Schorre-Chef will an anderem Standort weitermachen

12 Antworten

  1. Verkehrspolizist sagt:

    Am besten irgendwo in den anatolischen Bergen. Frauenschlagende Diskotürken braucht hier kein Mensch.

  2. Tänzerin sagt:

    Hafenstrasse 7 wird demnächst frei!

  3. Petra sagt:

    Bin immer wieder erstaunt. Erst regen sich alle auf, das der Chef Frauen schlägt und dafür verurteilt wird und nun, wo die Schorre erst einmal schließen sollen, jammern und weinen sie alle.

    Es zeigt, wie egoistisch wir Menschen geworden sind … ODER schon immer waren …

  4. Bollwerk sagt:

    Die Stadt Halle wird fit für die Zukunft gemacht. Dort, wo einst die Jugend ihren Spaß hatte und Partys feierte, wo einst u. A. Rammstein in den Neunzigern auftraten, verbringen in Zukunft Senioren ihre letzten Lebensabende. So ändern sich die Zeiten.

  5. Genschmann sagt:

    Der frauenschlagene Türke war Pächter, nicht Eigentümer.

  6. ALI sagt:

    wird zeit das die assi bude zu macht!waren e nur hurren und kanaken da!scheiss laden und das klo da war der hammer!drecksbude

  7. Behrendt sagt:

    Die IT-Mafia meint es soll knistern „Alles nach Plan für morgen“

  8. Saalenixe sagt:

    Was soll das den die Schorre war und ist fest mit Halle verbunden.sie darf nicht abgerissen werden

  9. Saalenixe sagt:

    Was soll das den die Schorre war und ist fest mit Halle verbunden.sie darf nicht abgerissen werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.