Als die Familie im Urlaub war: Wohnungseinbruch in der Südstadt

Keine Antworten

  1. 10010110 sagt:

    Um wieviel wollen wir wetten, dass die ihren Abwesenheitsstatus und ihre Urlaubsfotos in asozialen Netzwerken groß und breit dargeboten haben?

    • Helmut sagt:

      Entweder das oder sie haben es jedem im Umfeld auf die Nase gebunden. Das heißt natürlich nicht, dass die Bewohner schuld sind. Schuld sind immer die Täter.

      • nervzwerg sagt:

        …oder sie wurden beim Auto beladen beobachtet, oder haben das/die Kinder in der Kita abgemeldet oder beim Essenanbieter, oder es brannte einfach Tagelang kein Licht, oder der Briefkasten war voll, oder ein Nachbar hat zwielichtige Bekannte und es denen erzählt… es gibt so viele Dinge, die verraten das man nicht daheim sein wird, ihr solltet jetzt selbst merken, dass eure Beiträge einfach nur dämlich sind.

        Eines allerdings ist richtig, von solchen Einbrüchen übern Balkon wurde in den letzten Tagen immer mal berichtet.

    • MoMo sagt:

      Meine Nachbarn waren 2 Woche in Korona-Quarantäne, nach 2 Wochen wollten sie einkaufen, waren 1,5 Stunden weg und die Wohnung war eingebrochen, auch über Balkon. „Du bist Halle“ hat darüber schon berichtet. Und sie haben bestimmt keine Fotos gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.