Jugendliche von der Kröllwitz-Brücke: „Müll kommt nicht von uns“- Gruppe hat sich aus dem Bereich zurückgezogen

Das könnte dich auch interessieren …

21 Antworten

  1. Biene Jaja sagt:

    Jaja, das waren die anderen! Ist immer so!

  2. xxx sagt:

    Egal wer es war: Im Winter wird sich der Sauftourismus hoffentlich automatisch reduzieren und Anwohner können endlich mal wieder heimischen Frieden und Nachtruhe genießen.

  3. Olaf Ordnung sagt:

    Finde es gut, dass man sich davon distanziert. Da man ja aber offensichtlich weiß, wer die echten Täter sind, erwarte ich von der Polizei, dass die Personen als Zeugen vernommen werden.

  4. Gerüchteküche sagt:

    Muss erst wieder eine zwei Meter Dorfkante Bomben verteilen?
    Welche Ihr nur mit dem Werfen von Flaschen entgegentreten konntet?

  5. Bernd sagt:

    Auch ohne Corona hat die selbe Klientel Felder der Verwüstungen hinterlassen. Dabei erinnere ich an den Vorplatz des Landesmuseums, AOK und August Bebel Platz. Kein Jugendlicher oder Heranwachsender braucht sich da zu wundern, pauschal über einen Kamm geschoren zu werden. Ganz zu schweigen vom ernst nehmen, wenn selbige Altersgruppe dann märtyrerhaft für unser Klima „streikt“ und uns erzählen will, dass wir bald alle störbön werden. Man sollte den jungen Leuten mal erklären was es bedeutet, „sich ins Knie zu schießen“.

    • Björn sagt:

      Klar, du bist auch pauschal für alles mitverantwortlich, was Leute deiner Altersgruppe tun oder nicht tun- und außerdem für alle anderen Männer, alle anderen Hallenser, alle Menschen mit deiner Haarfarbe und für jeden, der deine Schuhgröße trägt. Sorry, aber all diese Gruppen zeigen jeden Tag aufs neue, wie wenig ernst sie XYZ nehmen. Deshalb muss man sich leider nicht wundern, wenn du so einen generalisierten Unfug von dir gibst…

    • tom sagt:

      @Bernd, schick Ihnen doch ein Bild von Deinem Knie……

  6. Der sagt:

    Wenn man diese Jugendlich ernst meinen will, muss man den Aussagen glauben. Vielleicht warn sie es ja wirklich nicht. Ander Werner hat dann den Dreck hinterlassen? Helft uns bitte.

    • Bierflaschensammler sagt:

      Nun ja, es brauchen aus der braven Gruppe nur 3-4 völlig betrunkende auszuscheren und ihren Müll nicht aufräumen sowie ihre leeren Flaschen zerschmeißen. Die anderen werden Dreck für diese auch nicht wegmachen.

  7. Tim Buktu sagt:

    Mal eine Woche ins Altenheim und den coronainhaftierten Greisen den A**** abwischen könnte für Läuterung sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.