Bio-Abendmarkt am Donnerstag auf dem Hallmarkt

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Daniel M. sagt:

    Sehr gut!

  2. Wuffi sagt:

    Wie? Zwischen dem Camp?

    • Alt-Hallenser sagt:

      Warum nicht. Die im Camp sind doch die( und ihre Eltern), die das teure BIO doch haben wollen. In der Silberhöhe, Heide-Nord/ Süd und Halle-Neustadt hätten diese Dalbert-Bio-Bauern doch keine Abnehmer.

      • Daniel M. sagt:

        Bio ist deutlich günstiger als herkömmlich produzierte Lebensmittel. Deren wahre Kosten werden verallgemeinert und teilweise in die Zukunft gelagert. ….nur am Rande.

        • Texas sagt:

          Bio ist nix weiter als ein Aufkleber auf Produkten, die herkömmlich hergestellt wurden.

          Und auch falls nicht: natürlich sind die wahren Kosten aus Südamerika eingeflogener Bioprodukte niedriger als hier herkömmlich produzierte Ware. ?

    • Achso sagt:

      Im Artikel steht „rund um das Camp“.

  3. Achso sagt:

    Danke für den Hinweis.
    Die Stadt hat es scheinbar noch nicht mitbekommen, dass der Bio-Abendmarkt in den Sommermonaten zweimal im Monat stattfindet.
    https://www.halle.de/de/Kultur/Veranstaltungen/Maerkte/Bio-Abendmarkt/

  4. Ho sagt:

    Könnt ihr euch Corona holen dann da ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.