Geringes Interesse? Alternative Fakten aus dem Ratshof

Das könnte dich auch interessieren …

24 Antworten

  1. Avatar Wump sagt:

    Fake News, ich bin nicht geimpft! Ich bin beim Besuch des Impfteams bei Frau Gröger mit der Spritze in der Hand, in deren Arme (Spritze) gefallen. Dabei hat sie vor Schrecken, die Dosis ausgelöst. Alle anderen, welche anderes behaupten sind die Feinde der halleschen Demokratie und somit Stadtfeinde.

  2. Avatar Dynamo sagt:

    Geringes Interesse? Ist ja unglaublich! EX OB lüg einfach weiter und mach Dich endlich mal vom Acker!!man sieht sich immer zweimal

  3. Avatar Biege sagt:

    Da wird – wieder mal – auf Wunsch eines einzelnen Herren die Wahrheit so hingebogen, wie dieser sie haben möchte. Was für ein A…

  4. Avatar Schlimmer gehts immer. sagt:

    Um ehrlich zu sein, fand ich diese täglichen Pressekonferenzen so überflüssig wie einen Kropf. Aber diese jetzt angeführte Begründung, dass nun ganz plötzlich das Interesse zurückgegangen sei bei den Bewohnern der Stadt, das ist ja das Merkwürdigste, was ich seit langem gehört habe. Auch hier wird wieder gelogen,was das Zeug hält.
    Warum sagt der OB nicht einfach, dass ihm die immer dringender werdenden Fragen der Journalisten lästig sind, dass er keine Lust hat, Antworten zu geben, auf die jeder wartet.
    Jeder, der mal so eine Pressekonferenz des OB verfolgt, hat sich doch sicher gefragt, was das eigentlich soll, dieses Ablesen von Statistiken, die man leicht auch hätte ins Internet stellen können. Die Fragen der Journalisten waren ja häufig nur schmückendes Beiwerk und so lange genehm, wie sie zur Inszenierung des Gesamtkunstwerkes „Krisen-Manager des Jahrhunderts“ dienten. Nun, wo es eigentlich interessant wird, soll plötzlich kein Interesse mehr bestehen. Irrtum, Herr Wiegand. Nie Warcraft Interesse größer.
    Ich hoffe sehr, dass gerade jetzt der journalistische Ehrgeiz geweckt ist und die Presse das tut, wofür sie da ist, nämlich aufzuklären, zu informieren und sich nicht abwimmeln zu lassen.

    • Avatar Achso sagt:

      Heute kam ja noch spontan eine zusätzliche Impfstofflieferung ins Spiel, bei der sicherlich auch wieder lästige Fragen zur Verteilung aufgekommen wären. Etwa warum diese so kurzfristig verimpft werden müssen und was passiert, wenn am Donnerstag und Freitag nicht alle 900 Impftermine belegt werden.

    • Avatar Daniel sagt:

      Korrekt! Dem ist nichts hinzuzufügen … !!!

  5. Avatar Stof sagt:

    Endlich muss man sich die Gesichter nicht mehr angucken

  6. Avatar Der Karneval ist noch nicht vorbei sagt:

    Frei nach einem Bauernspuch:

    Und fällt der Berndi in den Dünger
    wird er davon auch nicht jünger.

    Tä Täää!

  7. Avatar Kurt Hubert sagt:

    Gönnt ihm doch auch mal eine Auszeit, seine Gesundheit ist doch auch so – trotz Impfung – sehr angegriffen (das ist der Tenor seiner eigenen Worte am Freitag).

  8. Avatar Eisfee sagt:

    Wenn das alles nicht so traurig wär,
    es uns alle kalt lassen könnte.
    Dem ist aber nicht so.

    Frei nach Pippi:
    7 und 3 macht 885
    Widewidewitt und 4 macht 29
    Ich mach mir die Welt,
    widewide wie sie mir gefällt.
    Ich hab ein Stadthaus,
    ein kunterbunt durch-geimpftes Haus,
    einige Affen samt Gefolge,
    die schauen alle auf den Markt hinaus.
    Der ist frei von Schnee,
    alles andere tut mir nicht weh.

  9. Avatar Achso sagt:

    Schöne Abschlusspointe des Kommentars mit der „verlässlichen Quelle“.

  10. Avatar Clair Grube sagt:

    Der Ex-OB in spe ist einfach nur zu feige Fragen zu beantworten, welche die Leute tatsächlich interessieren. Sowas peinliches aber auch! Schnell weg mit diesem miesen Charakter!

  11. Avatar ah sagt:

    da vermeitet jemand wohl einige fragen. .. soo offentlsichtlich. was passiert da. … wer fehler macht soll zu seinen fehlern stehen und gehen

  12. Avatar Randnotiz sagt:

    Ein wirklich guter Beitrag! Danke Enrico & Co. für die Arbeit, die ihr in die Sache steckt! 🙂

  13. Avatar Horch und Guck sagt:

    Geringes Interesse? Stimmt doch! Der OB hat das Interesse an Pressekonferenzen verloren.

