Attentäter von Halle wollte aus dem Roten Ochsen abhauen

Das könnte Dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Systemkritiker sagt:

    Das vorbildliche Verhalten der Polizei setzt sich nun in der JVA fort?

  2. 10010110 sagt:

    Der Rote Ochse fällt immer wieder durch komische Vorfälle auf. Was ist da los in der Belegschaft?

  3. Pozilei sagt:

    Überarbeitet, übernächtigt, unterbesetzt, desillusioniert.

  4. Hornisse sagt:

    Er wollte sich seinen Kaffee vilt. selbst holen?

  5. Hornisse sagt:

    Außerdem hat’s doch nicht geklappt, also keine Aufregung.

  6. Remus Lupin sagt:

    Das der Täter regelmäßig vom Radarschirm verschwindet ist nichts Neues. Diesmal waren es immerhin nur fünf Minuten; verglichen mit der Stunde vom 9. Oktober sehe ich da einen deutlichen Fortschritt.
    Auch für Anstaltsleitung, Ministerium und Pressestelle des Landes scheint zu gelten, was Pozilei geschrieben hat: Überarbeitet, übernächtigt, unterbesetzt, desillusioniert.
    Gilt das nur für Halle, Sachsen-Anhalt allein?

  7. Espace rider sagt:

    Das die Mitarbeiter im roten Ochsen Ueber ordert sind mit der jetzigen Situation ist verständlich… Da kaum personal die jva total veraltet und kaum kamaras vorhanden sind…. Erfahrungsberichte habe da selber 5 Tage gesessen bevor ich verlegt wurde und habe mir einen Eindruck von der jva und der Beamten gemacht….. Es ist keine Kunst dort abzuhauen wenn er an der richtigen Stelle gewesen wäre hätte er in 2 min weg sein können…. Da auch die Beamten im hofbereich nicht wirklich drauf achten und mit anderen Sachen beschäftigt sind wie Bücher rauchen oder Handys….. Ist das kein Wunder und das es erst so spät mitgeteilt wurde ist einfach nur dadurch um das eigene versagen zu vertuschen….

  8. Fassungslos sagt:

    Warum sitzt dieser Mörder im roten Ochsen? Hoffentlich nur für ein paar Tage zwecks Gerichtsverhandlung? Oder haben die den hier her gekarrt auf Steuerzahlerskosten damit den seine Familie besuchen kann? Was für unfähige Menschen arbeiten im Ochsen?

    • mit Fassung sagt:

      „Warum sitzt dieser Mörder im roten Ochsen?“
      Weil er in Halle gemordet hat und das zuständige Untersuchungsgefängnis der Rote Ochse ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.