Kriminalstatistik: Gesamt-Rückgang – aber Anstieg bei Sexualdelikten und mehr Straftaten von Zuwanderern

7 Antworten

  1. g sagt:

    „Anstieg bei Sexualdelikten und mehr Straftaten von Zuwanderern“
    das kann ja garnicht sein … das muss sofort korrigiert werden , sicher handelt es sich um einen bedauerlichen Fehler in der Datenanalyse.

    Der verantwortliche Wissenschaftler hat sicher Verbindung zur rechten Szene… mindestens jedoch sein Schäferhund …

    • Maik sagt:

      Das sagt doch gar keiner. Aber solche rechten Spinner wie du schaffen es auch wirklich immer, sich selbst in die Opferrolle zu manövrieren. Irgendwas muss in der Kindheit ganz doll schief gelaufen sein.

  2. März sagt:

    95000 (aufgeklärte) Straftaten zu 10100 von Zuwanderern = 84900 Straftaten von Deutschen
    Das kann ja gar nicht sein… das muss sofort korrigiert werden, sicher handelt es sich um einen bedauerlichen Fehler in meiner Berechnung. Ich habe sicher eine Verbindung zur linken Szene, mindestens jedoch mein Chihuahua.

  3. Hornisse sagt:

    Das glaubt der Analysator wohl selber nicht.Bei stetig wachsender Einwanderungszahl abnehmende Straftaten.Ha,ha,ha.

  4. MM223 sagt:

    19,4 Prozent Anteil nichtdeutscher Tatverdächtigten, die sind für 11,4 Prozent der erfassten Gesamtstraftaten verantwortlich. Ok das ist Statistik der Anteil der “ nichtdeutschen “ Bevölkerung in Anhalt liegt bei 5,1 %

  5. JPM sagt:

    Nur jede zweite Straftat aufgeklärt – was ist mit dem Rest? Alle Täter nicht registriert und deshalb nicht aufspürbar? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.