Neues Impfzentrum im Saale-Center in Halle-Neustadt öffnet am Montag – Inzidenz schießt durch die Decke

Das könnte dich auch interessieren …

70 Antworten

  1. nicht geimpft und gesund sagt:

    Die Inzidenzen steigen bundesweit aber die Gründe liegen dafür auf den Tisch. Großveranstaltungen wie das Oktoberfest, öffentliche Veranstaltungen überall und dass es langsam Richtung Herbst geht und auch die Grippewelle ansteht.Von daher alles in Ordnung.

    • Easy Rider sagt:

      Wann geht der Staat uns endlich nicht mehr mit dem Dreck auf den Senkel?
      Wahrscheinlich sind die Lager bis Anschlag voll davon. Wer sich impfen lassen möchte,kann auch zum Hausarzt und aus die Maus. Wann kapieren die in Berlin und die Pharmakonzerne, dass zu viele Menschen Schaden davon genommen haben und deshalb immer mehr davon Abstand nehmen. Die Massentests gehen jetzt zwei Jahre, aber die Verantwortlichen wollen nichts von den schädlichen Nebenwirkungen wissen. Jede Nebenwirkung wird kleingeredet.

      • Horrido sagt:

        ich kenne seltsamerweise niemanden der von der Impfung einen Schaden genommen hat, aber eine Reihe Leute die bleibende Schäden durch Corona erltten haben.

      • Adam O. sagt:

        Nicht nur kleingeredet. Selbst schwere Impfschäden werden bestritten. Denn „das kann nicht sein“ 🙁

      • Freddy sagt:

        Es gibt genug Dumpfbacken die dort hinlatschen .Warum gibt es eigendlich kein Medikament ?

        • Bergamo sagt:

          Gibt es doch.

        • Pfleger sagt:

          Gibt es ja, Paxlovid. Macht Lauterbach ja schwerste Werbung für, obwohl es eigentlich nur für Ungeimpfte empfohlen wird. Aber die Geimpften sind ja sowieso vor schweren Erkrankungen geschützt :-)), die brauchen das nicht. Komischerweise haben Lauterbach und Scholz es trotzdem genommen, mag sich jeder seinen Teil denken.
          Interessant ist, dass das Medikament vom selben Hersteller Pfizer kommt, der auch die Impfung anbietet. Also erst mit einer (im günstigsten Fall) wirkungslosen Spritze abkassieren und dann noch ein Medikament gegen eine Krankheit anbieten, gegen die die Leute schon 4 bis 5mal geimpft sind. Völlig normal. Die Regierung will nur das Beste fürs Volk.

    • Bergamo sagt:

      Alles in Ordnung sieht anders aus.

  2. Wongl sagt:

    Mal sehen, wie viel Impfdosen am Ende wieder weggeschmissen werden

  3. Steff sagt:

    Endlich mal gute Nachrichten.

  4. Pfleger sagt:

    Die Pandemie der Geimpften. Herbeigetestet, ohne das wirklich jemand krank ist. Gibt es nur noch in Deutschland und China.

  5. Steff sagt:

    Oh oh oh.
    Es ist so gefährlich da draussen.
    Die erste Pandemie ohne Übersterblichkeit geht um.
    Sie macht nur grenzdebil. Besonders Politiker und Journalisten sind betroffen.

    • Pfleger sagt:

      Wieso ohne Übersterblichkrit??? Laut MZ Seite 5 von gestern gab es im September eine Übersterblichkeit von 9 % gegenüber dem Mittel 2018..2021. Dabei gab es , hört!hört!, keine Hitzewelle und keine vermehrten Coronatoten!
      Hmmm, interessant. Was war im September anders als sonst? Richtig, die Impfkampagne ist wieder angelaufen. Und wie bei allen Kampagnen vorher korreliert die Übersterblichleit zeitlich genau mit den Impfkampagnen. Aber bestimmt nur Zufall.

    • Steff sagt:

      Entschuldigung, ich bin doof.

