Mehr Fracht im Hafen Halle


Der Hafen in Halle hatte im vergangenen Jahr mehr zu tun. 713.338 Tonnen Fracht wurden 2017 empfangen, rund 40.000 mehr als im Jahr davor. Der Anstieg ist auf den LKW-Verkehr zurückzuführen. Über die Container-Züge wurde etwas weniger Fracht nach Halle geliefert.

Etwas zurückgegangen ist dagegen der Versand ab Halle. 594.268 Tonnen bedeuten einen Rückgang um rund 10.000 Tonnen. In diesem Fall liegt der Rückgang am LKW-Verkehr, während per Zug von Halle aus mehr Waren verschickt wurden.

Im Hafen findet ein Umschlag von Zügen auf LKW und umgekehrt statt. So gibt es regelmäßige Containerganzzugverbindungen nach Hamburg und Bremerhaven, außerdem Containerzüge aus Italien mit Müll. Theoretisch könnten auch Schiffe im Hafen beladen oder entladen werden. Doch kein einziges Frachtschiff kam im Vorjahr an, war vor allem auf den fehlenden Saaleausbau zurückgeführt wird.