  14. Avatar Rentner sagt:

    @ Herr Wiegand ich habe körperliche und Herzprobleme können Sie mich auch auf die Sonderliste setzen. Wenn ja antworten Sie mir solange Sie noch Fragen ablehnen. 🙄

  15. Avatar Remus Lupin sagt:

    Ich rate zunächst zur Vorsicht vor der Wendung ›alternative Fakten‹. Sie gestattet im Deutschen mehrere Auslegungen, obwohl im Englischen ›alternative facts‹ eine Falschaussage gemeint ist.
    Der Begriff ›alternativ‹ kommt vom lateinischen ›alter‹; zu deutsch: andere(r/s). So gesehen sind ›alternative Fakten‹ lediglich ›andere Fakten‹ und Fakten sind nun mal Tatsachen und kein Mumpitz! Mit anderen Worten: Selbst wenn die Fakten sich – abhängig von der Betrachtungsperspektive – auszuschließen scheinen sind es wirkliche, nachweisbare, bestehende, wahre oder anerkannte Sachverhalte.
    Zahlen kann man letztlich interpretieren wie man will … und nicht ohne Grund gibt es das geflügelte Wort ›Traue nie einer Statistik, es sei…‹.
    Nun zu meiner Manöverkritik: Matzematik ist kein Hexenwerk!
    Die lustigen Grafiken, die hier ausgewählt wurden, zeigen die ›Total Subscribers…‹ rsp. die ›Total Views‹ des YouTube-Kanals der Stadt! In beiden Fällen also eine Gesamtzahl. Diesmal allerdings nicht die der Infizierten oder Geheilten sondern die Entwicklung aller Ansichten des Kanals über einen Zeitraum. Wir sehen einen Trend, bei dem es nur bergauf gehen kann bzw. er stagniert, wenn gar keiner mehr Videos anguckt.
    Wenn man sich hingegen die Anzahl der Aufrufe des Streams der PK ansieht, entsteht eine andere Grafik. Wer darauf eine Trendlinie projiziert, sieht es geht (trotz der Klick-Hysterie in der letzten Woche) abwärts.
    (Grafik dazu: https://abload.de/image.php?img=klicks-streamnskxv.jpg)
    Ein paar Sätze noch zu den Pressekonferenzen. Die hatten eigentlich ein Thema: Informationen ›über die aktuelle Corona-Virus-Situation in der Stadt Halle (Saale)‹. In der Medienwelt heißt es, nichts sei so alt wie die Zeitung von gestern. Vorfälle vom 5. Januar rsp. 17. Januar, über die die MZ am 5. Februar in der MZ berichtet wurde, sind nach der Medienlogik älter als die Braunkohle und damit nie Gegenstand dieser PK gewesen!
    PS: Ich bin nicht der ›verkleidete‹ Pressesprecher der Stadt. Und vor der Kamera im PK-Studio saß auch nie der OB höchstselbst sondern stets – Maskenbildnerei ist Hexenwerk – eine charmante junge Dame, die selbstverständlich seine Stimme perfekt zu imitieren versteht … denn der Chef des Katastrophenstabs hat bekanntlich wichtigeres zu tun, als sich in der Öffentlichkeit zu zeigen.

  16. Avatar JEB sagt:

    Endlich Schluss mit der Ego-Show eines selbstverliebten Laiendarstellers.

  17. Avatar BW sagt:

    Merkt ES noch irgendwas??

  18. Avatar Ochsenfrosch sagt:

    Mir kommt da echt die Galle hoch. Erst kanns nicht oft genug sein, dass die Herrschaften uns mit Achsowichtigen Informationen überschüttet haben in ihren PKs. Und jetzt, wo es ungemütlich wird, kuschen sie. Wie verlogen ist das alles. Wiegand soll seinen Hut nehmen und abdanken. Und seine Mätresse Ernst kann auch gleich abtreten. Die hat ja eh nix mehr zu tun, wenns keine Pressekonferenzen mehr gibt. 😬

  19. Avatar Zeige sagt:

    Endlich sind die Gesichter wenigstens nicht mehr zu hören oder zu sehen, es war ja nicht mehr zum Aushalten, wer wollte da eigentlich noch hören, wenn hat es interessiert? Bitte nie wieder!

  20. Avatar ah sagt:

    diese entstandene situation, empfinde ich als beschädigung der demokratie und der politik die in halle gestaltet wird. mein fazit: die nächsten wahlen – wähle ich gegen den OB und die stadträte. das vertrauen is kaputt und kann nicht mehr wiederhersgestllet werden – wählt ihn ab, wer so eine situation herbei beschwört, sollte keine weiteres mal regieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.