39 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz bei 93,42, weiterer Todesfall

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Calculator sagt:

    „Insgesamt sind in Halle schon 12.200“ …. (Das „schon“ sollte gestrichen werden)

    Super … das sind ja „schon“ 5% der Hallenser und das in „nur“ 6 Wochen. Wenn das in dem rasanten Tempo weiter geht feiern wir noch 2 x Weihnachten bis wir durch sind….

    • Franz2 sagt:

      Es hat auch nie Einer behauptet, dass wir erst wieder wie gewohnt so leben, wenn 100% geimpft sind (was eh nicht passieren wird) Nichtmal gegen die angeblich ausgerotteten Kinderkrankheiten sind alle geimpft die es sein sollten.

  2. Janaki sagt:

    Wir sind UHu (unter Hundert)!

  3. BürgerderStadt sagt:

    Schon in der Einleitung wollte man die unangenehmen Fragen blocken, einfach unfassbar…

  4. Es wird immer dreckiger sagt:

    Laut MZ wurde evl auch Frau Marquardt geimpft.
    Der Sumpf wird ja immer tiefer.
    Sollte das so sein, kann man nur noch ausspucken vor so viel Unmoral.
    Trauen die sich überhaupt noch in die Öffentlichkeit?
    Die Rentner sterben und denen geht es gut und sie lügen noch und vertuschen ohne Ende.
    Naja.
    Andere haben es auch 40 Jahre gemacht aber am Ende waren sie weg vom Fenster bzw im Knast oder Chile.

  5. Ines Hartmann sagt:

    Zumindest wird unseren Oberbürgermeister und seinen Lieblingsmitarbeitern ja nichts passieren. Vielleicht hätte es diese Meldung zu Infizierten nicht gegeben, wenn sie die Impfung erhalten hätten, stattdessen reißen sie sich eben die Amtsträger unter den Nagel und stellen sich dann hin und fordern vom braven Bürger Verzicht und spielen sie wirtschaftlich kaputt. Und fühlen sich noch im Recht. Pfui

  6. Leser sagt:

    Wer hat am 17.1. die Impfung vorgenommen? Antwort des OB – „Das Diakoniekrankenhaus!“ Will uns dieser OB verarschen???
    Der nächste Witz des OB. „Bitte ich Sie, heute Nachmittag zur Stadtratssitzung zu kommen!“ Aber Pressevertreter dürfen aber während der Stadtratssitzung nichts fragen. Maulkorb für die Presse.
    Dieser OB ist nicht mehr zumutbar!

    • Remus Lupin sagt:

      Maulkorb für die Presse? Die Reaktion vom OB in der PK heute empfand ich weder als befremdlich noch als Maulkorb. Was erfahren wir gleich aus den Massenmedien? Die Wahrheit?! Es darf gelacht werden.
      Du ließt in der Presse letztlich nicht mal die (unverschnittene) Meinung derer, denen der Journalist das Wort erteilt. Wir lesen, die Meinung der Journaille, die dem das Wort erteilt, der ihrer Meinung ist! Das ist ein alter Hut. Jacques Collin de Plancy zitiert in ›Les Jésuites …‹ einen Artikel von 1843 aus L’Univers. Darin heißt es:

      … ensuite que si l’on jetait dans le Rhône autant de cailloux que les journaux débitent de mensonges, le bateau, qui marchait alors rapidement, serait bien vite ensablé …

      Zu deutsch also ungefähr:
      »dass, wenn man so viele Kieselsteinchen in die Rhone werfen würde, wie die Zeitungen voller Lügen sind, das Boot, das dann schnell fuhr, bald auf Sand laufen würde.«

  7. Gegen Ungerechtigkeit sagt:

    Der Impfadel von Halle ist so eklig.
    Täglich sterben Menschen die mit Impfung noch leben könnten. Alte und kranke Menschen. Ich würde mich nicht mehr auf die Straße trauen. . . .

  8. Impfwahn sagt:

    In einer Klinik ist ein 56 Jahre alter Mann verstorben. Mit, an, ohne Corona? Passt der Tote zum Artikel oder müssen jetzt hier schnell mal Tote eingefügt werden.

  9. OB sagt:

    es werden die Zahlen doch seit Anfang an so gedreht das sie passen, laut WHO Rückgang der Infizierten um 17% (weltweit, egal welche Maßnahmen getroffen wurden) und Tote um 10% eh alle wieder irgend welchen Blödsinn schreiben, einfach bei der WHO nachlesen, da steht auch das ein Lockdown zu vermeiden ist, aber unsere Kinderquälerin und der Bankkaufmann Gesundheitsminister Spahn ziehen ihre Agenda durch hoffentlich erwacht bald das letzte BRD-Schlafschaaf

  10. Eh sagt:

    Es wird sich gar nichts ändern der Stadtrat hat jetzt andere Sorgen und Schneeschippen will er auch nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.