Rückkehrer aus Risikogebieten im Ausland müssen für zehn Tage in Quarantäne

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. As sagt:

    Wie ungebildet und informiert sind einige hier in Halle nur immer noch?? Wann hören diese Deppen endlich auf zu reisen?
    Unerträglich diese Egoisten!

    • Different sagt:

      Wenn man sich mit den Argumenten des Gerichts auseinandersetzt, kann man auch fragen, wie oft die phrasenhaften Begründungen in Gerichtsbeschlüssen noch niedergeschrieben werden. So langsam sollte man sich inhaltlich damit auseinandersetzen, inwieweit ein Auslandsreisender derzeit tatsächlich zu einem höheren Infektionsgeschehen beitragen kann. Pendler fahren täglich in Bussen und Zügen zur Arbeit, auch nach Sachsen oder Bayern (letzteres eher wöchentlich). Einen Denkanstoß gibt der Beschluss des OVG aus Nordrhein-Westfalen: https://www.ovg.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilungen/93_201120/index.php

  2. 07 sagt:

    Bleibt doch mal zu Hause und wenn es wirklich nicht anders geht an in Quarantäne

  3. Marco sagt:

    Das ist die Freiheit jedes Einzelnen. @As Was gibt Ihnen das Recht denjenigen als Deppen zu bezeichnen?

  4. Beerhunter sagt:

    Das ist in Ordnung so, derweil frag ich mich wie ein Bürgermeister von Berlin, davon redet, man ist ein Spreader wenn man einkauft🤔🤔schon vergessen🤔Anfang Oktober war ziemlich ganz BERLIN, Coronahotspot!! Da müssen es, Hochzeiten, Familienfeier etc. p.p.🤔wiedewit,ich mach mir dir Welt…lang lebe Pipi😇

  5. Hans G. sagt:

    Also da lehnt sich das Gericht schon etwas weit aus dem Fenster, der Besuch in Sachsen dürfte wohl durchaus gefährlicher sein als der in Österreich. Wobei dies wohl eher dafür spricht auch innerhalb Deutschlands weniger zu Reisen.

  6. Dickel sagt:

    100 Tage wären angemessen.

  7. 07 sagt:

    Na und, die können ja zu Hause bleiben wenn sie das nicht wollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.