Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Halle: Die Stimmung ist im Keller – 1.500 Mitarbeiter weniger, Auftragseinbrüche von 10,9 Prozent

Foto: Handwerkskammer Halle
Handwerkskammer Halle

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. So ist's sagt:

    Klar ist die Stimmung im Keller, aber versuchen die mal einen Handwerker zu bekommen, aussichtslos. Na wie kommt das denn? Aber dann jammern, klar dass die Umsätze einbrechen wenn keiner kommt.

    • Nicky Nickname sagt:

      Alle Welt drängt sich danach sich für dreckige , schweißtreibende Arbeit für 10 Euro Stundenlohn beim Handwerksmeister zu verdingen u. keiner möchte Dummquatschprofessor mit 10.000 Euro Ruhestandsbezug werden. Dann lieber 1000 Euro Rente für 50 Jahre ehrliche Arbeit.

  2. Dp sagt:

    Die Stimmung ist unterm Keller genauer gesagt

  3. Wo sind die ehrlichen Handwerker? sagt:

    Die armen Handwerker. Können sie dieses Jahr keine Mondpreise für einfachste Arbeiten verlangen? Müssen sie anstelle nur Produkte zu vertreiben jetzt wirklich handwerklich Arbeiten? Ich bin geschockt. Wo bleibt hier in Halle eigentlich das, was man „Handwerkerehre“ nennt? Man wird nur verarscht. So sind zumindest meine Erfahrungen nach dem Bau von 2 Häusern in den letzten 10 Jahren. Es ist traurig und ich verstehe, warum viele Menschen die Kollegen aus Polen beschäftigen. Da ist inzwischen sogar die Qualität besser. Ausnahmen gibt es natürlich.

  4. Jona sagt:

    Mittlerweile wird nur noch gemeckert. Keine Aufträge, kein Umsatz, kein Geld, Homescooling geht nicht, alle am Limit, Lehrer sind faul oder zu dumm, Polizei/Ordnungsamt sollte mal da und dort kontrollieren, Schnee im Winter, nicht gestreut, …. Ich kann es nicht mehr hören/lesen. Einfach nur ätzend. Wenn sich alle mal zusammenreißen würden, wäre Einiges sicher besser zu ertragen. So, und jetzt könnt ihr alle loslegen mit eurem bashing. Interessiert mich nicht, ich bin raus….

  5. Er sagt:

    Bei Der Handwerks Kammer geht es nicht NUR UM HANDWERKER für alle das nicht wissen Frisör/in, Kosmetiker/in, ja sogar Köche/in und noch andere Zählen dazu . Was hier vorher in den Kommentaren über Handwerker geschrieben wurde ist einfach Blödsinn die in dem sinne eigentlichen Handwerker leiden kaum unter der Corona Krise warum auch sie sind ja auch so gut wie gar nicht eingeschränkt… Die Handwerker können immer noch dieselben Preise für die selben Arbeiten verlangen. Ach ja und wer sich drüber aufregt kann es doch einfach selber machen aber die meisten der meckernden sind wohl doch zu faul 50 kilo Bauschutt aus dem 4. Stock runter zu tragen bzw. 50 kilo neues Baumaterial hoch zu tragen und meckern lieber dumm über die Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.