Betrug: Jahrelange Haft für Las-Vegas-Betreiber – Fiskus um mindestens 1,2 Mio Euro betrogen – Staatsanwaltschaft kritisiert Verwaltung: jahrelang Augen zugemacht

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. Avatar Bürger sagt:

    Die Stadtverwaltung ist Halle ist kriminell…
    An allen Ecken und Kanten kommt hier der Dreck zum Vorschein…
    Pfui… Weg mit OB… Austausch der Verwaltung Halles!!!

  2. Avatar Marc sagt:

    Wer weiß wer da wieder die Augen zugedrückt hat. Es kommt immer mehr Dreck an die Oberfläche der und das nicht nur in Halle

  3. Avatar Franz2 sagt:

    Tja, die Einen drücken bei Betrug ein Auge zu, die Anderen (Staatsanwaltschaft) ist auf dem rechten Auge blind und lässt es zu, dass Sven Liebig beliebig Menschen der Polizei zuführen kann und die Polizei als stiller Unterstützer dem Kasper auch Narrenfreiheit einräumt.

  4. Avatar Bürger sagt:

    „Augen zugedrückt?“

    Wie nennt man das? Wann gibt es das nächste Ermittlungsverfahren?

  5. Avatar Nachmittag Kommentar 😎🤔 sagt:

    Hmmm.Stimmt.

  6. Avatar B.S. sagt:

    Das nennt man gelungene Integration

  7. Avatar T. sagt:

    na ja 5 und 6 jahre ist jetzt nicht so die harte nummer die sind mit anrechnung uhaft und guter führung doch in 1,5-2 jahren wieder draussen …
    insgesamt also eher streicheleinheiten

  8. Avatar Steuerzahler sagt:

    Klar hätte die Stadt einen Mitarbeiter beauftragen können, hier genauer hinzugehen. Aber wenn es wegen der Finanzlage der Kommunen keinen Mitarbeiter gibt?

    Und jetzt wollen RRG auch noch 2 OB Gehälter zahlen, was bestimmt wieder zwei Arbeitsplätze im Rathaus kosten würde

  9. Avatar Ossi123 sagt:

    Damit ist doch der Pay-Gap zu Tom Buhrow (395.000 Euro Jahresgehalt) noch nicht ausgeglichen

  10. Avatar Frager sagt:

    „Im Verfahren wurde durch die Staatsanwaltschaft auch die Stadtverwaltung kritisiert. Diese hätte den Betrug längst erkennen können, hätte diese die Abrechnungen der beiden Brüder intensiv geprüft.“

    Aha, „kritisiert“. Und? Folgen auch juristische Konsequenzen oder muss wenigstens jemand seinen Posten räumen? Nicht? Bei 1,2 Millionen Schaden nicht so erheblich – aber Erna wird wegen einem Kassenbon im Wert von 1,20€ entlassen, alles klar.

  11. Avatar SHG Glücksspiel Halle (Saale) - Game Over sagt:

    Ein Urteil, dass in der Höhe durchaus gerecht ist. Lt. Bericht kommt da sicher noch etwas hinzu.
    Ja, die Stadtverwaltung hat durchaus weggeschaut und versagt. Wir, die SHG Glücksspiel Halle (Saale) – Game Over haben oft genug auf Missstände hingewiesen, Z. B. erhielten gesperrte SpielerInnen trotzdem Einlass, bzw. die Sperrliste wurde lt. Aussage einer Angestellten im Las Vegas vernichtet.
    All das war dem FB-Leiter für Ordnung und Sicherheit bekannt. Auch bei anderen Spielhallen und Spielecafes gab es in der Vergangenheit Missstände. Auch diesen Hinweisen wurde durch den FB Ordnung und Sicherheit entweder gar nicht nachgegangen oder nur halbherzig. Bei einem Gespräch mit dem Leiter des FB Ordnung und SIcherheit gab man zu, die sog. „Pappenheimer“ zu kennen. Konsequenzen gleich Null.
    Beim FB Ordnung und Sicherheit muss es auch Konsequenzen geben und auch die Struktur hinterfragt werden.
    Vlt. lernt die Stadtverwaltung nun endlich daraus. Nimmt zukünftige Hinweise ernst und gehen diese auch zukünftig entschlossen nach mit drastischen Konsequenzen für die Betreiber, bis hin zum Entzug der Lizenz.
    Auch muss endlich in den Spielhallen, Spielecafes und bei Wettanbieter öfters kontrolliert bzw. Razzien durchgeführt werden. In Berlin führen Polizei, Ordnungsamt, Zoll und Finanzbehörden gemeinsame Kontrollen/Razzien in Spielhallen, Spielecafes und bei Wettanbieter durch.

    • Avatar 10010110 sagt:

      Auch diesen Hinweisen wurde durch den FB Ordnung und Sicherheit entweder gar nicht nachgegangen oder nur halbherzig.

      Das scheint irgendwie ein generelles Vorgehen beim hiesigen „Ordnungsamt“ zu sein. Kann man im Straßenverkehr genauso beobachten.

      Der Fisch stinkt immer vom Kopf her.

  12. Avatar Hagen sagt:

    Wer ist dieser Liebig eigentlich um den es ständig geht ? Ihr regt euch ja alle tierisch über den auf ? Ist er das denn wert ? Ignoranz ist das goldene Wort.

  13. Avatar Köln sagt:

    Die Gerät 🤣🤣🤣🤣🤣

  14. Avatar Elfriede sagt:

    Zum Glück habe ich nicht so viel Bargeld im Haus, höchstens 50.000, es können ja mal Einbrecher kommen… Meine Brillis und anderen Juwelen sind ohnehin im Safe bei der Bank, sowas braucht man doch einfach heutzutage.
    Gerade wir alten Rentnerinnen sind vorsichtig und passen auf. Na Gott sei Sank auch. Furchtbare Zeit jetzt, in der DDR gabs das nicht. Die Volkspolizei war ja so wachsam…zum Gkück!! 🙂 _) 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.