Stadtbibliothek ist zurück in der Silberhöhe: Ansprechpartner im Quartiersbüro, 500-Euro-Spende zum Start

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. west sagt:

    spontan musste ich da an die perlen und die säue denken…

    • 10010110 sagt:

      Du willst doch wohl Bildung nicht als „Perlen vor die Säue“ bezeichnen? Dümmer wird man vom Lesen jedenfalls nicht (wenn’s nicht gerade die Bild-Zeitung oder eines der zahlreichen Frauenmagazine ist).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.