Keine neuen Corona-Infektionen in Halle

Das könnte Dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. UM sagt:

    Und, wie nun weiter??? Können wir zurück zur Normalität?? Kann der Keimlappen (Textile Barriere) nun auch zu Hause bleiben???, bzw. auf Freiwilligkeit beruhen!!! Wieviele Tests wurden in den letzten Tagen eigentlich durchgeführt?

    • eseppelt sagt:

      Solche ungeduldigen Vollpfosten sind der Grund für ne zweite Welle

    • Basti sagt:

      Vom „Keimlappen“ kann man bei bestimmten Gestalten im Stadtbild tatsächlich sprechen. Wer eine textile Barriere trägt und es als Keimlappen bezeichnet, der muss auch ohne Diese schon recht keimig sein. Man trägt ja auch Kleidung an der Haut – nur scheinen Manche Diese auch nicht regelmäßig zu wechseln. Und wem es zuviel ist, in bestimmten Situationen einen Schutz zu tragen, der ist wahrlich ein Lappen.

  2. Halle falke sagt:

    👍👋

    • Maske sagt:

      Deshalb bekommen auch einige Akne. Weil die Masken überall hingezogen werden und wochenlang ohne Wäsche vor sich hinmuffeln. Schon der Gedanke sich so was über Nase und Mund zu stülpen. Pfui. Und wenn der Gummi reißt, dieses vollkommen verkeimte Ding, auf dem Fußweg entsorgen. Pfui

  3. Bine sagt:

    Ich kann dem nur zustimmen! Es ist eine kleine Mühe eine Maske in bestimmten Situationen zu tragen und wenn sie alle ordnungsgemäß pflegen und tragen würden, hilft sie uns allen! Warum begreifen das manche Menschen nicht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.