des günstigen Grundstückserwerbs. Also halb so schlimm.
    Die großen, klimaschädlichen Transportmaschinen sind zum überwiegenden Teil umgebaute Passagierflugzeuge. Genauso (un-)effizient, wie Euer Ferienflieger nach Malle.
    Und wer sich auf das allgemeine Nachtflugverbot beruft, schaue sich z.B. den Flugplan von Köln an. Letzter Abflug heut Nacht 01.35Uhr. Wohlgemerkt der Abflug einer Passagiermaschine Richtung Türkei. Danach belegen die Ftachtflieger den Luftraum.

    • Avatar xxx sagt:

      Bauen, sparen, klagen, gewinnen, Wertsteigerung abschöpfen – so funktioniert das.

    • Avatar kammerjäger sagt:

      Die Brüsseler hatten eben vernünftige Kommunalpolitiker, die Kölner mehr Jecken und Klüngel.
      Nu ist in Brüssel Ruhe und Leipzig , Kölle etc. hat den Schiet uffm Hals.

  12. Avatar Wmv sagt:

    Eigentlich sollten das 280000 Bürger sein mindestens, die der Lärm stört. Aber wen interessiert das eigentlich, der Flughafen macht sowieso was er will. Unglaubliche Vorgänge sind das in diesem Staat.

  13. Avatar Thomas Hahmann sagt:

    Als es damals hieß, dass DHL nach Leipzig komme, weil die Proteste in Brüssel zu groß wurden, kam mir das bereits komisch vor. Aber DHL hat sich den Umzug ja mit öffentlichen Geldern versüßen lassen. DHL hätte sich übrigens auch in Brüssel vergrößern können, es bestand damals lediglich die Forderung, leisere Maschinen einzusetzen — was DHL ablehnte! Nun nach 15 Jahren wird sich Geschichte wiederholen. Irgend ein anderer Flughafen und ein anderes Land wird mit Subventionen winken…

    https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/logistik-dhl-verlagert-nachtflugbetrieb-1196029.html

  14. Avatar Ich sagt:

    Von mir aus kann der ausgebaut werden. Ich find des interessant so ein Flughafen und die Geräuschkulisse stört mich nicht.

  15. Avatar ToBe sagt:

    Wenn man dort nicht wohnt ,kann man die große Fresse haben!
    ich möchte den Aufschrei mal hören ,wenn die Flieger über das Paulusviertel oder anders über der Innnenstadt starten und landen würden. Ich habe vor 20Jahren in Ammendorf gebaut und vorher 2Wochen jeden Abend zu allen erdenklichen Zeiten dort gehalten und gehört-stille.
    Das kein Politiker etwas gesagt hat-Arbeitsplätze auch wenn es nur Niedriglohn ist -ist immer ein Totschlagargument.
    Fortschritt?-es ist muss unbedingt jeder seine Internet Bestellung am nächsten Tag unbedingt haben.
    So wird der stationäre Handel auch mit platt gemacht-und irgendwann haben wir keine Vielfalt mehr-es gibt dann nur noch die großen Amazons und Alibabas.-wieder mit Niedriglohnsklaven.

    schöne Zukunft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.