2500 Masken-Kontrollen in der Innenstadt – 90 Prozent hatten eine auf

35 Antworten

  1. _Rea sagt:

    Da bleib ich dann lieber mal der Altstadt fern, Online bekomme ich auch alles, hoffe viele machen das auch so und die merken mal was.
    Bußgelder? Fehlende Steuern sind wohl der Grund, dank Kündigungen und Insolvenzen ja jetzt auch bitter nötig.

    Kontrolliergeile Leute…

    • Hirn an? sagt:

      Gehst du denn ohne Masken in die Läden? Lächerlicher Kommentar.

      • Danny sagt:

        Was ändert sich denn an dem Vorhaben, die Stadt zu meiden, ob man einen Laden sonst mit oder ohne Maske betritt?
        Wenn man die Maske verweigert, aber den Supermarkt mit Maske betritt, dann sicherlich nur, um Problemen aus dem Weg zu gehen.
        Und wenn man den Supermarkt ohne Maske betritt, dann wird das schon seine Gründe haben – das hast Du und auch sonst niemand zu be- und verurteilen!
        In beiden Fällen wird wohl der Grund, die Innenstadt zu meiden, die Umgehung von Schikane und Drangsalierung sein.
        Stellt sich die Frage, an wen Du die Frage gestellt hast, die Deinen Namen repräsentiert. Hauptsache erstmal gedankenlos rumgemotzt und andere als blöd hingestellt. Ist das so Deine Art, mit der Du durchs Leben streifst? Hat sich das bislang als Erfolgreich für Dich erwiesen? Oder versuchst Du hier nur etwas Druck abzulassen, der sich an anderer Stelle aufstaut?

      • Hirn aus? sagt:

        Steht doch da: Online bestellen = keine Läden. Mache ich auch so. Dieser Masken-Irrsinn. Nur weil einer seine Macht demonstrieren will.

      • Willy sagt:

        Wieso ist denn der Kommentar lächerlich? Persönlich meide ich auch die Altstadt aus bekannten Gründen. Und ja, ansonsten trage ich in Geschäften die Maske….

      • UM sagt:

        @Hirn an
        Falls du nicht zur Bildungsfernen Schicht gehörst, einfach nochmal lesen, gegebenenfalls mehrmals.

      • Philipp Schramm sagt:

        Nein, ohne Maske gehe ich nicht in die Läden, aber auf Grund meines Asthma-Leidens versuche ich die Ladenbesuche und jetzt auch die Besuche der Innenstadt auf ein Minimum zu beschränken, da die Maske eine enorme Atemblockade darstellt.

        • Achso sagt:

          Als schwerer Asthmatiker gehört man doch zweifellos zur Corona-Risikogruppe. Wäre es da nicht umso angebrachter, Menschenansammlungen und Ladenbesuche auch und gerade dann einzuschränken, wenn die Leute um dich herum keine Maske tragen?

    • Franz2 sagt:

      Ja, sei stolz auf dich. Wie armselig „ich gehe nicht in die Stadt wegen Maske und kaufe online … jetzt zeige ich es euch so richtig “ Wenn einer Schuld am Ladensterben trägt, dann Leute wie du.“

      • _Rea sagt:

        Wenn es dort so gefährlich sein soll, gehe ich da nicht hin, ist einfach so.

        Zumal man in der Altstadt länger shoppt und ja meist doch nicht nur in ein Laden reingeht – Auch in Supermärkten bin ich nur ganz kurz und schnell wieder raus.

        Ich sag nicht, dass ich die perfekte Lösung habe, aber Zwänge sind nie das richtige Mittel und da möchte ich auch nichts mit zu tun haben.

  2. Lars sagt:

    Klasse alles nur noch online bis aufs nötigste und selbst das kaufen wir im Saalekreis . Der Diktator von Halle möchte es ja so da kann man nur hoffen das Recht viele Geschäfte und Gaststätten pleite gehen und das noch vor dem großen Weihnachtsgeschäft wer möchte schon Stundenlang mit einer Maske Weihnachtsgeschenke kaufen . An den Diktator von Halle Herrn Bernd Wiegand bitte halten Sie die Maskenpflicht aufrecht so bekommt man auch eine Autofreie Innenstadt .

  3. Lars sagt:

    Klasse alles nur noch online bis aufs nötigste und selbst das kaufen wir im Saalekreis . Der Diktator von Halle möchte es ja so da kann man nur hoffen das Recht viele Geschäfte und Gaststätten pleite gehen und das noch vor dem großen Weihnachtsgeschäft wer möchte schon Stundenlang mit einer Maske Weihnachtsgeschenke kaufen . An den Diktator von Halle Herrn Bernd Wiegand bitte halten Sie die Maskenpflicht aufrecht so bekommt man auch eine Autofreie Innenstadt .

