Erste Wahllokale in Halle ausgezählt: SPD bei Zweitstimme vorn; Karamba Diaby liegt beim Direktmandat vorn

14 Antworten

  1. Avatar Schulle sagt:

    Ich kann die Grünen nicht sehen .

    • Avatar Hans G. sagt:

      Kleine laute Minderheit. Diese Populisten konnten zum Glück nicht Punkten, es gibt offensichtlich deutlich mehr Vernunft in Halle als man vermuten würde.

  2. Avatar H. Lunke sagt:

    Na dann viel Erfolg, auch wenn ich ihn nicht gewählt habe!

  3. Avatar Eibacke sagt:

    Nach 7 Wahllokalen so einen Artikel zu verfassen, zeugt von kompletter Unkenntnis des politischen Systems.

  4. Avatar Nonono sagt:

    Ach du scheisse

  5. Avatar Richard sagt:

    Das ist das Schlimmste was passieren kann! Diese bildungsfernen Menschen wählen aus Protest die AfD, dabei bringt gerade die AfD denjenigen, die Harz4 etc. beziehen, keine Freude!
    Die AfD ist der Untergang des Abendlandes! Unglaublich.
    Ich wünsche allen AfD Wählern, das sie mal ihre Dummheit beiseite legen und nachdenken.
    Man kann keine Rechte Partei wählen!
    Und an Alle die an eine bessere Zukunft glauben, die Rechten haben 1945 kläglich verloren….

    Ihr armen Querdenker…:-(

  6. Avatar Wahlverlierer sind grün sagt:

    Herrlich.
    Die Grünen sind nix mehr.
    Tja.
    Das kommt davon wenn man Woche für Woche die ganz normalen Bürger dieser Stadt mit irgendwelchen Demos und „Veranstaltungen“ terrorisiert.
    Danke an die Grünen. Ihr habt alles richtig gemacht. 🤣

    • Avatar Herr Fuchs sagt:

      Bei dem sich abzeichnenden Ergebnis wird der Verlierer einmal mehr der Mensch sein. Es gewinnt das Kapital. Nun ja, der Mensch wollte es offensichtlich so haben.

  7. Avatar Janaki sagt:

    19:08 Uhr: Wenn sich das bestätigt, dass die AfD in Halle das Direktmandat holt … Ich nehme an, jeder Hallenser kennt diese Redensart: „In Halle werden die Dummen nicht alle“. Bisher konnte ich darüber nur müde lächeln – aber wenn Herr Raue das Mandat tatsächlich holt, dann muss ich leider sagen, dass diese Redensart sich leider als allzu wahr erwiesen hat. Den Kandidaten einer Partei das Direktmandat zu geben, deren demokratischer Boden bestenfalls die Breite der Schneide einer Säbelklinge hat und die permanent Gefahr läuft, diesen Boden zu verlassen … da kann man nur den Kopf schütteln.
    Update 19:16 Uhr – Inzwischen hat der Kandidat der CDU einen minimalen Vorsprung – hoffentlich stabilisiert sich das möglichst schnell!

  8. Avatar Michael Schmitz sagt:

    Ich denke, der Herr Diaby liegt vorn!

  9. Avatar Ebn sagt:

    Oh nein, nich schon wieder diese alte Leier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.