„Halle singt“: Händelfestspiele fürs Volk statt elitärer Veranstaltungen