Frau am Marktplatz von Rumänen und Afrikanern belästigt

Polizei - Symbolbild

Am Montagabend gegen 21.25 Uhr am Marktplatz zu einer sexuellen Belästigung aus einer Personengruppe heraus gekommen. Die Geschädigte befand sich gemeinsam mit einer Freundin an einer der dortigen Haltestellen, als ihr plötzlich der Rock von hinten angehoben und der 21-Jährigen an das bedeckte Gesäß gefasst wurde. Die Geschädigte schrie daraufhin laut um Hilfe und die Tätergruppe verließ den Tatort mit einer gerade einfahrenden Straßenbahn in Richtung Halle-Neustadt. Die Personengruppe um drei Rumänen in Alter von 13 bis 15 Jahren und einen 33 Jahre alten Mann aus Eritrea konnte wenig später an der Magistrale gestellt werden. Bei welcher der Personen es sich um den Täter handelt, konnte die 21-Jährige nicht angeben. Es wurden Ermittlungen wegen sexueller Belästigung eingeleitet.