    • Ja ja sagt:

      Halle wird nicht Pleite gehen weil ein paar Hanseln aus SK nun keine Einkäufe mehr in Halle tätigen.
      Kauft euer bißchen Zeugs weiter wie bisher in euren Kaff’s damit die Kaufhallen dort überleben können.
      Das ist ja auch OK so.
      Aber bitte verschont uns Städter mit solch lächerlichen Müll, daß hier wegen euch alles den Bach runtergeht.
      PS.
      Hier meine ich nur die paar Figuren die denken sie seien der Nabel von Sachsen Anhalt.
      95 Prozent sind ganz normal und so soll es auch sein.

      • Lars sagt:

        Stimmt Halle wird nicht pleite gehen weil Halle ist ja schon pleite und es freut mich ehrlich . Kaufhof hat ja schon Bereiche dicht gemacht der ,,Steinbruch in der ulrichstraße is auch dicht und einige Gaststätten auch alles von unserem Diktator Bernd Wiegand so gewollt. Zum Glück gibt es viele Hallenser die diesen Maskenwahnsinn nicht mehr mitmachen aber es sind ja alles Verschwörungstheoretiker!!!!!

  4. Amik sagt:

    Brauch ich auf dem Fahrrad eine Maske oder muss ich beim Fahrrad fahren eine rauchen
    Wäre gut genauer Bescheid zu wissen, fahre da täglich zweimal lang…

  5. mirror mirror sagt:

    Genialer Schlachtplan bis kurz vor der Schlacht geheimgehalten; Blauland schlägt Rotland durch Unterstützung schwerer Bußgeldgeschütze, Motschützen schwärmen aus. Warum ist dieser Mann bei der Bundeswehr nichts geworden?

  6. Zusammenfassung sagt:

    Aus medizinischer Sicht ist Masketragen im Freien (!!) totaler Quatsch. Insofern ist diese Anordnung nichts als Diktatorengehabe. Aber solange 90 Prozent der Schlafschafe das für völlig normal halten, ist Hopfen und Malz verloren.
    Typisch deutsche Untertanenmentalität halt.

    • Maskenträger sagt:

      #Zusammenfassung – „Aus medizinischer Sicht ist Masketragen im Freien (!!) totaler Quatsch“ Bist Du Mediziner oder woher beziehst Du deine Quellen, dass Maskentragen im Freien totaler Quatsch sei?

      Du und Deine Maskenverweigerer haben doch sicher eine Vollmacht, dass ihr auf medizinische Hilfe und auf ein Beatmungsgerät verzichtet!

      • Der Frosch ohne Maske sagt:

        Wie oft kommt es denn vor, dass du auf der Straße Fremden näher als 1,5 m kommst? Noch dazu wenn man bewusst Abstand hält? Wer braucht da noch eine Maske? Außer für die eigene Paranoia natürlich.

  7. M.Ney sagt:

    Zusammengefasst: Wenn du am Sauerstoffschlauch hängst ist auch Hopfen und Malz verloren.

    • marlies sagt:

      @M.Ney Sie sind ja ein vollkommener CORONA – Jünger, prima hoffentlich tragen Sie auch zu Hause Maske, also sowas d… wie Sie hat die Welt noch nicht gesehen

  8. Klara sagt:

    Ziemlicher Mist, der hier zum Teil geschrieben wird.
    Ich bin gar kein Fan von Wiegand, wirklich nicht, aber es ist doch Quatsch, dass Wiegand will, dass Gaststätten und Geschäfte pleite gehen.
    Die Maskenpflicht in der Innenstadt ist gut. Wie oft kann man die 1,5 m Sicherheitsabstand nicht einhalten, wenn man als Fußgänger unterwegs ist z.B. auf der kleinen Uli und erst recht auf der Leipziger Straße.
    Ich finde es nicht schlimm Maske zu tragen, wenn ich damit verhindern kann, dass Corona sich weiter ausbreitet und es deshalb Ausgehverbote gibt und überlastete Krankenhäuser.

    • Franz2 sagt:

      Zumal draußen Maske tragen erträglicher ist, wie drinn. Die 1,5m lassen sich in der Innenstadt selten einhalten, da Viele auch nicht gewillt sind, Abstand zu halten und darauf spekulieren, dass immer der Andere „ausweicht“

  9. M.Ney sagt:

    Wenn einer kurz stehen bleibt ist der Abstand verdoppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.