263 Corona-Infizierte Hallenser, 114 davon gelten als geheilt

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. mirror sagt:

    Warum haut der OB täglich so auf den Putz mit seiner tollen Leistung. Ohne großes Spektakel sind alle Kreise und Städte in Sachsen-Anhalt bis jetzt besser durch die Krise gekommen. Die Zahl der Todesfälle sprechen eine eindeutige Sprache: Halle 9 – MD 1, SK 3, DE 1, …

    • Tim Buktu sagt:

      Hast Du die letzten 8 Amtsjahre nicht verfolgt? 😉

    • Stadtmensch sagt:

      Sei doch froh, dass es nicht noch schlimmer kam. Du zeterst wie ein altes Weib, wohnst aber nicht Halle, arbeitest nicht in Halle, kaufst nicht in Halle ein, hast mit Halle gar nichts zu tun. Außer deiner seltsamen Angewohnheit, alles, was Wiegand von sich gibt, zu kommentieren, als würde er sich persönlich an dich richten. Find dich doch endlich damit ab, dass du hier überhaupt nichts zählst!

  2. Büschdorfer sagt:

    Weil die Menschen im restlichen Sachsen-Anhalt vielleicht etwas rücksichtsvoller im Umgang mit den Schwächsten unseres Gemeinwesens sind? Weil dort nicht so viele Übertretungen der Kontaktsperren vorliegen? Weil dort die Menschen verantwortungsvoller mit der Krise umgehen? Wer weiß!

  3. Hades sagt:

    Wenn man dann anmerkt, dass vielleicht angesichts der vergleichsweise niedrigen Mortalitätsrate und schwere der Verläufe diese massiven Rechtsbrüche und die panische Vorgehensweise nicht angebracht waren, heißt es einfach: Ja aber wenn wir es nicht gemacht hätten, wäre alles viel schlimmer! Wie geht es eigentlich den Holländern oder Schweden, sind die alle dahingerafft worden? Wir sprechen uns, wenn die Rezession erst einmal auch euch Apologeten treffen wird!

    • ein Apollo geht noch sagt:

      Du bist vor der Rezession sicher? Nicht betroffen? Du hast es gut.

    • Andreas sagt:

      In den Niederlanden, wozu auch Holland gehört, sind fast so viele Menschen gestorben wie in Deutschland. Die Niederlande haben inkl. aller Kolonien allerdings nur knapp 1/5 der Einwohner. In Schweden sind fast 10% aller Infizierten gestorben, in Deutschland nur 2.5%.

      Da hast du zwei ungünstige Beispiele gewählt.

    • Ach verpipsch sagt:

      Holland 27.419 Infizierte , 2945 Todesfälle
      Deutschland 125.098 Infizierte, 2969 Todesfälle.

      In welchem Zeitalter lebst Du?
      KUCK,Deutschland steht besser da.Stand 14.4.2020
      Die Holländer haben mittlerweile ähnliche Maßnahmen und Sperrungen wie wir in Deutschland und diese bis zum 28. April ausgeweitet. Ei verpipsch.

    • Büschdorfer sagt:

      Bitte im Internat nachlesen:
      Rijksinstituut voor Volksgezondheid en Milieu
      Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

      Current numbers COVID-19, 14 April 2020

      Positive tested persons 27.419 (+ 868) auf 17,28 Mio. Einwohner
      Admitted to hospital 8.939 (+210)
      Reported deaths 2.945 (+122)

      KRISINFORMATION.SE
      Dienstag, 14. April, 15.15 Uhr, sind:
      Convid-19 11.445 auf 10,2 Mio. Einwohner
      Gestorben 1.033
      381 Menschen gelten derzeit als geheilt.

      Und selbst der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven rechnet nun mit Tausenden Todesfällen in seinem Land. Dass die Pandemie in Schweden langsamer verlaufe als in anderen Ländern, bedeute nicht automatisch, dass es deshalb weniger Schwerkranke oder weniger Tote geben werde, sagte Löfven am Freitag in einem Interview der Zeitung „Dagens Nyheter“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.