Pizzeria in der Silberhöhe überfallen

14 Antworten

  1. Fake news. sagt:

    Da gibt es nichts. Trostlose Ecke. Die Kneipe vom Nobel ist lange zu und rückgebaut. LaCrima ist schon ewig weg. Meinen die vll den Dönerstand in der Wsf.-Str.?

  2. Schwede sagt:

    Vielleich waren das unzufriedene Kunden. Freddy Fresh sollte mal über die Qualität seiner Produkte nachdenken. 🙂 ne Pizzabude überfallen, ich glaub’s ja nicht…

    • Franz2 sagt:

      Genau Schwede … wenn es mir irgendwo nicht schmeckt, raube ich den Laden aus oder stecke gleich die gesamte Gegend in Brand. Wenn im Supermarkt mal irgendwas nicht zu finden ist oder umgeräumt wurde, dann löse ich das, indem ich eine Atombombenexplosion auslöse.

  3. PicaldiAtze sagt:

    Ich denke das war Beschaffungskriminalität. Lohnt sich eigentlich nicht ne Pizzakette zu überfallen

  4. HaFi sagt:

    o..o..o

    ungenaue Angaben erzeugen genau solche Kommentare!!!
    @ nix idee + eseppelt: ich kommentiere das Bild mal! Zu sehen sind drei Fahrzeuge, ein Gebäude mit zwei beleuchteten Werbeschildern, wobei bei dem einen deutlich zu erkennen ist „Spielhalle“ und das weiter hinterlliegende rote Werbeschild bei Einstellung meines Laptops 100 % eindeutig nicht erkennbar ist. Genau hier befindet sich seit kurzer Zeit Freddy Fresh. Also Herr eseppelt, für einen Kommentator finde ich die Wortwahl schon etwas merkwürdig. Wer diese Ecke nicht genau kennt, dem hilft das Bild überhaupt nicht!

    • GeFu sagt:

      Dort steht „Freddy Fresh Pizza“ in großen roten Leuchtbuchstaben. Wer die Gegend nicht genau kennt sollte Bemerkungen wie

      „Da gibt es nichts.“, „Meinen die vll den Dönerstand in der Wsf.-Str.?“, „Ist das der tooom?“

      unterlassen.

      Wer eine Laptop aus den 90ern hat und noch nie in der Ecke war, aber trotzdem vor Neugier platzt, kann sich ja anhand der Beschreibung „ein Bild machen“. Google funktioniert auch mit Monochrom-Monitoren. Tipps für passende Suchbegriffe: „Freddy Fresh Halle“

      Wird dann sogar mit Kartenausschnitt angezeigt. Funktioniert auch mit Bing, dem Telefonbuch oder der Auskunft. Am besten natürlich mit einem Besuch vor Ort. So lang ist die Alte Heerstraße auch wieder nicht. Dann kann man zwar nicht so schön jammern, dass die ganze Welt böse ist, aber es wird dann eben auch nicht halb so peinlich…

  5. Lothar sagt:

    Die Pizza Bude ist dort Geöffnet seit ca 1-2 Monate. Also neu dort in der Silberhöhe.
    Das so ein Laden auch mal überfallen wird war aber klar.
    Hätte die wirkliche Kameras könnte man mehr darauf machen die Ausfindig zu machen.
    Diese Diebe wird man nicht erwischen.
    Eine Echte waffe war es auch nicht. Wer Überfällt mit einer Echte Waffe die XX Euros gekostet hat eine Pizza Bude.
    Selbst im Darknet kostet so eine Waffe richtig gutes Geld. Darauf überfällt man doch keine Pizza Bude.
    aber wie konnte ein Mitarbeiter Flüchten? Das erste was der Täter machen würde ich Ballern…. Aber nein, Hier steht ja irgendwo eine Geldkassette, Nimm sie dir.
    Ist halt Blöd wenn man sein Adrenalin Nicht Kontrollieren kann anstatt zu lernen damit umzugehen. (Ja sowas kann man lernen).
    Ich hätte mir das Ding in den paar Sekunden angeschaut und überlegt….
    Waffe nicht Echt.. Und Spätestens dann hätte die Normale Gewalt angewendet oder hätten sich verkrümelt.
    In meinen Augen war das ein Insiderwissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.