Größere Busse und mehr Fahrten zum Star Park

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. PowerShopper sagt:

    Ob diese Busse dann gleich zum Outlet nach Brehna weiter pendeln? Das wäre mal was. 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

  2. Cynthia sagt:

    Na bitte, geht doch! Man muss sich nur ein bisschen Mühe geben. Danke an die 3 Busunternehmen 👏. PP hat bestimmt momentan auch nichts zu tun?

  3. Lokführer sagt:

    Also ich bin in den letzten Tagen immer mal nachmittags mit den Bussen gefahren. Ein „zu voll“habe ich nicht ein einziges Mal erlebt.
    Egal welchen der Busse ich genommen habe. Da fahren ja mittlerweile bis zu 4 Stück hintereinander.
    .
    Mal waren ein paar Sitzplätze frei, manchmal standen ein paar wenige im Bus. Mal standen sogar welche obwohl Sitzplätze frei waren.
    .
    Erwähnenswert wäre auch dass diejenigen die standen sich prinzipiell wie eine Hammelherde in die Türen gestellt haben. Wie eine Traube.
    Keiner ist in den Bus auch nur einen Schritt weit herein gegangen.
    Wenn ich das fotografiert hätte, hätte ich sofort überfüllte Busse, obwohl die Anzahl derer im Bus nicht ansatzweise die Zahl erreicht, die im Bus als zugelassene Sitz und Stehplätze ausgewiesen ist. Das war bestenfalls die Hälfte der für den Bus zugelassenen Personen.
    .
    Corona Abstands und Hygieneregeln lassen sich weder in einer Bahn noch in einem Bus oder Taxi einhalten. Das liegt in der Natur eines solchen Fahrzeuges. Wer damit ein Problem hat sollte sich ins eigene Auto oder aufs Fahrrad setzen. So einfach. Forderungen nach Einhaltung von 1.5m Abstand im Bus würde bedeuten dass dieser nicht mehr Passagiere einsteigen lassen kann wie in ein Großraum Taxi passen. Sowas ist völlig Banane. Das sind nicht die Masern oder die Pocken oder die Pest.
    .
    99.9x Prozent der Bevölkerung sind absolut gesund. Der Rest der an Corona erkrankt ist nicht automatisch dem Tode geweiht, sondern die Zahl der schweren Verläufe ist glücklicherweise gering. Auch wenn man die Krankheitsbilder nicht direkt vergleichen kann, vom Infektionsgeschehen her aber eben doch auf dem gleichen Niveau wie bei einer Grippewelle. Sicher…wir haben keine Medikamente gegen Corona. Die haben wir aber gegen die Grippe auch bloß nicht und die Impfung gegen Grippe ist nicht ansatzweise so wirksam wie es die Medizinmänner gern hätten.
    .
    Was also soll diese Panikmache?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.