  6. Rebell sagt:

    👍👍 Gute Wortwahl ,bin gespannt wann die üblichen „Revidierer“ für alles,gegen alles wie die Typen…PaulusHallenser…Bergamo..und Nulli ihren Senf abgeben …Garantiert,dauert nicht mehr lange.

  7. ich will nie wieder Corona sagt:

    Wird da nur gegen Corona geimpft oder auch der Grippeschutz?

  8. Rebell sagt:

    Bergamo war der erste „Revidierer“ …auf die Experten kannste immer setzen.

  9. Hazel sagt:

    Wen interessiert das? Haben wir ein Sommerloch?……….LOL

  10. Eberhard Curtz sagt:

    Teschner schießt durch die Decke, sofort entwaffnen den Doktor Teschner.

  11. 𝕽𝖊𝖒𝖚𝖘 𝕷𝖚𝖕𝖎𝖓 sagt:

    Das +++NEUE+++ Impfzentrum öffnet in Kürze. Und – was für ein Zufall – die Inzidenz schießt durch die Decke. Ein Schelm, der Böses der denkt.

  12. Tim Buktu sagt:

    Die eigentliche Krankheit ist die Inzidenz…

  13. Eh sagt:

    Und wo kann man da parken?

  14. Ehr sagt:

    Ich kenne 2 dürre schwere Schäden davon getragen haben, ich Habe mich trozdem impfen lassen 3x, durch dax verheimlichen der impfschäden schafft man kein Vertrauen

  15. Annekatrin sagt:

    Die Inzidenz schießt durch die Decke, obwohl schon so viele geimpft sind.
    Vor zwei Jahren sah es besser aus ,da waren noch nicht viele Geimpft.
    Und einen milden Verlauf gibt es auch nicht.
    Die Impfung macht mehr Schaden als Nutzen.

  16. 💉😈 sagt:

    Wer bitte lässt sich jetzt noch freiwillig impfen 🤷‍♀️🧐

    • Bergamo sagt:

      Bisher wurde niemand gezwungen. Das bleibt wohl auch zukünftig so.

      • Träumer sagt:

        Träum weiter

      • Jarl Kulle sagt:

        Mensch verschwinde.

      • Zyklop sagt:

        Geh zum Arzt.

      • Ölfleck sagt:

        Ab zum Nervenarzt.

      • Feingeist sagt:

        Aber deutlich genötigt mit Androhung von Jobverlust. Wenn das kein Zwang ist?

      • Hansi sagt:

        Außer bei den Pflegekräften mit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht.

        • Arbeitnehmer sagt:

          Und Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr usw. usw. Auch viele weitere Arbeitgeberhaben sich zu Handlangern der Pharmalobby gemacht und ihren Mitarbeitern gedroht bis hin zu Betretungsverboten, alles ohne entsprechende rechtliche Grundlage. So entstehen Diktaturen.

          • : sagt:

            Wenn es eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen gibt, dann gibt es natürliche eine Gesetzesgrundlage. Und jedem steht es frei (wenn er/sie/es betroffen ist) Klage beim zuständigen Gericht einzureichen. Hier von einer Diktatur zu schwadronieren ist unangebracht und total übertrieben.

            Außer man ist so ein Schwurbler, dann glaubt man natürlich „Hans“ von der Telegramm Community, weil der es weiß. Und der hat es von „Klaus“, aber das liest und hört man natürlich nicht in den Mainstream Medien.

          • Arbeitnehmer sagt:

            Ich rede von Arbeitgebern, für die es eigentlich keine einrichtungsbezogene oder irgendwie andersgeartete Impfpflicht gibt. Vorauseilender Gehorsam, die Grundlage jeder Diktatur.

          • : sagt:

            Es kann niemand allein wegen einer nicht Impfung und nicht tragen einer Maske, wenn es nicht gesetzlich Vorgeschrieben ist, gekündigt werden.

            Alles andere ist Unsinn.

        • Bergamo sagt:

          Eine einrichtungsbezogenen Impfpflicht existiert nicht, nicht theoretisch und vor allem nicht praktisch. Zudem ist eine Pflicht kein Zwang.

