Sachsen-Anhalter sollen ÖPNV-Gutschein bekommen

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Peter sagt:

    Kunden, die bereits eine Monats- oder Jahreskarte besitzen, haben sich ja bereits für ÖPNV und gegen eine Autonutzung entschieden. Diesen Leute die nächste Karte zu subventionieren ändert doch nichts am aktuellen Status der der ÖPNV/Auto-Nutzung.

    • Knecht Ruprecht sagt:

      Natürlich nicht, die Grünen machen ja nur Klientelpolitik, dies ist nach Corona auch nötig, wenn der Bürger plötzlich echte Probleme hat und merkt, die Grünen bieten wie immer keine Antworten.

  2. farbspektrum sagt:

    Die größte Gefahr ist vorüber, man hört sie wieder.

  3. Nobody sagt:

    Müsste ich nicht allen Autofahrern einen ÖPNV-Gutschein geben?! Was macht denn das bei Monatskarten-Besitzern für einen Sinn? Sollen die doppelt umsteigen? Die sind doch bereits ÖPNV Kunde!

  4. Wilfried sagt:

    Gutschein schön und gut,ändert aber nix an der Virenschleuder. Da ist eben das Auto besser, weil individueller, und sicherer: Es bleibt in der Familie.
    Jedoch kann ein Gutschein, dessen Wert ja meist wärend der Quarantäne- und Einschränkzeit schon bezahlt wurde, für alle Nutzer Sinn haben.

  5. Tom sagt:

    Was ist aus dem Einkaufsgutschein für jeden Bürger geworden??? Das sollte doch die Wirtschaft ankurbeln.

    Nichts als lauwarme Luft von den Grünen, wie beim Furz sozusagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.