Aktuelle Corona-Lage in Halle (Saale): 180 Neuinfektionen, 47 (-5) Patienten im Krankenhaus, Inzidenz bei 394,22, keine Todesfälle, 1833 Impfungen, ein Corona-Verstoß

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. ProImpfung sagt:

    Wie ist die Hospitalisierungsrate?

  2. Charlotte sagt:

    Die 7-Tage-Inzidenz der Hospitalisierungen liegt für Sachsen-Anhalt bei 4,45 (Quelle: RKI, Stand 18.01.2022). Gestartet wurde am 19.11.2021 bei 11,9 in Sachsen-Anhalt. Ein stetiger Abwärtstrend.

    Diese Schwellen gelten:

    3: Wird dieser Wert überschritten, gilt flächendeckend 2G. Somit haben nur noch Geimpfte und Genesene Zugang zu Freizeiteinrichtungen aller Art sowie Gastronomie.

    6: Ab diesem Wert gilt 2G plus. Geimpfte und Genesene müssen demnach zusätzlich noch einen Test machen, um Zugang zu Freizeitveranstaltungen und -einrichtungen zu erhalten. Ungeimpfte sind von diesen Bereichen ausgeschlossen.

    Fällt der Wert unter 3 wird alles wieder geöffnet bzw. greift die 3G-Regel. Oder wird willkürlich agiert?

    • Demokrat sagt:

      Die aktuelle Verordnung wurde ausdrücklich unabhängig von der Inzidenz und Hospitalisierungsrate beschlossen. Zudem zeitlich unbefristet. Das IfSG interessiert den Gesetzgeber nicht. Beantwortet das deine Frage?

      • Demokratiehelfer sagt:

        Der Gesetzgeber hat das IfSG erlassen.

        Meinst du vielleicht den Verordnungsgeber? Der erlässt die Verordnung auf Grundlage des IfSG. Das steht so in der Verordnung drin. Die aktuelle Verordnung ist befristet (28. Januar). Auch das steht drin.

        Irgendwie fehlen dir viele Details. Als selbsternannter „Demokrat“ arg kritisch, solche Lücken.

      • Charlotte sagt:

        ? Unabhängig von der Inzidenz und unabhängig von der Hospitalisierungsrate? Okay, Frage benatwortert. Die Maßnahme sind Willkür.

  3. Steff sagt:

    „Oder wird willkürlich agiert?“
    LOL
    Ist das wirklich noch nicht klar!

  4. Ich sagt:

    Finde ich irgendwo, unter den vielen Zahlen, auch den Impfstatus der Neuinfektionen und Todesfälle. Früher hat man auch mal den Impfstatus der Hospitalisierungen bzw. Krankenhauseinweisungen genannt.

    • neugierig sagt:

      Was machst du mit diesen Informationen?

    • JS sagt:

      Schuh- und Konfektionsgrößen wären noch interessant.

    • Demokrat sagt:

      Siehe RKI-Wochenbericht. Dort steht alles drin. Nach dem Lesen weißt du auch, warum das in den Medien nicht mehr verbreitet wird.

      • neugierig sagt:

        Verrätst du’s? Oder soll das Geheimnis bleiben?

      • JS sagt:

        Weil es geheim ist und nicht öffentlich bekannt werden darf, kannst du es ganz einfach im Wochenbericht nachlesen. 🤔

        • RL sagt:

          Ist bestimmt dieses „verstehende Lesen“ gemeint, was nur wenige „Aufgewachte“ wirklich beherrschen. Oder es gibt noch einen „alternativen“ Wochenbericht mit der „echten“ Wahrheit. 🤣

        • Demokrat sagt:

          Wo habe ich gesagt, daß es geheim ist? Kann wirklich jeder nachlesen, der Interesse hat. Sind aber 41 DIN A4 Seiten, gespickt mit Tabellen und Grafiken. Das will und kann ich hier nicht wiedergeben, letztlich interessiert sich ja jeder auch für verschiedene Teilbereiche. Aber die Zahlen stehen im krassen Widerspruch zu den Aussagen und Forderungen der Politik. Und die kann ja darauf bauen, dass sich die überwiegende Mehrheit dort nicht durchwühlt, sondern einfach ARD und ZDF vertraut. Und die melden ja auch keine falschen Zahlen, sondern geschickt manipulative Vergleiche von Werten, die man aufgrund verschiedener Erhebungskriterien nicht vergleichen kann. Beispiel: beim Vergleich der Anzahl der Infektionen werden bei den Ungeimpften alle entdeckten Infektionen gezählt, bei den Geimpften dagegen nur die mit Symptomen, also die Impfdurchbrüche. Damit kann.man schön Impfdruck begründen. Im RKI- Bericht werden bei beiden Gruppen nur die mit Symptomen verglichen. Da schaut das Ergebnis bei Inzidenz, Hospitalisierung, Intensivbehandlung und Todesfälle ganz anders aus. Du wärst sicher überrascht, was die „Pandemie der Ungeimpften “ danach noch wert ist. Aber eigentlich willst du es nicht wissen, wer gibt schon gerne zu, auf die Verarsche reingefallen zu sein. Also rede es dir weiter schön und geh brav spritzen.

          • Sarina sagt:

            Kannst und willst du wenigstens deine wichtigstens Erkenntnisse wiedergeben? Sonst wirkt das wieder alles nur wie angedeutet, nach dem Motto „google selbst“. Damit ginge aber deine ganze Argumentation gegen den ÖR nach hinten los.

            Willst du es nicht wenigstens mal versuchen?

          • Ich sagt:

            @Demokrat👍So werden z.Bsp.jedes mal die absoluten Zahlen der bisherigen Infektionen genannt (8.000.000 in jetzt 2 Jahren) aber nicht die relative Anzahl der Menschen, die nichts hatten oder es nicht merken (75 000.000 wieder in jetzt 2 Jahren).Zur Zeit sind ca. 800000 Menschen infiziert, oder auch anders herum 99% der Bevölkerung hat nichts! Wer rechnet bzw. liest nach.

          • Demokrat sagt:

            @Sarina: mal ein Fakt in einem Satz zusammengefasst: Die Geimpften stellen bei Omikron inzwischen eine deutliche Mehrheit sowohl bei symptomatischen Infektionen, Hospitalisierungen, Intensivbelegungen und Todesfälle.
            Auch unter Beachtung des höheren prozentualen Anteils in der Bevölkerung!

          • Sarina sagt:

            Das ist aber kein neuer Fakt. Das wird so auch in den ör-Medien kommuniziert. Ist ja logisch, dass relativ viele Geimpfte dabei sind. Es sind ja fast alle geimpft. Die Frage ist da eher, welchen Anteil haben die Kranken jeweils. Wenn 50% Ungeimpfte erkranken, aber nur 5% der Geimpften, ist das ja ein riesen Unterschied, auch wenn die absolute Zahl der Erkrankten in beiden Gruppen vielleicht gleich groß ist.

            Sorry, ich dachte, du hättest irgendwas neues rausgefunden.

          • Demokrat sagt:

            @Sarina: Meinen letzten Satz bzgl. des jeweiligen Anteils in der Bevölkerung hast Du aber gelesen und verstanden, oder? Falls nicht, brauchen wir nicht weiter machen.

          • Sarina sagt:

            Ja, habe ich. Wird immer so gemacht.

            Sorry nochmal.

  5. Tim Buktu sagt:

    Das ist ja katastrophal. Sofort den Totallockdown verhängen!

  6. Ich sagt:

    @neugierig“Weil nicht sein kann, was sein darf“,wäre meine Antwort auf Ihre Frage, wenn Sie den Ausspruch verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.