74 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz bei 225,78, ein weiterer Todesfall

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. G sagt:

    Wie wir ja nun wissen stimmt das nicht.
    Aber es wird fleißig am üblichen Prozedere festgehalten.

  2. Eh sagt:

    Warum fragt ihr nicht Herrn Haselhoff, der weiß doch wie man die Pandemie beenden kann der ganz schlaue

  3. Halbherzig sagt:

    Nun bleibt doch verdammt noch mal zu Hause damit das endlich wieder aufhört

    • Spatz vom Dach sagt:

      Vielleicht sollten wir einfach mal kräftig in die Hände klatschen und ein paar Kniebeugen machen. Der Lockdown scheint ja nicht zu helfen 🤷🏻‍♂️

    • Franz2 sagt:

      Ist den Leuten egal. Am Ende werden sie die Schuld nur bei Anderen, jedoch nie bei sich selbst, suchen. Ich würde fast vermuten, dass dem Großteil der Menschen die Beschränkungen scheinbar nicht wirkch wehtun.

    • Yxz sagt:

      Natürlich bleiben wir alle Zuhause und in 14 Tagen könnt ihr den Kitt (falls vorhanden) aus den Fenstern essen. Das öffentliche Leben muss auch mit Corona weiter gehen.

    • klaus sagt:

      Und wer sagt dir, das dem nicht bereits so ist? Könnte die Zunahme im privaten Bereich genau damit zusammenhängen?

    • west sagt:

      was soll denn aufhören? es werden immer leute sterben

    • Doppelherzig sagt:

      Super Idee!! Sicher hast du auch schon einen Plan, wie lange wir alle zu Hause bleiben sollen?? Nicht? Das ist jetzt aber doof. Dann muss ich wohl doch weiter arbeiten gehen…

  4. Hastalavista sagt:

    @Halbherzig – nee da passieren zu viele Ansteckungen daheim.

  5. Altenpfleger sagt:

    Bin gespannt, wann unser Pflegeheim in der Statistik auftaucht. Erster positiver Fall seit 27.12., offiziell durch PCR seit 29.12., bis jetzt noch nicht bei der Stadt aufgelistet. So viel zur Aktualität der Zahlen der Stadt.

    • Beobachter sagt:

      Es wurden gelistet:

      5 Fälle am 28.12.
      7 Fälle am 29.12.
      9 Fälle am 30.12.
      4 Fälle am 31.12.

      Vielleicht hast du einfach nur nicht aufgepasst?

      • eseppelt eseppelt sagt:

        Er schrieb aber sein spezielles Heim.

        Ähnliche Fälle sind uns aber auch von anderen Heimen bekannt. Die positiven Tests lagen schon über eine Woche zurück, bis sie von der Stadt als neue Fälle präsentiert worden sind… Und dementsprechend in die 7-Tage-Inzidenz erst dann reingezählt haben, obwohl die entsprechenden Personen schon gar nicht in Quarantäne waren

        • Beobachter sagt:

          Welches ist den sein spezielles Heim? Woran erkennt man (und vor allem woran erkennt er), ob das nicht schon bei den 25 Fällen enthalten ist?

          • eseppelt eseppelt sagt:

            Weil jeweils die betroffenen Heime genannt werden…

          • Altenpfleger sagt:

            Indem ich weiß, wo ich arbeite, und dieses Heim nicht nicht bei halle.de (Wortlaut der Pressekonferenz) aufgelistet wurde.

          • 07 sagt:

            Da du nicht verrätst, in welchem Altenheim du arbeitest, kannst du viel erzählen und machst das sicher auch. Frohes Neues! 🙂

  6. Wulgand sagt:

    Der OB hat die Lage im Griff. Die Wochenmärkte sind geschlossen. Die Zahlen werden rapide runtergehen.

    • Fakten(s)ch(r)eck sagt:

      Der Wochenmarkt ist Neujahr immer geschlossen.

    • Hallenserin sagt:

      Klar,weil die Wochenmärkte geschlossen sind wird es besser….von was träumst du nachts?Und die meisten sind zu Hause und es wird nicht besser!Ist nun mal ein Virus und der verbreitet sich.Der OB ist fehl am Platz ganz einfach!Macht die kleinen Händler kaputt und das wo alle an der Luft stehen und mit !!!Abstand. Besser ging einfach nicht.

    • Yxz sagt:

      Werd langsam mal wach. Das neue Jahr hat begonnen und unser OB naja ………

  7. G sagt:

    Ein blinder „Beobachter“… Find ich irgendwie witzig…..

  8. Altenpfleger sagt:

    Ich werde keine schlechte Werbung für mein Haus machen. Wenn Hr. Seppelt den Namen wissen möchte, nenne ich ihm diesen gerne. Ansonsten erfährst du ihn wohl in ein paar Tagen bei einer der Pressekonferenzen.

  9. Ghas sagt:

    S klappt scho, wird nur ni besser

  10. Gas sagt:

    Seid ihr alle wahnsinnig

  11. Volker sagt:

    Dieser ganze „Zahlensalat“ ärgert mich schon lange! Neben den vielen Neuinfektionen, die ständig, besonders nach dem Wochenende geändert werden auch die Todeszahlen, die ja besonders traurig sind. Aber dabei denke ich immer daran, dass ja in Deutschland jeden Tag ca. 2600 Menschen sterben! Muss man die zu den Toten zählen, die man jeden Tag genannt bekommt? Einfach nur eine Zahl in den Raum stellen bringt nichts, wenn man keinen Vergleich hat!

    • Andreas sagt:

      Ignorier die Zahlen einfach, wenn es dir damit besser geht. Denk nicht über die Tausenden Menschen nach, die Tag für Tag in Deutschland sterben. Das ist nur deprimierend, wenn man zu abstrakter Betrachtung nicht fähig ist. Müssen musst du gar nichts – außer sterben natürlich. Aber das hat sicher noch Zeit.

      Wenn du mal wieder Besuch hast, kann dir jemand im Internet diese Seite zeigen:

      https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Corona/Gesellschaft/bevoelkerung-sterbefaelle.html

      und vielleicht auch erläutern, was dort zu lesen und zu sehen ist.

      Bis dahin: Denk an das Leben und das schöne Gefühl am Leben zu sein. Das verlieren ca. 2600 Menschen pro Tag in Deutschland…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.