          • Blödquatscher entlarven sagt:

            Das behauptest du seit Wochen, ist aber trotzdem nicht richtig.

          • Bergamo sagt:

            Der Unterschied zwischen Pflicht und Zwang existiert länger als ein paar Wochen. Eine Verpflichtung zu einer Impfung besteht schon deshalb nicht, weil so viele ungeimpft sind. Das muss man nicht glauben, kann man aber überprüfen.

          • Blödquatscher entlarven sagt:

            „Eine Verpflichtung zu einer Impfung besteht schon deshalb nicht, weil so viele ungeimpft sind.“

            Was für eine logische Feststellung. Klingt so wie – es gibt keine Drogentoten, weil Drogen illegal sind.
            Ist übrigens nicht jeder in der Pflege, bei der Bundeswehr, Polizei oder Feuerwehr angestellt.

          • Bergamo sagt:

            Logisch wäre z.B.: Ein Drogenverbot verhindert Drogentote nicht, wie die vielen Drogentoten zeigen. Aber Logik ist nicht für jeden zugänglich.

            Es ist auch nicht niemand in der Pflege, bei der Bundesehr, Polizei oder Feuerwehrt angestellt. Dennoch zeigen die vielen Ungeimpften in der Pflege, dass die angeblich bestehende Impfplicht nicht umgesetzt wird, schon gar nicht mit Zwang. Eine solche Pflicht bestand aber auch nie.

  17. Corona for ever sagt:

    Oh jaaaa, gebts uns. Dieses geile deutsche Corona. Wir Deutschen brauchen dieses Corona. Gebt uns die volle Dröhnung. Deutsche und Corona, das ist die perfekte Einheit. Corona for ever. Gebts uns so richtig. Bis zum sicheren Endsieg.

  18. MS sagt:

    Könnt ihr von der Stadt/Amtsarzt/Impfzentrum mal die GENAUEN Voraussetzungen für die Impfung bzw. die Verweigerung erfragen und berichten? Alter, Abstände zu vorhergehenden Impfungen oder Infektionen, Wiederholungen etc … Man wird aus dem ganzen Vorschriften- und Empfehlungswirrwarr ja nicht mehr schlau.

    • Pfleger sagt:

      Verweigern wird dir das keiner der dort tätigen „Ärzte“. Dafür bekommen zuviel Kohle pro Pieks.

    • ... sagt:

      „Man wird aus dem ganzen Vorschriften- und Empfehlungswirrwarr ja nicht mehr schlau.“

      Es soll auch niemand schlau werden, sondern brav zum Genexperiment traben, am besten so oft wie möglich.

      • : sagt:

        Ich seh die Gen veränderte Wirkung der geimpften jeden Tag. Die werden zu so einer Art Mr Hyde oder zu einem Hulk. Auch Menschen mit vier Hufen sollen gesehen worden sein. Hat mir Horst bei Telegramm geschrieben und der muss es schließlich wissen. Der hätte fast sein Medizin Studium geschafft.

  19. BR sagt:

    „Die Impfung schützt zwar nicht vor einer Ansteckung, aber sie sorgt für einen milderen Verlauf”, warb sie für die Impfung.“ 🙈🙈🙈 Vielleicht, vielleicht auch nicht!!!
    Leute, nehmt diesen kleinen Pieks einfach nur mit, mit neu, angepassten „Impfstoffen“, etliche Mäuse mussten dafür herhalten!!. Und im nächsten Halbjahr reden wir erneut darüber, wenn die Inzidenzen sooo was von durch die Decke gehen.
    Wir schaffen das, bis zum letzten Imunsystem🤣🤣🤣

  20. Hansi sagt:

    Wie gut, dass Lauterbach mit seiner Krankenhausreform seine beliebten Klinikschließungen weiter vorantreibt!

  21. Hansi sagt:

    Wenn im Winter das Gas knapp wird, hätte ich eine Idee, wo wir zuerst sparen könnten …

  22. corona sagt:

    sind doch jetzt schon arbeitslos, wer lässt sich den Impfen???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.