78 Corona-Kranke in Halle, 16 werden stationär betreut

Das könnte dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. SPERRLING sagt:

    Danke an alle Helfer. Danke an jedenen einzelnen von Euch.
    Danke an die Einsatzkräfte. Und Danke an eure Familien, wo jeder einzelne von Euch jetzt gern wäre.

  2. Rechtsstaat sagt:

    OB hat indirekt bestätigt, dass Innenminister Stahlknecht ihn fachaufsichtlich verbindlich angewiesen hat, keine Ausgangsbeschränkungen zu erlassen.

    • UPPS sagt:

      Woher soll Stahlknecht auch das Personal nehmen. Bullerjahn hat das Land kaputt gespart und einen Trümmerhaufen hinterlassen.
      Und das Personal, was noch da ist geht schon lange auf dem Zahnfleisch. Und nicht erst seit Corona.
      Man muss die Zitrone pressen, bis die Kerne quitschen. So war Bullerjahns Motto.

      • Klaus-Dieter sagt:

        Der Ministerpräsident des Landes ist meines Erachtens aus der CDU und der Vorgesetzte von Herrn Bullerjahn gewesen. Das heißt, dass die CDU mit gespart hat und dieses Land nunmal äußerst klamm ist.
        Die Idee der SPD die Steuern zu erhöhen, um in Sicherheit und Bildung zu investieren wurde von der deutschen Bevölkerung strikt abgelehnt.
        Beides geht nicht; Steuern senken und mehr Geld investieren.

    • alternativlos genial sagt:

      Wie hat er denn das ausgedrückt? Ist das sicher?

    • hallesaale sagt:

      Da hat wohl Stahlknecht mehr Durchblick wie unser Selbstdarsteller. Und hat ihn wieder auf den Boden der Tatsachen heruntergeholt.

      • Anha sagt:

        Oh Mann habt ihr echt keine anderen Sorgen als nur zu meckern was OB macht….Scheinbar sollten solche Leute mal ins Krankenhaus gehen und es selbst sehen wie es den Menschen geht.Anstatt zu meckern sollte solche Leute mit unterstützen.

  3. PeterS. sagt:

    Für mich ist das alles Augenwischerei! Auf der Straße muss ich einen Mindestabstand von 1,5m einhalten – und wenn ich auf Arbeit gehe sitze ich in einem Neustädter Callcenter mit 200 Kollegen. So ein Unsinn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.