“Impf-Taxi” startet: bis zu 10 Euro werden bezahlt – ab Mittwoch neue Impftermine für Ü80

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. BW sagt:

    Na super, dann am 27.01. einfach nur der erste bis 100ste sein, um einen Termin für Mutti oder Vati zu erhaschen. Ist ja fast wie bei ner Gewinnhotline 0137 etc.

  2. Ziolkowski sagt:

    Ich frag mich wie es möglich ist, mitten ln der Grippezeit zu impfen? Bei Influenza wurde immer rechrzeitig vor den Grippemonaten Januar und Februar geimpft. Also im Herbst.

    • Impfschaden ahoi! sagt:

      Sei still! Störe bitte nicht die Etablierung der neuen Corona-Religion durch faktische Erwägungen.

      ps: Du weißt entscheiden zu viel! Jetzt bereits schon.

    • Leser sagt:

      Falsch, falsch falsch – Fake News. Völliger Blödsinn was Du von Dir gibt. Sicher, eine Grippeschutzimpfung ist vor der Grippewelle besser als in der Grippezeit. Dennoch ist eine Grippeschutzimpfung auch während der Grippezeit möglich. Allerdings dauert es 10 bis 14 Tage, bis der Körper einen ausreichenden Schutz vor einer Ansteckung aufgebaut hat.

  3. Spassbremsung sagt:

    Da hat der Onkel Bernd ja mal wieder einen Weg gefunden, Geld zu verballern, das wir nicht haben! Jetzt sponsert der schon die Taxibrangsche! Kommt bald die Impfprämie – sponsered by Spasskasse?

    • Franz2 sagt:

      Brangsche ?

      Erst wird gemeckert, es geht für die Alten nicht schnell genug. Dann nimmt man Geld in die Hand = wieder wird gemeckert. Der OB schreibt die Älteren an = wieder wird gemeckert …

      Dann sagt bitte, wie es eurer Meinung nach anders laufen soll ! Und bitte verzichtet auf „Corona gibt es nicht … ist nur ein Schnupfen … neue Weltordnung … Impfpflicht … Bill Gates … “ bla bla

  4. Tem sagt:

    10 € das soll wohl die Leute locken? Ob ich nun 50€ oder 40€ bezahle, was soll’s. Vielleicht lasse ich mich in Bitterfeld impfen, dann komme ich auch gleich mal woanders hin

  5. Logiker sagt:

    Wie hält man eigentlich Abstand im Taxi? Sitzt dann der Fahrer im Kofferraum?

  6. Impfwilliger sagt:

    Ein Hinweis an alle Verschwörungstheoretiker: Denkt bitte daran, dass die Bundesregierung heimlich Speichelproben sammelt, um Klone von Euch zu produzieren, die Euch dann ersetzen sollen. Nur um Eure DNA vor der Regierung zu schützen, sollte man die Mund-und-Nasen-Bedeckungen tragen. Und immer daran denken: Bluetooth-Gehirnwäsche funktioniert nur innerhalb von 2 Metern! Haltet Abstand zu den Smartphones der ferngesteuerten Allgemeinheit ! Und vor allem: Nicht impfen lassen – da ist der Bill-Gates-Chip drin, mit dem Ihr bis zum Tod verfolgt werden könnt!!! 🤣

    • Franz2 sagt:

      Ich verstecke beim Bezahlen meine Karte im Handschuh und gleite damit über das Kartenlesegerät und sage dann „ach so ein eingepflanzter Chip ist schon praktisch“ 😀

  7. 111 sagt:

    Ich könnte kotzen… Warum tut man den alten Leutchen diese Strapaze an??? Die meisten der Ü90 (und auch Ü80) sind körperlich nicht mehr gut beisammen und können sich gerade noch so in ihrer Wohnung bewegen. Das Geld spielt vielleicht noch nicht mal die große Rolle, aber es ist für die schon anstrengend genug, sich überhaupt „ausgehfein“ anzuziehen. Viele brauchen außerdem noch eine Begleitperson. Echt jetzt, es wäre doch viel einfacher, zu den Leuten hin zu gehen?

    • Franz2 sagt:

      Willst du ältere Leute außen vor lassen mit der Begründung „die sind zu alt und dement und das ist denen alles zuviel?“ Da wäre der Aufschrei der gleichen Leute in den Kommentarspalten wieder extrem.

      • 111 sagt:

        Nein, um Himmelswillen! Ich schrieb vom KÖRPERLICHEN Zustand! Du bist doch sonst des Lesens mächtig? Aber wo du es gerade sagst… Dementen Menschen ist das erst recht nicht zuzumuten. Ich habe eigentlich gefragt, warum es nicht möglich ist, die Ü80 und Ü90 ZU HAUSE zu impfen. Es gibt doch ein mobiles Impf-Team.

  8. Pepe sagt:

    Vollmundig verkündete der OB , dass die Ü90 dann die Ü80 u.s.w. direkt Post
    mit einem Termin bekämen. Es kann nicht sein, dass es einen Run der älteren
    Bürger über eine nicht funktionierende Hotline bzw. per Internet geben soll. Irre.

  9. Minol sagt:

    Für 10 € da kannste gerade mal die Tür an der Taxe aufmachen.

  10. Elfriede sagt:

    @ Tem: Bitterfeld- vergiss nicht die 15 km!!
    @ Logiker: Der zu Impfende sitzt/liegt im Kofferraum! Fahrer am Lenkrad.
    @ 111: Immer raus damit!! Aber vorbeugen, damit du dir nicht die Schuhe
    verunreinigst!
    @ Pepe: Den vollmundigen OB zu 111 gesellen, dann können sie gemeinsam….. Gemeinsam statt einsam!!

    Nicht verzagen- Elfriede fragen!

    • 111 sagt:

      Was willst du denn jetzt von mir? 🙁 Ich habe nur Mitleid mit den älteren Herrschaften. Wenn ich meinen 92-jährigen Nachbarn sehe, der im Kopp noch recht fit ist, aber mit Mühe vom Sessel aufs Klo schlürft, dann denke ich, schafft der den Weg ins Impfzentrum nicht so ohne weiteres, auch nicht mit Taxi. Eh der 2 Treppen runter ist, ist schon der halbe Tag vergangen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.