Corona-Lockdown sorgt für bessere Luftqualität in Sachsen-Anhalt – weiter sinkende Belastung in der Paracelsusstraße in Halle (Saale)

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Wavvver sagt:

    Dafür fährt auch jede Nacht der mobile Kärcher der Stadtreinigung seine Runde um den Wasserturm auf der Paracelsus Straße.

    Echt ein Witz von der Stadt.

  2. 🤦💭 sagt:

    Ja ja, „Corona bedingt…“ hat sich die Luftqualität verbessert.

  3. Steph sagt:

    Ja und wenn der Wert steigt dann sperren wir einfach wieder die rechte Spur vor der Messstation. Hat ja prima funktioniert.

    • Fräänk sagt:

      Das ist nie geschehen. Es gab jedoch eine Geschwindigkeitsbeschränkung. Hätten sich mehr als die Hälfte daran gehalten, wären die Auswirkungen NOCH deutlicher gewesen.

  4. Hans- Joachim Keneder sagt:

    Warum wird in Halle ähnlich wie in Erfurt die Umweltzone nicht endlich abgeschafft? Sie hat doch ihr Ziel erreicht.

  5. N8shade sagt:

    Mann sollte mal ab 19 Uhr, insbesondere in den Vierteln mit Häusern messen. Wenn die Gemütlichkeitswohlstandskamine entzündet werden. Lüften ist dann nicht mehr möglich.

    • xxx sagt:

      Typisch Deutschland – älteren Dieselautos die Innenstädte verbieten, aber 11 Millionen feinstaubproduzierende Kamine, die zum Heizen nicht notwendig sind, dürfen ohne Einschränkungen die Luft verpesten.

    • Sagi sagt:

      Die Viertel mit Häusern sind sowieso suspekt.

      Häuserlose Viertel sind die Zukunft!

      😂

  6. BR sagt:

    „Corona-Lockdown sorgt für bessere Luftqualität in Sachsen-Anhalt – weiter sinkende Belastung“ …
    Bleiben Sie bitte weiterhin zu Hause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.